Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Sicherungschein Mehr Info

Radreise von Brügge nach Amsterdam: abwechslungsreiche Radtouren durch Belgien und Niederlande

8 Tage | Brügge – Amsterdam | individuelle Radtouren | täglicher Gepäcktransfer

Historische Städte und beeindruckende Landschaften erwarten Sie auf dieser abwechslungsreichen Radtour durch Belgien und die Niederlande. In acht Tagen werden Sie viele einzigartige Orte kennen lernen: malerische Dörfer, historische Städte, viel Grün und Wasser. Die abwechslungsreiche Routenführung wird Ihnen gefallen!
Von Brügge aus, der Perle Flanderns, radeln Sie durch einige der schönsten Städte und Orte von Flandern und den Niederlanden. Sie erleben den Charme vergangener Zeiten in Damme, Sluis, Vlissingen, Middelburg, Zierikzee, Willemstad, Dordrecht, Gouda und Amsterdam. Auf der Fähre überqueren Sie die Westerschelde und kommen durch weitläufige Feuchtgebiete. Dordrecht, die erste Stadt mit Stadtrechten, die beeindruckenden 19 Windmühlen von Kinderdijk und die Metropole Amsterdam sind weitere Höhepunkte dieser Radreise.

Highlights dieser Radreise

  • Brügge (UNESCO Kulturerbe) – Die Perle von Flandern
  • Middelburg – Hauptstadt der Provinz Zeeland
  • Oosterschelde und Westerschelde
  • idyllischen Polderlandschaft, Dünen und goldenen Sandstränden
  • Festungsstadt Willemstad
  • Nationalpark De Biesbosch
  • 19 Windmühlen von Kinderdijk
  • Dordrecht – Hollands älteste Stadt
  • Käsestadt Gouda – gemühtliche, alte holländische Stadt
  • Amsterdam – Giebelhaüser, Grachten und berühmte Museen

Route Brügge – Amsterdam (Gesamtlänge 339 km)

1. Tag: Ankunft in Brügge (Belgien)

Brügge ist bekannt als die Perle Flanderns. Es ist eine bezaubernde Stadt, die sich seit etwa 150 Jahren bei Touristen großer Beliebtheit erfreut. Der Großteil des mittelalterlichen Stadtkerns ist außergewöhnlich gut erhalten (UNESCO Kulturerbe) und vermittelt einen guten Eindruck der Zeit, als Brügge das Zentrum des europäischen Handels mit Wolle und Stoffen war.

2. Tag: Brügge – Vlissingen/Middelburg | Radtour 66 km

Nach einem herzhaften Frühstück machen Sie sich auf den Weg. Erst geht es nach Damme, ein kleine, charmante Stadt am romantischen Damme-Kanal gelegen, weiter zur Grenze und nach Zeeland, eine niederländische Provinz, geprägt von Licht, Wind, Wasser und viel Platz. Brücken und Fähren bringen Sie über die zahlreichen Gewässer und von Insel zu Insel auf Ihrem Weg in Richtung Nordosten. Einige Bilderbuch-Dörfer mit alten Häusern und gepflasterten Straßen werden in den nächsten Tagen zu sehen sein. Aber zunächst radeln Sie auf kurvenreichen Landstraßen durch grünes Weideland und Feuchtwiesen, vorbei an vereinzelten Dörfern durch Zeeländisch Flandern. Am Ende des Tages nehmen Sie die Fähre in die maritime Stadt Vlissingen. Nach dem Abendessen können Sie vielleicht am Strand noch den Sonnenuntergang genießen und die großen Containerschiffe am Horizont vorbeiziehen sehen. Achtung: Die Überfahrt von Breskens nach Vlissingen muss im Voraus online über https://www.westerscheldeferry.nl reserviert werden.

3. Tag: Vlissingen/Middelburg - Schuddebeurs/Zierikzee | Radtour 43 km

Entdecken Sie den nostalgischen Glanz der Stadt Middelburg. Im 16. und 17. Jahrhundert war sie eines der wichtigsten Zentren des Handels in den Niederlanden. Als nächstes liegt das Dorf Veere auf der Route. Ab 1541 kamen alle Waren aus Schottland – vor allem Wolle - über Veere ins Land. Dieser Vertrag brachte der Stadt nicht nur Wohlstand, sondern auch eine sehr lebendige schottische Community, die 300 Jahre lang blieb. Begeben Sie sich in deren Fußstapfen, wenn Sie eine Tour zu den Sehenswürdigkeiten machen. Auch die engen Gassen von Zierikzee sind eine absolute Freude. Malerische alte Häuser nehmen Sie mit in die glanzvolle Vergangenheit der Stadt, als die Segelschiffe von hier in die Ostsee und in das Mittelmeer aufbrachen, um Salz, Wolle, Fische, Getreide und roten Farbstoff zu verkaufen.

4. Tag: Schuddebeurs/Zierikzee – Willemstad | Radtour 50 km

Genießen Sie den letzten Tag in Zeeland. Heute werden Sie die Polderlandschaft und Dünengebiete durchqueren. Die Inseln Zeelands sind berühmt für ihr besonderes Licht und deshalb ein beliebtes Sujet für Künstler. Überall trifft Wasser auf Land und auf Ihren Radtouren werden Sie ein Gefühl von Weite und Ruhe erleben. Die kleine Festungsstadt Willemstad hat einen kleinen, aber sehr interessanten Stadtkern, mit vielen Baudenkmälern aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Tag 5: Willemstad – Papendrecht | Radtour ca. 65 km

Der Weg führt Sie heute entlang eines einzigartigen Süßwassergezeitengebietes (Nationalpark De Biesbosch), das das Ergebnis einer großen Flut in 1421 ist. Es ist ein ständig wechselndes Labyrinth aus Bächen und umfasst unzählige kleine Inseln von Weide, Wald und Schilf, ein Paradies für Vögel. Dann geht es weiter nach Dordrecht. Dordrecht ist Hollands älteste Stadt. Im Hafenviertel reihen sich viele interessante Baudenkmäler aneinander. Sie übernachten im Papendrecht, nördlich von Dordrecht. Achtung: Die Fähre bei de Biesbosch fährt nicht jeden Tag wegen Corona. Wenn die Fähre nicht fährt, folgen Sie ein andere Route die nicht durch die Nationalpark De Biesbosch geht.

6. Tag: Papendrecht – Gouda | Radtour 38 km

Der einmalige Anblick von Kinderdijk wird Ihnen gefallen! 19 majestätische Windmühlen in einer Reihe sind ein wunderbares Fotomotiv. Mit den Mühlen wurde Wasser aus dem tiefer liegenden Polder in den Fluss Lek gepumpt. Auf Ihrer Fahrt Richtung Gouda befinden Sie sich ca. 2 m unter dem Meeresspiegel. Ihr Ziel ist die Käsestadt Gouda, eine gemütliche, alte holländische Stadt mit einer besonders authentischen Innenstadt. Gouda ist berühmt für sein Rathaus, für Kerzen, Sirup-Waffeln und die Grachten. Das Hotel liegt wunderschön am Gouwe gelegen, nur wenige Minuten vom historischen Zentrum entfernt.

7. Tag: Gouda – Amsterdam | Radtour 79 km

Es erwartet Sie ein Tag der Gegensätze. Das sogenannte "grüne Herz " ist eine besondere kulturhistorische Landschaft mit Flüssen, weiten Poldern, Seen und Moorgebieten. Windmühlen am Horizont, der Himmel spiegelt sich in den Seen und Kanälen ... Idylle pur. Nach schönen 70 km auf dem Fahrrad endet Ihre Reise schließlich in der quirligen Hauptstadt Amsterdam. Ein echter Höhepunkt! Wenn möglich, planen Sie ein bisschen Zeit ein, um einige Attraktionen dieser Stadt zu erleben. Allein mit der Besichtigung der typischen Herrenhäuser und der prächtigen Kanäle aus dem siebzehnten Jahrhundert (UNESCO-Status) können Sie einen Tag verbringen. Auch das berühmte Rotlichtviertel und die Coffee-Shops ziehen jährlich Millionen von Touristen an. Und es gibt noch viel mehr zu entdecken, den Platz Dam mit dem Nationaldenkmal, dem königlichen Palast und der Nieuwe Kerk (Kirche), außerdem weltberühmte Museen und romantische Grachten. Haben Sie Lust, sich auszuruhen? Setzen Sie sich auf eine gemütliche Terrasse z.B. am Rembrandtplein (Platz), wo Sie auch Straßenartisten bewundern können. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, so machen Sie einfach einen Spaziergang durch das Zentrum und lassen Sie die Atmosphäre dieser Stadt auf sich wirken.
Optional können Sie den ersten oder letzten Teil mit dem Zug absolvieren. Diese Radroute ist nur 56 oder 53 km lang. Wenn Ihnen die Stecke zu lang ist, können Sie eine Zusatznacht in Woerden buchen und die Etappe aufteilen (49 + 30 km).

8. Tag: Amsterdam

Abreise nach dem Frühstück oder Verlängerungsnächte in Amsterdam.


Route Amsterdam – Brügge

Diese Tour kann auch in umgekehrter Richtung von Amsterdam nach Brügge gebucht werden.

Übersichtskarte der Route

Brügge Amsterdam Radtour Übersichtskarte
Preise 2023 (pro Pers. in €)Code: 8BRA
Anreise FR, SA, SO im April, Mai und September
Tägliche Anreise im Juni, Juli und August
 Saison 1
Doppelzimmer mit Frühstück799,-
Einzelzimmer mit Frühstück - 
Upgrade Westcord Art Hotel Amsterdam10,-
Zuschlag bei ÜN Amsterdam am Samstag*22,-
Zuschlag bei ÜN Amsterdam Sondertermin*40,-
Erläuterung Saisonzeiten:
Saison 1 01.04. - 30.09.2023
Optional buchbar/Zuschläge
Leihrad 21-Gang91,- €
E-Bike189,- €
Zusatznacht Amsterdam DZ inkl. Frühstück p.P.87,50 €
Zusatznacht Amsterdam EZ inkl. Frühstück152,50 €
Zusatznacht anderer Ort DZ inkl. Frühstück p.P.70,- €
Zusatznacht anderer Ort EZ inkl. Frühstück100,- €
Miete GPS-Gerät20,- €
Leihrad-Versicherung pro Woche21,- €
Leih-E-Bike-Versicherung pro Woche42,- €
Zusätzliches Gepäck30,- €

* Aufpreise und Sondertermine Amsterdam 2023

Der Aufpreis von 22,– € pro Person wird berechnet, wenn die Übernachtung in Amsterdam auf einen Samstag fällt.
Sondertermine: Falls Sie in der Zeit vom 08.04.–10.04., 22.04., 18.05., 28.05. und 29.05.2023 in Amsterdam übernachten, wird ein Aufpreis von 40,– € pro Person berechnet. Wenn der Sondertermin auf einen Samstag fällt, gelten beide Zuschläge (22,– + 40,– = 62,– €)

Mindestaufenthalt von 2 Nächten in Amsterdam

An folgenden Terminen ist ein Mindestaufenthalt von 2 aufeinanderfolgenden Nächten im Hotel in Amsterdam erforderlich:
8., 9. und 10. April | 22. April | 18. Mai | 28. und 29. Mai 2023

Leistungen

  • 7 Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer im 3*** oder 4****-Hotel
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Parkmöglichkeiten am Hotel
  • Stellplatz für Fahrräder
  • Detaillierte Routenbücher mit Karten und Touristeninformationen (1 Exemplar pro Zimmer)
  • Auf Wunsch: Tourenplan als GPS-Datei
  • Gepäcktasche für Tagesgepäck bei Buchung eines Mietrades
  • 7-Tage Service Hotline
  • Mieten 24-Gang-Leihrades möglich

Exklusive: An- und Abreise, Fähren, Reiseversicherung, Eintrittsgelder

Verpflegung

Im Reisepreis ist die Übernachtung mit Frühstück enthalten. Halbpension ist nur bei Gruppen ab 8 Personen möglich.

Fahrräder

Falls Sie die Reise nicht mit eigenen Rädern unternehmen, können Sie Leihräder hinzubuchen. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn Sie mit der Bahn anreisen.

Standard-Leihräder: Die Standard-Leihräder sind leichtgängige, stabile 21- oder 24-Gang-Räder mit Kettenschaltung und Freilauf (keine Rücktrittbremsen) sowie Gepäckträger und Gepäckträgertasche. Gewicht der Räder ca. 16 kg.

E-Bikes: Die E-Bikes sind ebenfalls mit Freilauf und Handbremsen und verfügen über 8 Gänge. Gewicht der Räder: ca. 25 kg, Reichweite je nach Fahrweise und Gewicht des Fahrers: bis zu 100 km. Die Akkus können im Hotel geladen werden.

Fahrradhelm: Ein Fahrradhelm ist in Holland nicht Pflicht. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch, einen Helm zu tragen.

Fahrradversicherung: Sie können Ihr Leihrad gegen Diebstahl versichern.

Radtaschen: Eine wasserdichte Radtasche (Volumen 20 Liter) ist bei den Standard-Bikes und den E-Bikes enthalten. Die Radtasche ist über ein einfaches Click-On / Click-Off-System abnehmbar.

GPS: Die Miete für ein GPS-Gerät für diese Tour beträgt € 20,–. Die GPS-Tracks erhalten Sie mit den Reiseunterlagen als Download-Link.

Streckenprofil

Die Radtouren sind als einfach einzustufen. Es gibt nur sehr geringe Höhenunterschiede und der Fahrbahnbelag ist fast durchgehend asphaltiert oder befestigt.

Anreise

Der nächstgelegene Flughafen ist Brussels Airport (BRU) oder Luchthaven Oostende-Brugge (OST)

Rückfahrt und Parkmöglichkeiten

Rückfahrt Brügge per Bahn
Rückfahrt nach Brügge über Brüssel per Bahn in ca. 3,5 h (Reservierungspflicht im Thalys, keine Fahrradbeförderung möglich)
Alternativ in ca. 4 Stunden per IC, mit Umstieg in Utrecht, Rotterdam und Antwerpen.

Parkmöglichkeiten in Brügge
In den beiden Parkhäusern im Stadtzentrum von Brügge kann man unbegrenzt und günstig parken: Am Bahnhof (ca. € 3,50 für 24 Stunden) und Interparking 't Zand (€ 8,70 für 24 Stunden). Beide Parkplätze befinden sich nur wenige Gehminuten vom Markt entfernt, man kann jedoch auch den Bus von De Lijn nehmen. Die Busfahrt (max. 4 Personen pro Fahrzeug) vom Bahnhof in die Innenstadt ist im Parkticket inbegriffen.


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Hotels

Die genannten Hotels sind Beispielhotels, die in der Regel gebucht werden. Sollte eines der Hotels ausgebucht sein, können auch andere Hotels derselben Kategorie gebucht werden.

Hotel in Brugge

Velotel ****

Velotel


Hotel in Middelburg

Loskade 45 ****

Hotel Loskade 45


Hotel in Zierikzee

Hotel Mondragon

Hotel Mondragon


Hotel in Willemstad

Hotel Mauritz ***

Hotel Mauritz


Hotel in Papendrecht

Leonardo Hotel Papendrecht ****

Leonardo Hotel Papendrecht


Hotel in Gouda

Best Western Hotel Gouda****

Best Western Hotel Gouda


Hotel in Amsterdam

Westcord Art Hotel***/****

Westcord Art Hotel