Radreisen suchen

Informationen und Service
Ems
Ihre Vorteile

Radreise Westfalen Nord: Friedensroute Münster - Osnabrück

8 Tage / 7 Nächte | individuelle Radtouren

Begeben Sie sich auf Spurensuche des Westfälischen Friedens und erkunden Sie die beiden Friedensstädte Münster und Osnabrück. Los geht es in Münster, durch das grüne Münsterland bis hinter den Teutoburger Wald und zurück. Sowohl die abwechslungsreichen Etappen auf dem Rad als auch die Innenstädte von Münster und Osnabrück bieten viel zu Entdecken. Oder lassen Sie Ihren Tag mit einer Wanderung durch die Dörenther Klippen, vorbei am »Hockenden Weib«, ausklingen. Untergebracht sind Sie in sehr guten Hotels in Innenstadtlage, fußläufig zum Stadtkern oder in den typisch »Westfälischen« Hotels zwischen den Friedensstädten. Die Besichtigung der beiden Friedenssäle ist im Preis inbegriffen. Auch am Wegesrand laden immer wieder kleine Cafés und Raststätten zum Kraft tanken und Entspannen ein. Wie der Münsterländer sagt: »Töfte mit der Leeze über die Pätkets pieseln«– Schön mit dem Rad über die verstecken Wege Radeln.

Tourprofil

Das Gelände ist größtenteils flach mit einigen Anstiegen an zwei Tagen. Sie können in einem angenehmen Tempo fahren. Die täglichen Touren sind ziemlich kurz, aber auf Radfahrer in guter körperlicher Verfassung zugeschnitten. Sie radeln auf Radwegen und kleinen Straßen, manche erstrecken über befestigte Wege mit feinem Schotter. Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren und nicht für Anfänger geeignet.

Routenverlauf

Tag 1: Ankunft in Münster

Check-in im Hotel und Zeit für einen ersten Spaziergang durch die Altstadt von Münster, vom Hotel aus in ein paar Minuten zu Fuß erreichbar. Eine Besichtigung des historischen Rathauses und des Friedenssaales bieten sich an. Hier wurde am 15. Mai 1648 feierlich der Niederländisch-Spanische Frieden geschlossen, welcher den Dreißigjährigen Krieg beendete. Vorausgegangen waren fünf Jahre Verhandlungen in Form eines Friedenskongresses, der in den Städten Münster und Osnabrück tagte.

Tag 2: Münster – Ostbevern | Radtour 32 km

Die erste Etappe Ihrer Reise führt Sie heute von Münster durch Telgte und Ostbevern zum Landhotel Beverland. Es war der erste internationale Kongress bei dem fast jede europäische Macht vertreten war und fixierte im Wesentlichen das Ende alle Kampfhandlungen. Die daraus resultierende Friedensortung welche die Abrüstungs- und Entschädigungsfragen klären sollte, wurde erst zwei Jahre später in Nürnberg manifestiert. Sie verlassen Münster in Richtung Norden und überqueren die Werse um durch Wald und Flur nach Telgte zu gelangen. Anschließend fahren Sie durch die malerische Parklandschaft zum Dorf Ostbevern. In diesem kleinen westfälischen Dörfchen laden viele Cafés, Restaurants und Eisdielen zu einer Rast ein, bevor Sie die letzten Kilometer zum Hotel Beverland zurücklegen.

Tag 3: Ostbevern – Hagen am Teutoburger Wald | Radtour 39 km

Die Tour heute führt von Ostbevern durch die Dörfer Glandorf, Bad Laer und Bad Iburg bis kurz vor Hagen am Teutoburger Wald. Die ersten 18 Kilometer fahren Sie vorbei an Feldern, Bauernhöfen und waldigen Abschnitten. Sie können tief durchatmen und die gute Luft und ruhige Natur genießen. Anschließend erreichen Sie mit Glandorf das erste niedersächsische Dorf auf dieser Reise. Gleich danach treffen Sie auf die Kurstadt Bad Laer in der zwei große Solebäder zum Entspannen einladen. Weiter geht es nach Bad Iburg, einem weiteren Kurort welcher seinen Schwerpunkt auf die Lehren von Sebastian Kneipp gelegt hat. Mehrere Kneippbecken (Wassertretbecken zur Förderung der Duchblutung) sind öffentlich zugänglich. Stärken Sie sich am besten noch einmal in Bad Iburg, da Sie im Anschluss ein Stück bergauf durch den Teutoburger Wald fahren. Die letzten Kilometer zum Hotel fahren sich dann fast von allein bergab.

Tag 4: Hagen am Teutoburger Wald – Osnabrück | Radtour 16 km

Die kürzeste Etappe dieser Reise führt Sie heute am Rand des Teutoburger Wald vorbei, durch das Dorf Holzhausen ins Zentrum von Osnabrück. Damit Sie genügend Zeit zu Besichtigung der Stadt Osnabrück haben führt diese Etappe Sie auf dem direktem Wege nach Osnabrück und ist verhältnismäßig kurz gehalten. Die ersten 6 Kilometer bis nach Holzhausen begleitet Sie leichter Anstieg und Gefälle. Nach der Überquerung der Düte erreichen Sie Sutthausen, welches schon eine Stadtteil von Osnabrück ist. Ab hier radeln Sie auf abfallender Strecke bis ins Osnabrücker Zentrum. Ihr Hotel liegt am Innenstadtring sechs Minuten Fußweg von Historischen Rathaus Osnabrück entfernt, wo sich auch der Friedensaal befindet. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt sind der Tränenbrunnen, der Haarmannsbrunnen, der St. Peter Dom, der Lederhof und das Diözesanmuseum mit der Domschatzkammer. Natürlich bietet die Innenstadt auch viele verschieden Kaufhäuser, Boutiquen, Cafés und Restaurants.

Tag 5: Osnabrück – Ibbenbüren | Radtour 30 km

Die Etappe führt Sie von Osnabrück durch Lotte, Velpe, Laggenbeck an den Rand von Ibbenbüren. Das erste Stück führt Sie hinaus aus Osnabrück durch das Hakenhof Holz, über die Düte entlang an Wald und Flur nach Lotte. Dabei überqueren ganz nebenbei die Bundeslandgrenze und sind zurück in NRW. Die darauf folgende Siedlung Velpen ist bekannt für Ihre immer noch funktionierende Wassermühle, in der Biogetreide gemahlen wird, das im Anschluss im traditionellen Steinofen zu Brot gebacken wird. Desweiteren befindet sich in der Mühle ein Bildergalerie des Velper Malers Gustav Künnemann. Sowohl die Galerie als auch die Mühle können besichtigt werden. Im Anschluss fahren Sie parallel zum Hirschbach nach Laggenbeck und weiter nach Ibbenbüren, vorbei am Aasee zu Ihrem Hotel, das in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sommerrodelbahn mit Märchenwald und den imposanten Dörenther Klippen, einem beliebten Wanderziel, liegt.

Tag 6: Ibbenbüren – Steinfurt | Radtour 43 km

Sie radeln von Ibbenbüren aus durch die Emsauen nach Emsdetten und im Anschluss durch die Münsterländer Parklandschaft nach Steinfurt. Vorbei an der Sommerrodelbahn/Märchenwald und den Dörenther Klippen fahren Sie bergab dem Herzen des Münsterlands entgegen. Es geht ein kleines Stück am Dortmund-Ems-Kanal entlang, bevor Sie durch ein Naturschutzgebiet, Saerbeck erreichen. Sie fahren quer durch das Dorf bis Sie den Naturbadesee erreichen. Im Anschluss treffen Sie auf die Ems, die Sie bis nach Emsdetten begleitet. Emsdetten bietet neben verschiedenen Möglichkeiten zur Rast auch die Münsterland Galerie für zeitgenössische bildende Kunst (Eintritt kostenlos). Sie fahren weiter durch den Stadtpark von Emsdetten, am Mühlenbach entlang wieder ins Grüne und an vielen Bauernhöfen vorbei bis Borghorst, ein Stadtteil von Steinfurt, in dem sich auch Ihr Hotel befindet. Es ist bekannt für seinen köstlichen Gänsebraten. Ein Highlight ist noch das 5 km entfernte Schloss Burgsteinfurt. Das älteste westfälische Schloss aus dem 12 Jh. ist heute im Besitz der Familie zu Bentheim und Steinfurt. Daher ist eine Besichtigung nur von außen möglich.

Tag 7 Steinfurt – Münster | Radtour 31 km

Die letzte Etappe führt durch Nordwalde, Altenberge und den Stadtteil Nienberge zurück nach Münster. Es besteht die Möglichkeit, die Etappe zu verlängern und die Burg Hülshoff zu besuchen. Das erste Stück fahren Sie durch Borghorst um anschließend durch die Parklandschaft nach Nordwalde zu fahren. Nordwalde beherbergt neben dem über 100 Jahre alten St. Franziskus-Haus, eine über 2000 Jahre alte Barockorgel in der St.-Dionysius-Kirche und den Bispinghof, einen aus dem 12. Jh. stammenden Gräftenhof, welcher dem Bischof aus Münster als Amtshof diente. Der Weg ins benachbarte Altenberge führt Sie wieder vorbei an kleinen Höfen und durch Wald und Feld. In Altenberge können Sie sich entscheiden, ob Sie auf dem direkten Weg zurück nach Münster fahren oder noch die Burg Hülshoff besichtigen. Burg Hülshoff ist Geburts- und Elternhaus der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Seit 2012 ist es möglich, die Burg von Innen zu besichtigen und sich im Burghof kulinarisch verwöhnen zu lassen. Haus Vögdeding und Haus Rüschhaus sind zwei weitere sehenswerte Gutshöfe auf der Route. Im Rüschhaus entstand die Novelle "Judenbuche", das wohl bekannteste Werk von A. von Droste-Hülshoff. Die grüne Promenade führt Sie dann rund um die Innenstadt von Münster zurück zu Ihrem Hotel.

Tag 8: Münster

Ende der Reise nach dem Frühstück oder Verlängerung.




Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:


Burg Hülshoff

Sterntour ab Münster

In der Parklandschaft des Münsterlandes entdecken Sie das typische Westfalen auf malerischen Pättkestouren. Citytour mit Übernachtungen in Münster.

zur Reisebeschreibung

Münster Prinzipalmarkt

Radreise Westfalen Süd: Fluss – Schloss – Münsterland

Rundtour ab Münster durch das grüne Münsterland südlich der Domstadt: Wälder, Moor, Schlösser und malerische Flüsschen liegen auf Ihrem Weg.

zur Reisebeschreibung

Leiden

Rund um Amsterdam

Entdecken Sie alles, was Holland in der Umgebung von Amsterdam zu bieten hat: Von Windmühlen über Käsemärkte bis hin zur größten Blumenauktion Europas. Genießen Sie die Weite der Polder- und Dünenlandschaften.

zur Reisebeschreibung

Preise 2019 (pro Person in €) | Westfalen Nord Rundtour

8 Tage / 7 Nächte

 
Start SA - MI vom 15.04. bis 31.08.19
Doppelzimmer
789,- €    
Zuschlag EZ
110,- €    

Optional/Zuschläge

Leihrad
79 €  
E-Bike
168 €  
Halbpension
162 €  
Extra Nacht Münster DZ/F
99,- €  
Einzelzimmerzuschlag Extranacht
49,- €  
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Nicht mehr buchbare Anreisetermine:
Derzeit gibt es noch keine Sperrtermine.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tourbeschreibungen und Infos über Sehenswürdigkeiten
  • Radkarte
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Eintritt Friedenssaal Münster
  • Servicehotline
  • Besichtigungen laut Programm
  • Stellplätze für Fahrräder am Hotel
  • App-gestützte Navigation
  • Bei Halbpension Drei-Gänge-Abendessen
  • Parkmöglichkeiten gegen Aufpreis am Hotel
  • Gepäcktaschen bei Leihrädern
  • Anpassung der Mieträder, falls gebucht
  • Getränkeflasche
Exklusive:

An- und Abreise nach/von Münster, Mahlzeiten (außer Frühstück), Getränke, Eintrittsgelder, Reiseversicherungen.

Leihräder

Die Leihfahrräder sind Unisex Komfort-Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktrittbremse, Gepäcktasche, stabilem Trapez-Rahmen, Federgabel vorne, gefederter Sattelstütze, gepolstertem Sattel, Pannenschutzreifen, LED-Beleuchtung vorne & hinten durch Nabendynamo, Schnellspanner für Sattelhöhe, Klick-Fix-Halterung am Lenker. Alternativ ist auch die Miete von E-Bikes (8-Gang, Rücktrittbremse) möglich.

Anreise und Parken

Anreise per PKW: Parkmöglichkeiten direkt am Hotel (bewachter Parkplatz für 15,– € pro Nacht).
Ein öffentliches Parkhaus gibt es in 1,3 km Entfernung für 4,– € pro Nacht. Anreise per Bahn: bis Münster / Westfalen Hauptbahnhof. Das Hotel liegt ca. 150 m vom Bahnhof entfernt. Anreise per Flugzeug: via FMO (Flughafen Münster-Osnabrück) Shuttlebus vom Flughafen in die Innenstadt für 7,50 €, Taxi ab 56,– €.

Hotelbeschreibungen

Münster: Hotel Kaiserhof 4****s

Das Kaiserhof-Hotel liegt gegenüber dem Hauptbahnhof Münster, in fußläufiger Entfernung zu allen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten der Innenstadt. Der Kaiserhof zeichnet sich durch seine 100 individuell gestalteten Zimmer und den Wellnessbereich aus. Sie sind einem Superior-Zimmer untergebracht. Diese Zimmer verfügen über ein großes Doppelbett, Safe, digitales Sat-TV, kostenloses WLAN, Föhn, Kofferablage, Ganzkörperspiegel, WC, Telefon, Klimaanlage und eine kostenlose Flasche Mineralwasser. Restaurant im Hotel.

Ostbevern: Landhotel-Beverland

Das Landhotel-Beverland liegt in einer malerischen Umgebung mitten im Münsterland und besticht durch seine individuell eingerichteten Themenzimmer, orientiert an Ländern, Regionen oder Berühmtheiten. Alle Zimmer verfügen über: Smart-TV 39 Flatscreen-TV, Telefonflatrate ins deutsche Fest- und Handynetz, Internetzugang über Smart-TV, Gratis W-LAN/LAN, Haartrockner, Bügeleisen & Bügelbrett,Wasserkocher.

Hagen am Teutoburger Wald: Landhotel-Buller 4****

Das familiär geführte Landhotel Buller liegt am Rande des Teutoburger Waldes und bietet neben seinem zauberhaften Ausblick auf die Landschaft, einen Wellnesbereich mit Innenpool, Whirlpool, Sauna und Solarium welcher zum Entspannen einlädt. Zimmerausstattung: Badezimmer mit WC/Dusche oder Badewanne, größtenteils Doppelbetten, Haartrockner, Telefon, Minibar, Safe, Radiowecker, kostenloses WLAN, TV (Full HD), Bademantel, Badetuch, Frottee-Slipper für den Wellnessbereich.

Osnabrück: Steigenberger Hotel Remarque 4****

Das Steigenberger Hotel Remarque liegt in der Altstadt von Osnabrück neben dem Bucksturm. Die Innenstadt von Osnabrück ist fußläufig zu erreichen. Die Zimmer verfügen über: Doppelbett, King-Size-Bett oder zwei separate Betten, Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und WC, Satelliten-TV, Schreibtisch, Safe, kostenfreier WLAN-Zugang und Minibar.

Ibbenbüren: Hotel Hubertushof 4****

Das Hotel Hubertus Hof liegt am Fuße des Teutoburger Walds direkt an der Grenze zur Münsterländer-Parklandschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Rodelbahn Märchenwald und das beliebte Ausflugsziel „Hockendes Weib“ Zimmerausstattung: Natursteinbad, Minibar, Sat-TV, und WLAN.

Burgsteinfurt: Posthotel Riehmann 3***

Im Posthotel Riehmann trifft Tradition auf Moderne. Die alte königlich-preußische Posthalterei wurde in liebevoller Arbeit zum Hotel umgestaltet. Auch die Gastronomie wird in vierter Generation weitergeführt. Die Zimmer verfügen über Dusche, WC, Telefon, Satelliten-TV und Internetanschluss.

Prinzipalmarkt Münster Münster Schloss Radweg Kanal Münster Telgte Ems Telgte Marktplatz Pleistermühle Münsterland Radtour Westfalen
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos