Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Sicherungschein Mehr Info

Sternradtour Nordholland

Entdeckungstouren Alkmaar, Polderland und Zaanse Schans

5 Tage / 4 Nächte | Sterntour Akersloot | Individuelle Radtouren

Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise durch Nordholland, das Land der pittoresken Häuschen, Mühlen und Brücken. Während Sie durch die flache Polderlandschaft, über historische Deiche und durch idyllische Dörfer radeln, zeigen sich viele Sehenswürdigkeiten aus den vergangenen Jahrhunderten. Während dieser Radreise durchqueren Sie Städte aus dem 17. Jahrhundert, der Blütezeit von Wirtschaft und Kultur in den Niederlanden.
Da Sie in einem Hotel übernachten, können Sie die Reihenfolge der Tagestouren beliebig austauschen. Sie können die Tour um einen oder mehrere Tage verlängern und einen Tagesausflug nach Amsterdam unternehmen oder einen Tag am Strand einplanen, der nur 10 km entfernt ist.

Highlights dieser Radreise

  • Freilichtmuseum Zaanse Schans
  • Käsestadt Alkmaar
  • Nordholländisches Dünenreservat
  • wasserreiche Naturgebiete, Polderlandschaften, Deiche und Mühlen
  • Sandstrände und Nordseeküste
  • historische Stadt De Rijp
  • De Beemster: UNESCO Weltkulturerbe

Routenverlauf

1. Tag: individuelle Anreise nach Akersloot

Individuelle Anreise nach Akersloot. Anreise und Einchecken ab 15:00 Uhr im Hotel. Übernahme der Leihräder, sofern gebucht. Sie können eine erste kurze Schnuppertour durch die weite Landschaft zum Alkmaardermeer, zur Poldermühle oder nach Uitgeest unternehmen und abends im Hotel oder in einem der Orte in der Umgebung zu Abend essen.

2. Tag: Polderland und Zaanse Schans (Radtour ca. 49 km)

Ziel des heutigen Tages ist die Zaanse Schans, das wohl berühmteste Freilichtmuseum in Holland. Etwa die Hälfte der Strecke radeln Sie am Wasser entlang: an Kanälen, dem Ufer der Zaan und das Alkmaarder Meer.
Über Uitgeest geht es zunächst nach Krommeniedijk mit der kleinen Dorfkirche und dem Fort, das Teil der Verteidigungslinie von Amsterdam war (UNESCO Weltkulturerbe). Durch den weitläufigen Polder geht es nach Zaandam. Ab hier radeln Sie die Zaan entlang und schon bald rücken die Windmühlen der Zaanse Schans in den Blick. Hier können Sie in das Dorfleben an der Zaan im 17. Jh. eintauchen.
Sehen Sie dem Holzschuhmacher zu, probieren Sie Käsespezialitäten und schnuppern Sie den Duft von frisch geräuchertem Aal. Werkstätten, Häuser, Läden und historische Mühlen können besichtigt werden. In einer Ölmühle, Sägemühle, Getreidemühle oder Poldermühle wird anschaulich vorgeführt, wie vielseitig die Holländer Wind und Wasser mithilfe der Mühlen nutzten. Der Rückweg führt weiter die Zaan entlang zum Südufer des Alkmaardermeeres und zurück nach Akersloot.

3. Tag: Tulpenfelder, Dünen und Meer (Radtour ca. 58 km)

Durch die Tulpenfelder radeln Sie heute rund um Castricum, bis nach Egmond an Zee. Tulpen lassen die Landschaft im Frühjahr in bunten Farben erstrahlen. Auf dem Rad erleben Sie den prächtigen Anblick aus der Nähe. Aber auch außerhalb der Tulpensaison ist diese Route ein Highlight: Im Anschluss fahren Sie auf sehr guten Radwegen durch die schöne Dünenlandschaft parallel zum Meer bis in den Badeort Egmond an Zee. Das Dünenreservat Nordholland ist eines der größten Naturschutzgebiete der Niederlande. Schöne Picknickplätze und Zugänge zum Strand bieten sich für Stopps an. Im Besucherzentrum De Hoep in Bakkum erfahren Sie alles über die vielfältige Natur der Region.

4. Tag: Historische Käsestadt Alkmaar (Radtour ca. 52 km)

Das Ziel der heutigen Tour ist die altholländische Stadt Alkmaar. Falls Sie die Tour an einem Freitag unternehmen, wartet ein besonderes Highlight auf Sie: Auf dem traditionellen Käsemarkt. (Freitag von 10:00–13:00 Uhr) wird die Zeremonie des Käsehandels im 17./18. Jh. vorgeführt. Die Akteure prüfen, kosten, wiegen und verladen die mächtigen Käselaibe unter den Augen zahlreicher Besucher auf dem Waagplein. Sehenswert in Alkmaar sind neben dem historischen Markt auch die kleinen Gassen entlang der Grachten, das Käse-Museum oder das Biermuseum De Boom. Auf einer Grachtenrundfahrt können Sie die Stadt vom Wasser aus entdecken oder Sie gehen stöbern und shoppen in den so historischen wie angesagten Gassen des Viertels d‘oude Stad. Auf dem Rückweg fahren Sie durch den Eilandspolder, ein Naturgebiet zum Durchatmen und Genießen: weiter Blick, schöne Lichtstimmungen und mit etwas Glück seltene Vogelarten auf den Wasserflächen.
Sie kommen auf dem weiteren Weg am Fort Spijkerboor vorbei, einem Teil des Festungsgürtels rund um Amsterdam. Ab hier radeln Sie fast immer am Wasser entlang nach Akersloot.

5. Tag: Abreise bis 12:00 Uhr oder Verlängerungstag(e)


Extratour/Verlängerungstag

5. Tag: UNESCO Weltkulturerbe „De Beemster“ und De Rijp (Radtour ca. 39 km oder 55 km)

Die heutige Radtour führt Sie durch die Polderlandschaft mit alten Deichen, Mühlen, Kanälen und wasserreichen Naturgebieten. Am Nordufer des Alkmaardermeers entlang führt die Strecke in die UNESCO-Weltkulturerbe-Region Schermer und Beemster, ein Meisterwerk der Landgewinnung im 17. Jh. und gleichzeitig eine bezaubernde Landschaft, die 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Die Radwege führen über die schützenden Deiche und bieten einen schönen Blick über die geometisch angelegten Wasserwege. In der Museumsmühle Schermerhorn erfahren Sie mehr über die Entwässerungsmaßnahmen und die Einpolderung des Schermer. Nun radeln Sie eine Beemster-Runde über Avenhorn, Oudendijk und Middenbeemster (23 km). Wer die Route abkürzen möchte, fährt auf dem Oostdijk direkt nach de Rijp (16 km kürzer), ebenfalls ein schöner Streckenabschnitt.
Ein Rundgang durch die Stadt De Rijp entführt Sie wieder ins 17. Jh.: Häuser mit prächtigen Holzgiebeln bestimmen das Bild dieser historischen Stadt. Sehenswert ist das Rathaus aus dem Jahr 1630. Einige hübsche Cafés und Restaurants mit Blick auf die alte Zugbrücke bieten alles für einen schönen Zwischenstopp. Auf dem Rückweg über Westgraftdijk erreichen Sie bald das Alkmaardermeer und legen die letzten Kilometer bis zum Hotel zurück.

Übersichtskarte der Route

Übersichtskarte Radtouren Sterntour Nordholland

Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Preise 2024 (pro Pers. in €)Code: NST
Anreise täglich vom 01.03. - 31.10.2024
 Saison 1
Doppelzimmer 4**** 619,-
Erläuterung Saisonzeiten:
Saison 1 01.03. - 31.10.2024
Einzelzimmer und 3-Bett Zimmer nicht möglich!
Optional buchbar/Zuschläge
Leihrad69,- €
E-Bike159,- €
Zusatznacht p.P. im Doppelzimmer99,- €
Verlängerungstag Fahrrad17,- €
Verlängerungstag E-Bike36,- €
Leih-Helm15,- €

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen im 4**** Hotel inkl. Frühstück
  • kostenlose Parkmöglichkeiten
  • Stellplatz für Fahrräder
  • Tourbeschreibungen und Informationen über Sehenswürdigkeiten (1 Exemplar pro Zimmer)
  • Radkarte 1:61.000 von Noord-Holland
  • App-gestützte Navigation/GPS-Tracks
  • Gepäcktaschen bei Leihrädern
  • 7-Tage Service Hotline

Exklusive: Anreise und Abreise, Mittagessen, Abendessen, Getränke, Fährgebühren, Eintrittspreise, Bettensteuer (ca. 3,– € p. P. pro Nacht)

Verpflegung

Frühstück ist im Reisepreis inbegriffen. Keine Buchung von Halbpension möglich. Das Hotel verfügt über ein hervorragendes Restaurant. Weitere Restaurants in der Nähe.

Nicht mehr buchbare Anreisetermine 2024

29.03.
31.03.–01.04.
17.04.–21.04.
27.04.
16.05.–20.04.
13.09.–17.09.

Leihfahrräder, E-Bikes und eigene Räder

Leihräder: Die Leihräder sind hochwertige und leichtgängige Damen- oder Herrenräder mit wasserfesten Gepäcktaschen, 24 Gängen, Kettenschaltung und Felgenbremsen, (keine Rücktrittbremse), Beleuchtung vorne und hinten, Nabendynamo, Schloss.
E-Bikes: Die E-Bikes (Batavus, Van Dijck) verfügen über 5 Unterstützungstufen, Mittelmotor (560 kWh), 10 Gänge und eine Reichweite von bis zu 80 km.
(Kinderräder, Tandem oder Funtrailer auf Anfrage verfügbar).

Fahrradhelm: In den Niederlanden ist ein Fahrradhelm zwar nicht Pflicht, doch empfehlen wir Ihnen, einen Helm zu tragen.
Eigene Räder: Sie können die Reise auch mit Ihrem eigenen Rad unternehmen. Bitte bringen Sie bei eigenen Rädern auch eigene Radtaschen mit. Der Veranstalter und die Hotels haften nicht für Schäden am eigenen Rad während der gesamten Reise.


Tourprofil

Level 1 (Auf einer Skala von 1 bis 5)
Die Radtouren sind sowohl von den konditionellen Anforderungen als auch von der Orientierung her als einfach einzustufen. Die Region ist flach und führt über fast durchgängige befestigte Radwege, zum Teil über ruhige Nebenstraßen. Ab und zu fährt man auf einen Deich oder über eine Brücke, doch weitere Steigungen sind nicht zu erwarten. Das Kartenmaterial ermöglicht zudem eine flexible Gestaltung der Tagesroute.

Anreise und Parken

Anreise per Flugzeug:
Flughafen Amsterdam Schiphol, weiter mit dem Zug zum Hauptbahnhof
Anreise per Bahn:
Der Bahnhof Uitgeest ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Vom Bahnhof Uitgeest können Sie mit dem Bus oder Taxi zum Hotel fahren.
Anreise per PKW/Parken:
Kostenlose Parkmöglichkeiten am Hotel


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Hotel in Akersloot

Van der Valk Hotel Akersloot 4 ****

Das Hotel verfügt über 210 geräumige und attraktive Zimmer, die mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. Die Zimmer verfügen über ein bequemes Bett, ein Badezimmer mit Whirlpool und/oder Regendusche, Flachbildfernseher, Klimaanlage, Schreibtisch, Sitzecke, Kaffee- und Teezubereiter, Telefon, Minibar, Kühlschrank und Safe. In allen Zimmern steht kostenloses WLAN zur Verfügung.
Hotelgäste können Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum kostenlos nutzen. Im Hotel befindet sich ein Restaurant, in dem Sie a la carte speisen können, bei gutem Wetter auch auf der Terrasse. In der gemütlichen Bar können Sie Ihren erlebnisreichen Tag auf dem Rad entspannt ausklingen lassen.
Die schönsten Städte Nordhollands, wie z.B. Alkmaar, liegen in der Region rund um das Hotel Akersloot.
Van der Valk Hotel Akersloot 4 ****