Radreisen suchen

Informationen und Service
Gardasee
Ihre Vorteile

Italien Radreise: Südtirol - Gardasee - Verona - Venedig

8 Tage / 7 Nächte | Bozen bis Venedig mit Hotel und Gepäcktransport
Mit kurzer Variante, geeignet für Familien mit Kindern

Von Bozen, der fahrradfreundlichen Landeshauptstadt Südtirols geht es zwischen Dolomiten und Weinbergen ins Trentino. Nur eines der Highlights dieser Tour ist die Fahrt per Schiff über den Gardasee. Erleben Sie die wunderschönen Altstädte von Verona, Vicenza und Padua sowie die herrliche Natur Norditaliens zwischen Bozen und Venedig. Da ein großer Teil der Tour an den Flussufern der Etsch, am Brentakanal und am Fluss Bacchiglione entlang führt, ist die Route leicht zu fahren.
An sechs Terminen wird die Reise auch als geführte Tour durchgeführt.

Route (gesamt per Rad ca. 290-355 km/aufwärts 570 m- 1120 m)

1. Tag: Anreise nach Bozen.

Bozen liegt an der Südtiroler Weinstraße und bildet eine geschichtliche und kulturelle Verbindung zwischen Italien und Deutschland. Die historische Altstadt mit mediterranem Flair, den romantischen Laubengängen, dem berühmten Obstmarkt und dem gotischen Dom ist malerisch umgeben von den Talferwiesen und dem Ritterberg.

2. Tag: Bozen – Trient (65/70 km, aufwärts 370 m).

Heute fahren Sie an den Ufern der Etsch entlang, vorbei an Obstgärten, Weinanbaugebieten und durch die Dörfchen Ora, Egna und Salorno. Auf dem Damm radeln Sie Trient entgegen. Man kann den Zug an mehreren Stationen nehmen, um die Etappe zu verkürzen.

3. Tag: Trient – Peschiera/Desenzano (50 km + Schifffahrt, aufwärts 200 m).

Immer an der Etsch entlang, erreichen Sie Rovereto und Mori.Von hier aus geht es westwärts weiter zum Gardasee. Nach einer kurzen Steigung und einer erholsamen Abfahrt kommen Sie in Riva an. Mit dem Schiff fahren Sie zur Südspitze des Gardasees

4. Tag: Peschiera/Desenzano – Verona (35/60 km, aufwärts 150/330 m).

Heute bringt Sie die Tour nach Verona, an der Etsch gelegen und eine der schönsten und wichtigsten Städte des Venetos. Sehenswert sind die römische Arena, die Kirche von San Zeno und das Haus von Romeo und Julia.

5. Tag: Verona – Vicenza (70/35 km, aufwärts 470 m).

Sie starten in Verona auf ebener Strecke und durchqueren anschließend die Colli Berici, eine hügelige Region südlich von Vicenza mit einer herrlichen Sicht über die Stadt. Das Altstadtzentrum Vicenzas ist geprägt von den prächtigen Gebäuden des berühmten Architekten Palladio aus dem 16. Jh. Wem die Etappe zu lang ist, der kann den Zug an mehreren Stationen nehmen, um die Etappe zu verkürzen.

6. Tag: Vicenza – Padua (50 km, aufwärts 80 m).

Sie verlassen Vicenza und fahren an der wunderschönen Villa Rotonda vorbei, entlang dem Fluss Bacchiglione. Die Route führt Sie in die faszinierende Stadt Padua mit seiner berühmten Giotto-Kapelle und einem der größten Plätze Europas, dem "Prato della Valle".

7. Tag: Padua – Mestre/Venedig (55 km, aufwärts 0 m).

Auf ebener Strecke geht es weiter durch Venetien. Sie radeln am Brentakanal entlang, der von zauberhaften Landschaften und prunkvollen Villen des venezianischen Adels gesäumt ist (Villa Pisani, Malcontenta, Villa Widmann). So erreichen sie Mestre, das Festland von Venedig.

8. Tag: Mestre/Venedig.

Abreise nach dem Frühstück. Auf Wunsch Rücktransfer nach Bozen (Bitte bei Buchung reservieren).
Programmänderungen: Wegen der Wetterlage oder Vorschriften der lokalen Behörden (unvorhersehbare Umleitungen, Bauarbeiten) könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. In diesem Fall entscheiden Sie selber, wie Sie diese Strecke handhaben möchten. Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, kann die Fährüberfahrt von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano sich verzögern oder ausfallen. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel, normalerweise einen Bustransfer, an. Dies gilt auch falls die Fähre am Ende der Saison nicht mehr fährt.

Kurzer Tourenverlauf:

Ideal für Familien mit Kindern. Die längeren Strecken, von Bozen nach Trient und von Verona nach Vicenza, können mit dem Zug verkürzt werden. Die Radroute führt durch meist flaches Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen.

Tag 2: Bozen-Trient (65 km, bergauf 30 m)

Eine fast völlig ebene Strecke entlang der Etsch.

Tag 3: Trient-Desenzano/Peschiera (50 km + Schifffahrt, bergauf 140 m)

Die einzigen Schwierigkeiten sind einige kurze Steigungen vor Riva del Garda, wo Sie die Fähre nehmen. Schifffahrt: ca. 4-5 Stunden mit der Fähre von Riva del Garda nach Desenzano oder Peschiera.

Tag 4: Desenzano/Peschiera-Verona (35 km, bergauf 140 m)

Zwischen Desenzano und Peschiera gibt es einige Steigungen und in der Nähe von Peschiera radeln Sie auf einigen unbefestigten Abschnitten. Achten Sie bitte auf den Verkehr wenn Sie Verona erreichen.

Tag 5: Verona-Vicenza (70/35 km, bergauf 440/230 m)

Achten Sie auf den Verkehr, wenn Sie Verona verlassen. Am Ende der Strecke können Sie zwischen zwei Varianten wählen, die Sie bis nach Vicenza bringen: die erste ist panoramischer, aber auch schwieriger, weil Sie einen anstrengenden 4 km langen Anstieg auf die Berici-Hügel haben. Die zweite Variante ist hingegen komplett eben und einfacher, geht aber über stärker befahrene Straßen.

Tag 6: Vicenza-Thermengebiet Padua (50 km, bergauf 30 m)

Die Etappe weist keine besonderen Schwierigkeiten auf und verläuft fast gänzlich auf Radwegen, die dem Fluss Bacchiglione entlang nicht asphaltiert sind, aber in den Euganeischen Hügeln radeln Sie anschließend wieder asphaltierten Wegen.

Tag 7: Thermengebiet Padua-Mestre/Venedig (55 km, bergauf 0 m)

Eine einfache Etappe bis Mestre, kurz vor Venedig. In Venedig, Stadt der Kanäle und Brücken, ist Radfahren und die Mitnahme von Rädern nicht gestattet. Sie dürfen mit den Rädern nur bis zum Piazzale Roma oder zum Bahnhof Santa Lucia. Wir empfehlen mit öffentlichem Verkehrsmittel von Mestre nach Venedig zu fahren.

Preise 2021 (pro Person in €)

SA, SO 20.03. - 16.10.2021
DI, MI 13.04. - 22.09.2021
Sondertermine ab 5 Personen auf Anfrage

 
Saison 1
Saison 2
Saison 3
Doppelz. Kat. A
€ 760   
€ 840   
€ 880   
Doppelz. Kat. B
€ 650   
€ 730   
€ 770   
Zuschlag EZ Kat. A
€ 240   
€ 240   
€ 240   
Zuschlag EZ Kat. B
€ 190   
€ 190   
€ 190   
Saison 1
20.03. - 23.04 + 25.09. - 16.10.2021

Saison 2
24.04. - 14.05. und 06.09. - 24.09.2021

Saison 3
15.05. - 05.09.2021

Optional/Zuschläge

Mietrad 27 Gang
€ 85,-    
Elektorad
€ 195,-    
Kinderrad/Kinderanhänger
€ 85,-    
Helm
€ 15,-    
Extra Nacht in Bozen DZ
€ 75,-    
Extra Nacht in Bozen EZ
€ 100,-    
Extra Nacht in Mestre DZ / Kat. A
€ 70,-    
Extra Nacht in Mestre EZ / Kat. A
€ 100,-    
Rücktransfer Mestre-Bozen + Rad (s.u.)
€ 70,-    
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Tourprofil

Die Tour ist einfach zu fahren, denn es gibt nur wenige hügelige Abschnitte mit kurzen Steigungen. Die Route verläuft über verkehrsarme Nebenstraßen oder über Radwege. Die befahrenen Straßen und Wege sind zu 90% befestigt. Die längeren Strecken von Bozen nach Trient und von Verona nach Vicenza können auch mit dem Zug verkürzt werden.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Infogespräch mit einem Mitarbeiter vor Ort mit Tourvorstellung und Radübergabe
  • App mit Karten, Sehenswürdigkeiten und GPS Daten
  • Digitale Tourinformationen
  • Gepäcktransport
  • Fährticket über den Gardasee (4 h Fährfahrt)
  • 7-Tage-Servicehotline
  • Eis in der besten Eisdiele von Vicenza
Nicht inklusive: Anreise zum ersten Hotel, Abreise vom letzten Hotel, persönliche Versicherungen, Kurtaxe, direkt vor Ort zahlbar ( insgesamt ca. 10-15 Euro)

Zusatzleistungen bei geführter Tour

Unterkunft in Kategorie A, Halbpension, Begleitung durch einen landeskundigen Reiseleiter, Begleitbus im Notfall verfügbar, Weinverkostung, Stadtführungen in Verona und Venedig.

Kinderermäßigung

Für Kinder kann ein 3. bzw 4. Bett im Zimmer mit zwei Erwachsenen bereit gestellt werden. Es gelten folgende Ermäßigungen auf den Grundpreis und den Sasisonzuschlag:
100% 0-2 Jahre (Babybett vor Ort zu zahlen)
50% 3-6 Jahre
30% 7-10 Jahre

Ermäßigung 3-Bett-Zimmer

Dritte Person im Zimmer mit 2 Vollzahlern: Ermäßigung 120,- € in Kategorie B und 150,- € in Kategorie A

Zusätzliche Kosten

In einigen Städten kann im Hotel eine Kurtaxe von 1,- bis 4,- € pro Person/Nacht erhoben werden, die nicht im Reisepreis enthalten ist (insgesamt ca. 10-15 € pro Person/Woche).

Die Hotels

Kategorie B
Die Unterbringung erfolgt in Hotels der 3-Sterne-Hotels und 4-Sterne-Hotels. Die Zimmer der B-Kategorie sind nicht immer mit Klimaanlage ausgestattet.
Kategorie A
Übernachtungen in 4-Sterne und 3-Sterne-Hotels. Zimmer der A-Kategorie verfügen über eine Klimaanlage.
Preis Zusatznacht Kat B in Mestre: Doppelzimmer: 55,- € | Einzelzimmer 85,- €
Preis Zusatznacht in Bozen Kat A+B Doppelzimmer: 75,- € | Einzelzimmer 100,- €

Verpflegung

Individuelle Tour: Übernachtung mit Frühstück. Halbpension mit 6 Abendessen optional nur in Kategorie A.

Fahrräder

Die Leihräder sind Unisex-Räder in verschiedenen Rahmenhöhen. Wahlweise 27-Gang-Shimano Deore Kettenschaltung oder 7-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse. Rennrad, E-Bike oder Tandem auf Anfrage.
Ausstattung und Zubehör der Räder: Aluminiumrahmen, Schutzbleche, Gepäckträger, Komfort-Gelsattel, pannensichere Reifen, Tacho, einseitige Gepäcktasche, Lenkertasche oder Kartenhalter, Zahlenschloss, 1 Reparaturset pro Zimmer. Rückgabe der Fahrräder am Ende der Tour im Hotel in Venedig-Mestre.

Gepäcktransport

Pro Person sind zwei Gepäckstücke erlaubt, ein Koffer bis zu 20 kg und ein Stück Handgepäck bis 10 kg. Das Gepäck geben Sie bitte morgens bis 9:30 Uhr an der Rezeption des Hotels ab und bis spätestens 17:30 ist es im nächsten Hotel der Route.

Anreise und Transfers

Anreise per PKW: Parkmöglichkeiten in Bozen für ca. 60,- € pro Woche. (Reservierung nicht möglich, Zahlung vor Ort)
Anreise per Flugzeug und Bahn:
Vom Flughafen Innsbruck per Bahn zum Hauptbahnhof Innsbruck in 20 Minuten und weiter in ca. 2 Stunden für ca. 30 € bis Bozen.
Vom Flughafen Verona per Bus bis Bozen (4 Fahrten pro Tag Mo-So, Dauer ca. 2 Stunden)
Vom Flughafen Mailand bis zum Bahnhof Mailand, alle 20 Min., Fahrtzeit 50 Min., ca. 10,- €. Weiter per Bahn bis Bozen mit Umstieg in Verona Porta Nuova in ca. 3,5 h, Preis ca. 40,- €.

Rückfahrt per Bahn ab Mestre

Rückfahrt in Eigenregie von Venedig oder Mestre nach Bozen per Bahn: Ca. 20 x am Tag, Dauer ca. 3 h für ca. 35,- € (abhängig vom Zugtyp), Umstieg in Verona Porto Nuova.

Rücktransfer

Samstags und Sonntags ist ab zwischen ca 8:00 und 9:00 Uhr ein organisierter Transfer von Venedig-Mestre nach Bozen möglich (inkl. Fahrrad). Fahrtzeit ca. 4 Stunden. Dienstags und Mittwochs ist dieser Transfer auch vom 24.04. – 29.09.2021 möglich.
Den Transfer bitte direkt bei Buchung der Reise mit reservieren.
Radweg Bozen-Venedig Mosel Radweg Radweg Italien Venedig Caldaro Venedig Seitengasse Sirmione Italien-Radreise

Informationen zur Reisesituation hinsichtlich des Corona-Virus


DRV Logo