Radreisen suchen

Informationen und Service
Portugal Radreise Mühle
Karte Radreise Portugal Minho und Porto
Ihre Vorteile

Radreise Grünes Portugal: Minho und Porto

8 Tage/7 Nächte | Individuelle Radtouren

Dieser Alto Minho Radurlaub bietet Ihnen einmalige Naturerlebnisse und die Begegnung mit dem kulturellen Leben der Region. Nachdem Sie hoch oben in den Bergen starten, radeln Sie fast stetig bergab zum Atlantik, der sich vor Ihnen, so weit das Auge reicht, erstreckt. Dieses Land ist gesegnet mit den Flüssen Minho, Lima und Douro, von denen jeder Sie während ihrer Radtour einmal begleiten wird. Sie erkunden eine Region die stolz auf ihre Seefahrtsgeschichte ist. Ein Land mit edlen Bergspezialitäten und speziell an der Küste mit einer Fülle von Gerichten aus Fisch und Meeresfrüchten, die am besten zusammen mit einem Glas "Vinho Verde", dem grünen oder jungen Wein, genossen werden. Die beste Reisezeit sind die Monate von März bis November.

Tourprofil

Sie haben täglich die Wahl zwischen einer leichten, etwas kürzeren und relativ ebenen Tour (Variante 1) sowie einer etwas längeren mittelschweren Tagesetappe mit kleinen bis mittleren Steigungen (Variante 2). Der überwiegende Teil der Strecken ist asphaltiert, siehe hierzu die Angaben zur Streckencharakteristik der einzelnen Etappen.

Die Route

Tag 1: Porto - Castro Laboreiro

Transfer (ca. 15:00 Uhr) per Wagen vom Flughafen Porto nach Castro Laboreiro, innerhalb des Nationalparks Gerês. Sie fahren an ausgedehnten Weinbergen vorbei über Hügel und Berge, mit Sicht auf kleine verstreute Dörfer - wie Teile eines Mosaiks. Es ist ein Land, in dem Sie die Hektik und den Stress des modernen Lebens weit hinter sich lassen können.

Tag 2: Monção (46-57 km)

Die erste Etappe ihrer Radferien ist ausgesprochen schön, eine angenehme Talfahrt aus einer Höhe von ca. 1000 m über die spanische Grenze, vorbei an einer Landschaft mit kahlen Granitfelsen und einigen wenigen Bäumen. Sie fahren durch die nördlichen Gebiete des Gerês Nationalparks bis an die Gebirgskette der Serra de Peneda. Die etwa 70.000 ha des Gerês Nationalparks stellen einen der letzten natürlichen Zufluchtsorte für Wölfe und Königsadler dar.
Variante 1: 46 km, 100% aspaltiert, 140 m aufwärts
Variante 2: 57 km, 100% asphaltiert, 222 m aufwärts.

Tag 3: Caminha (48-59 km)

Heute radeln Sie ostwärts am Fluss Minho entlang bis zum Atlantischen Ozean. Ihre Etappe führt Sie durch die Vinho Verde Weinregion. Aus den Trauben dieser Weinberge wird sehr guter trockener Weiβwein hergestellt. Erfreuen Sie sich an dem eleganten Brejoeira Palast, der noch immer von einer Familie bewohnt wird, die zu den führenden Herstellern von erstklassigem Vinho Verde zählt. Vielleicht nehmen Sie sich eine Flasche von diesem Wein zu ihrem Abendessen mit.
Variante 1: 48 km, 90% asphaltiert, 134 m aufwärts
Variante 2: 59 km, 90% asphaltiert, 395 m aufwärts.

Tag 4: Ponte de Lima (53-63 km)

Am mächtigen Atlantischen Ozean entlang zu radeln, ist ein auβergewöhnliches Erlebnis - insbesondere wenn der Ozean sein freundlichstes Gesicht zeigt. Sie radeln an friedlichen Fischerdörfern vorbei, die seit Jahrhunderten unverändert erscheinen. Wenn Sie in Viana do Castelo ankommen, tauchen Sie ein in den Trubel dieser lebhaften Stadt an der Mündung des Limaflusses. Von hier führt die Route wieder landeinwärts und folgt dem Fluss, bis Sie Ponte de Lima erreichen.
Variante 1: 53 km, 70% asphaltiert, 97 m aufwärts
Variante 2: 63 km, 85% asphaltiert, 123 m aufwärts.

Tag 5: Barcelos (33-41 km)

Heute haben Sie eine angenehme, wenig komplizierte Radfahrt durch Maisfelder und Weinberge vor sich. Sie führt bis in die Stadt Barcelos am Fluss Cávado. Das Zentrum der Keramikindustrie hat auch eine groβe religiöse Bedeutung. Besuchen Sie die Hauptkirche des 13. Jahrhunderts. Jede volle Stunde hören Sie das Läuten der Kirchenglocken der vielen Pfarrgemeinden, für die die Stadt berühmt ist.
Variante 1: 33 km, 85% asphaltiert, 300 m aufwärts
Variante 2: 41 km, 95% asphaltiert, 350 m aufwärts.

Tag 6: Vila do Conde (36-42 km)

Heute radeln Sie zurück zum Atlantik - mit einem Ausblick, auf den Sie sich freuen können. Die nur 36 Kilometer lange Etappe lässt Ihnen genug Zeit für ein ausgiebiges typisch portugiesisches Mittagessen. Sie werden erfahren, warum die Portugiesen zu Recht so stolz auf ihre Küche sind. Vila do Conde ist für den Schiffsbau in Zeiten der Entdecker berühmt. Die Reproduktion eines historischen Schiffes kann noch besichtigt werden.
Variante 1: 36 km, 70% asphaltiert, 163 m aufwärts
Variante 2: 42 km, 65% asphaltiert, 203 m aufwärts.

Tag 7: Porto (34-48 km)

Die letzte Etappe Ihres Radurlaubes führt Sie über ruhige Radwege an der Küste entlang. Sie kommen durch ein Seevogel-Reservat, radeln an Dünen vorbei und können einen Zwischenstopp in einem der Fischerdörfer einlegen. Über die Mündung des Flusses Douro erreichen Sie Porto, das Ziel Ihrer Reise. Diese Stadt, berühmt in Vergangenheit und Gegenwart für den Portwein, zählt zu den schönsten Städten Europas. Mehr als 1500 Monumente und Gebäude des historischen Zentrums zählen zum UNESCO Weltkulturerbe.
Variante 1: 34 km, 100% asphaltiert, 107 m aufwärts
Variante 2: 48 km, 90% asphaltiert, 120 m aufwärts.

Tag 8: Porto

Frühstück im Hotel und Ende der Radreise. Transfer zum Flughafen nach Porto.

Preise 2019 (pro Person in €)

8 Tage: Beginn Sonntags vom 01.03.-30.11.

 
Saison 1
Saison 2
Doppelzimmer
€ 829   
€ 899   
Zuschlag Einzel
€ 209   
€ 289   
Saison 1
01.03.-30.04. (außer Ostern) und 01.10.-30.11.

Saison 2
01.05.-30.09. und 28.03.-02.04.19

Individuelle Starttage gegen Aufpreis möglich.

Optional/Zuschläge

Aufpreis E-Bike
€ 90,-    
Aufpreis individueller Starttag
€ 60,-    
6 x Lunchpaket
€ 75,-    
Wine & Dine Paket
€ 95,-    
Weinproben-Paket
€ 15,-    
Extranacht in Porto Saison 1 (4* DZ/F) p.P.
€ 94,-    
Extranacht in Porto Saison 1 (4* EZ/F)
€ 167,-    
Extranacht in Porto Saison 2 (4* DZ/F) p.P.
€ 73,-    
Extranacht in Porto Saison 2 (4* EZ/F)
€ 132,-    
Extra Transfer Porto - Flughafen (1-3 Pers.)
€ 40,-    
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstücksbuffet
  • Touristensteuern
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Transfer vom Flughafen Porto zum Start- und vom Endpunkt der Reise
  • Hybridfahrrad, Gepäcktasche, Helm, Reparaturset, Erste-Hilfe-Set.
  • Individuelles Tourbuch mit Karten, Streckenbeschreibung, Restauranttipps und Infos zu Sehenswürdigkeiten
Exklusive: Reisebegleitung und Begleitfahrzeug (Preis auf Anfrage), Mahlzeiten (außer Frühstück), Weinproben und sonstige Verkostungen, Reiseversicherungen.

Reisedaten und Teilnehmerzahl

Der Standard-Anreisetag ist Sonntag. Individuelle Starttage für 1-3 Personen sind gegen Aufpreis möglich. Ab 4 Personen können Sie den Start-Wochentag ohne Aufpreis frei wählen.

Unterkünfte

Unterkunft in traditionellen Bauernhöfen und Herrenhäusern, kleinen *** oder ****-Hotels. Viele dieser Unterkünfte haben einen Swimmingpool, eine Bar und bieten Mahlzeiten an. Unterkunfts-Beispiele
Dritte Person im Zustellbett: Ermäßigung 10% auf den Tourpreis.

Leihfahrräder

Die Leihräder sind Hybridräder, d.h. eine Kombination aus Tourenrad und Mountainbike. Typ: Specialized Hard Rock Sport 29. Mit 29´ Laufrädern, Suntour XCT Federgabel, Hydraulikbremsen, Hybridreifen, höhenverstellbarem Lenker, Gepäckträger, Fahrradgepäcktasche oder Lenkradtasche.

E-Bikes sind vom Typ E-Bike Cube, Reaction HPA PRO 2015, 29´ Laufräder, Suntour XCR Federgabel, Hydraulikbremsen, Hybridreifen oder MTB-Reifen, 50 bis 120 km Reichweite (abhängig von der Fahrweise), höhenverstellbarer Lenker.

Ausstattung der Leihräder: Helm, Fahrradreparaturset für kleine Reparaturen, Erste Hilfe-Set, Prepaid Handy und GPS Garmin Dakota 10mit Android Software (1 x pro Gruppe/Buchung gegen eine Kaution von 10 €), Gepäckträger, Fahrradgepäcktasche oder Lenkradtasche.
Auf Anfrage verleihen wir auch Kindersitze oder Fahrradanhänger für Kinder.

Verpflegung

Frühstück in den Hotels ist im Preis enthalten. Wir bieten optional ein Picknick-Lunch für die Tourentage, d.h. ein leichtes Gericht, das gut auf dem Fahrrad zu transportieren ist. Nach der Tagestour besteht die Möglichkeit zu einem Abendessen und zur Verkostungen von Weinen sowie traditionellen, lokalen Produkten.

Optional

Lunchpaket: Für die Tourentage (6x) können Sie eine leichte Mahlzeit hinzubuchen, die auf dem Rad gut transportiert werden kann.

Wine & Dine Paket: Das Paket umfasst zwei Abendessen mit typischen Weinen:
  • Landestypisches Abendessen auf einem Weingut in Monção mit drei Gängen und Weinen.
  • Gourmet-Abendessen in Porto mit 4 Gängen und 3 verschiedenen Weinen.
Weinproben-Paket: Drei Weinproben bei zwei lokalen Vinho Verde Winzern (in Monção und Ponte de Lima) sowie ein Besuch in einem historischen Portwein-Keller mit Weinprobe in Porto.

Anreise und Transfer

Fluganreise bis Porto in Eigenregie. Ankunft am Flughafen bitte bis ca. 14 Uhr planen. Der Sammeltransfer erfolgt um 15:00 Uhr.
Der Anreisetransfer: Der Flughafentranfer per Bus oder Minibus vom Flughafen nach Castro Laboreio ist inklusive (Dauer ca. 2,5 Stunden). Falls Sie vor der Reise noch eine Nacht in Porto verbringen, kann der Transfer gegen einen Aufpreis auch ab Hotel erfolgen.
Abreisetransfer: Der Transfer vom Hotel in Porto bis zum Flughafen nach Ende der Tour am Sonntag ist inklusive. Transfers bei Verlängerungstagen sind gegen Aufpreis möglich.
Öffentlicher Nahverkehr: Es verkehren regelmäßig Busse vom Zentrum in Porto zum Flughafen und umgekehrt, Bustickets sind online buchbar.
Bei Anreise mit dem eigenen PKW empfiehlt es sich, den Wagen in Porto am Flughafen zu parken.

Kinderermäßigung

Kinder bis 12 Jahre im Zustellbett im Doppelzimmer der Eltern: 20% Ermäßigung auf den Tourpreis.
Kinder bis 2 Jahre reisen kostenlos mit. Kinderbettchen auf Anfrage und gegen Aufpreis.

Einreisebestimmungen.

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.
Portugal Radreise Portugal Castro Laboreio Fisch aus Portugal Portugal Leihrad Portugal Landschaft im Norden Portugal Radreise Steinbrücke in Portual Sonnenuntergang Portugal Kai in Portugal Portugal Radtour Portugal Leihrad
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos