Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Mosel-Radweg: Radreisen durch das malerische Moseltal

Reisen mit Rad, Hotel und Gepäcktransport entlang der Mosel

Mosel Radweg Radfahrer (c)DonauTouristik-E-Schoeff

Mosel-Radweg:
Radreise von Trier nach Koblenz

Radurlaub Mosel: Klassische Radroute durch das Flusstal der Mosel mit romantischen Winzerdörfern und mittelalterlichen Burgen - eine der schönsten Regionen für Radurlauber.

  • Rad-Hotel | 6 Tage/5 ÜN | Code: 6MOS
  • ab Trier | bis Koblenz    Karte
  • Level
Preis ab 478,- €
Mosel Radler (c)Pixabay

Mosel & Rhein-Radweg:
Radreise Trier - Mainz

Der Mosel-Radweg führt meist entlang des Flussufers und besteht, abgesehen von einigen wenigen Steigungen in leicht hügeligem Gelände, aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen mit wenig bzw. keinem Autoverkehr sowie wenig befahrenen Nebenstraßen. Der schönste Abschnitt vom Rhein-Radweg befindet sich zwischen Koblenz und Mainz.

  • Rad-Hotel | 8 Tage/7 ÜN | Code: MRR
  • ab Trier | bis Mainz    Karte
  • Level
Preis ab 660,- €
Mosel Radweg Cochem

Mosel-Radweg:
Radreise Metz - Koblenz

Moselradweg - eine der schönsten Regionen für Radurlauber. Klassische Radroute entlang der Mosel mit romantischen Winzerdörfern und mittelalterlichen Burgen. -

  • Rad-Hotel | 8 Tage/7 ÜN | Code: VMO
  • ab Metz | bis Koblenz    Karte
  • Level
Preis ab 585,- €

Moselradweg

Radwege durch das schöne Moseltal

Zwischen der Quelle der Mosel in den Vogesen in Ostfrankreich und der Mündung in den Rhein bei Koblenz liegen 544 km, davon sind etwa 310 km als Radweg ausgebaut. Der Moselradweg verläuft fast durchgängig ohne Steigungen, zum Teil auf stillgelegten Bahntrassen über zumeist asphaltierte und befestigte Wege. Das Gelände steigt nur ein kurzes Stück an wenn Sie das Ufer wechseln möchten und auf die Brücken fahren. Die Region ist bestens auf Radreisende eingestellt. Es gibt viele Möglichkeiten für eine Pause entlang des Radwegs. Fahrradbusse mit Anhängern für Räder ermöglichen es, eine Etappe bequem zu überbrücken, wenn das Wetter einen Tag nicht mitspielt.

Die Beschilderung des Moselradwegs ist ebenfalls sehr gut. Seit 2007 ist die Strecke zwischen Metz und Koblenz fast durchgängig ausgeschildert. Mit dem verschlungenen Flusslauf auf der einen Seite und den Weinbergen auf der anderen ist das Radfahren entlang der Mosel ein Genuss. Die Moselschleifen bieten immer wieder neue Landschaftsbilder. Es lohnt sich auch, auf einer Radreise entlang der Mosel einen kleinen Abstecher zu Fuß in einen der Weinberge zu machen und die Aussicht über das Flusstal zu genießen. Der Aufstieg auf den Weinberg wird mit einem einmaligen Panoramablick belohnt.

Die Römerzeit entdecken

Die Römer siedelten sich vor mehr als 2000 Jahren an der Mosel und haben viele Spuren in der Region hinterlassen. Sie pflanzten die ersten Weinstöcke, legten Straßen und Wasserleitungen an und gründeten die ersten Städte, von denen die größte Augusta Trevererum, das heutige Trier, war. Das kulturelle Erbe der Römer erleben Sie in monumentalen Bauten wie der Porta Nigra in Trier aber auch auf Themenrouten, in Parks und Museen, Festungsbauten und historischen Kelteranlagen. Ein Projekt namens „Straße der Römer“ macht anhand eines virtuellen grenzüberschreitenden Netzes von 200 römischen Denkmälern die Geschichte anschaulich und ermöglicht jedem Besucher seine individuelle Römeroute zu erwandern, mit dem Rad zu erkunden oder mit dem PKW zu fahren.

Weinkultur erleben

In den Dörfern und Städten entlang der Mosel finden sich zahlreiche Familienbetriebe, die ihren Wein in einer Straußwirtschaft ausschenken – manchmal nur eine urige Scheune mit Sitzbänken und Tischen. Dazu werden regionaltypische einfache Gerichte angeboten, wie Flammkuchen oder Zwiebelkuchen – eine willkommene Pause auf Ihrer Radtour und die Gelegenheit zu einer spontanen Weinprobe.
Inzwischen gibt es wieder renommierte Weingüter, die dem Moselwein zu neuem Ansehen verholfen haben. Anstelle der einst als Massenware verkauften Weine werden wieder qualitativ hochwertige Weine produziert. Die Kombination von Klima, Schieferböden und den extremen Steillagen ist optimal für die Rieslingtraube, aus der hervorragende leichte und (halb)trockene Weine gekeltert werden. In Trittenheim wird der Rieslinganbau auf einem Weinlehrpfad anschaulich erläutert - auf der schönen und informativen Wanderung bieten sich wunderbaren Ausblicke auf die enge Moselschleife, an der Trittenheim wie auf einer Insel liegt.
Vom Frühjahr bis Herbst finden zahlreiche Weinfeste in den Orten an der Mosel statt. So wird in Piesport wird auf dem Römischen Kelterfest an einem Wochenende im Oktober Wein in der historischen Kelteranlage gepresst, in Traben-Trabach laden die Winzer im Juni an den „Tagen der offenen Weinkeller“ zu Weinproben und Besichtigungen ein – vielerorts ist die mit mühevoller Arbeit verbundende Weinkultur ein Anlass zu ausgelassenen Feiern.

Städte, Dörfer und Burgen

Nicht nur landschaftlich ist die Moselregion ein einmaliges Erlebnis. In den Dörfern und Städten am Fuße der Weinberge entdecken Sie Fachwerkhäuser, romantische Gassen und gastfreundliche Cafés. Bodenständige Restaurants haben die traditionelle Küche wieder entdeckt und verfeinert. Flussabwärts, in der Region um Cochem prägen Burgen das Landschaftsbild. Zu den schönsten zahlen die Burg Eltz bei Moselkern, die Reichsburg in Cochem und die Burg Landshut, die hoch über Bernkastel-Kues aufragt.

Alternativ können Sie natürlich auch eine Rad & Schiffsreise entlang der Mosel unternehmen

3-Länder-Moselreise mit Rad und Schiff

Rad- und Schiffsreise durch die Flusstäler von Saar & Mosel

Moseltal mit Weinbergen

Moseltal: Weinberge an der Mosel

Moseltal Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues

Moselschleife bei Trittenheim

Mosel: Moselschleife bei Trittenheim

Reichsburg Cochen Mosel

Cochem: Reichsburg

Porta Nigra Trier

Trier: Porta Nigra