Radreisen suchen

Informationen und Service
xxx
Karte Route Berlin - Usedom
Ihre Vorteile

Berlin - Usedom

7 Tage/ 6 Nächte | Individuelle Radtouren
Gesamtlänge: ca. 210–250 km

Von der Hauptstadt an die Ostsee in sechs Etappen führt diese Radreise durch die Seenplatte nach Neustrelitz und Neubrandenburg und weiter zum Stettiner Haff nach Ueckermünde und über Anklam zur Insel Usedom bis nach Heringsdorf. Hier können Sie die Seebäder als Entspannungs-Oase nutzen und in den zahlreichen Restaurants ortstypische Köstlichkeiten genießen. Weiße Sandstrände und der Blick auf die schöne Ostsee werden diese Fahrradtour für Sie unvergesslich machen.
Schwierigkeitsgrad: 2 (Auf einer Skala von 1–5).

Route

1. Tag: Anreise nach Oranienburg

Anreise im Laufe des Tages nach Oranienburg. Sie erreichen Oranienburg durch eine direkte S-Bahn Verbindung von Berlin Mitte aus. Genießen Sie einen Rundgang in dem einst für Kurfürstin Louise Henriette (1627–1667) errichteten Schlosspark. Tanken Sie hier in der grünen Oase der Stadt vor Ihrer ersten Radtour auf. Oder schauen Sie sich die römisch-katholische Kirche „Herz Jesu“ an der Augustin-Sandtner-Straße/Ecke Emil-Polesky-Straße mit Gedenkstätte für die Opfer des KZ Sachsenhausen an. Übernachtung in Oranienburg.

2. Tag: Oranienburg – Zehdenick – Fürstenberg, Radtour ca. 78 km

Die erste Radstrecke geht entlang des Oder-Havel-Kanals nach Liebenwalde. Im ehemaligen Gefängnis ist heute das "Heimatmuseum Liebenwalde" untergebracht und informiert über die Stadtgeschichte und die Historie von Industrie, Handwerk und Gewerbe der Region. Weiter geht es entlang der Havel nach Zehdenick und Fürstenberg. Übernachtung in Fürstenberg.

3. Tag: Fürstenberg – Neustrelitz, Radtour ca. 44 km

Auf dem weiteren Weg trifft man auf den sagenumwobenen Stechlin, der durch Theodor Fontane literarisch verewigt wurde. Der Neustrelitzer Stadthafen ist nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Ein Ausflug auf dem Wasser mit einem der Ausflugsschiffe bietet Ihnen noch einen anderen Blickwinkel auf die Stadt. Oder Sie besuchen den Schlosspark mit Luisentempel und der Orangerie. Wer noch Energie hat, kann im Erlebnispark Slawendorf Neustrelitz eigenhändig Schmieden, Schnitzen, Töpfern, Speckstein bearbeiten oder eine halbe Stunde über den Zierker See mit einem nachgebauten skawischen Boot fahren. Übernachtung in Neustrelitz.

4. Tag: Neustrelitz – Neubrandenburg, Radtour ca. 32 km

Vor der Weiterfahrt mit dem Rad können Sie dem Kirchturm der Stadtkirche einen Besuch abstatten, das Schloss Hohenzieritz und/oder das Jagdschloss Prillwitz erkunden. Erleben Sie die historische Altstadt und Europas besterhaltene mittelalterliche Stadtbefestigung sowie die Konzertkirche. Wegen der vier gotischen Stadttore trägt Neubrandenburg den Beinamen „Vier-Tore-Stadt“. Übernachtung in Neubrandenburg.

5. Tag: Neubrandenburg – Ueckermünde, Radtour ca. 35–75 km

Mit der Bahn geht es nach Strasburg zum Startpunkt Ihrer heutigen Radetappe durch die große Friedländer Wiese und die Ueckermünder Heide. Ab Strasburg führt der Weg meist flach zum Stettiner Haff. Aus der Ferne grüßt bald das Ueckermünder Schloss (Residenzschloss), in welchem sich das Ueckermünder Haffmuseum befindet. In der Altstadt können Sie sehenswerte Fachwerk- und Giebelbauten ansehen oder die barocke Marienkirche besuchen. Einen schönen Tierpark mit über 400 Arten heimischer Haus- und Wildtiere sowie verschiedenen Affenarten, Löwen, Papageien, Lamas und Kängurus bietet das Seebad Ueckermünde ebenso. Übernachtung in Ueckermünde.

6. Tag: Ueckermünde – Kaiserbäder, Radtour ca. 21 km + Fährfahrt

Mit der Haffreederei setzen Sie über nach Usedom. Hinter Garz erwarten Sie bald die Ostsee und die prächtigen Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Übernachtung in einem der Kaiserbäder.

7. Tag: Usedom – Seebäder Ahlbeck/Heringsdorf/Bansin

Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie oder Verlängerung.


Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:


Windmühle

Rund um Amsterdam

Entdecken Sie alles, was Holland in der Umgebung von Amsterdam zu bieten hat: Von Windmühlen über Käsemärkte bis hin zur größten Blumenauktion Europas. Genießen Sie die Weite der Polder- und Dünenlandschaften.

zur Reisebeschreibung

Nordholland

Nordholland – Zwischen Dünen, Tulpen und De Beemster

Auf dieser Rad- und Hotelreise begegnen Ihnen viele Holland- Highlights: Dünen, Windmühlen am Wegesrand, Tulpenfelder und die wunderschöne Insel Texel.

zur Reisebeschreibung

Tulpen Holland

Tulpentour Nordholland – Alkmaar, Strand und Polderland

Entdecken Sie die blühenden Tulpenfelder, die sanft gewellte Dünenlandschaft an der Nordsee und besuchen Sie die Stadt Alkmaar.

zur Reisebeschreibung

Preise 2020 (pro Person in €)

7 Tage | Beginn jeden Samstag vom 02.05.-19.09.20

 
Saison 1
Saison 2
Doppelzimmer
€ 539   
€ 609   
Einzelzimmer
€ 699   
€ 769   
Saison 1
02.05.-29.05. und 06.09. - 19.09.20

Saison 2
30.05. - 05.09.20

Maßgeblich für den Preis ist der Anreisetag.

Optional/Zuschläge

Leihrad
€ 80,-    
E-Bike
€ 180,-    
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Sondertermine sind ab 4 Personen möglich

Leistungen

  • 6 Übernachtungen inklusive Frühstück in der gebuchten Kategorie
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (9:00 – 18:00 Uhr)
  • 7 Tage Servicehotline
  • 1 x je Zimmer umfangreiche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial/Routenbeschreibung zur Tour
  • persönliche Toureninformation vor Ort
  • individuelle Radanpassung
  • Fährfahrt Ueckermünde – Kamminke (inkl. Rad)
  • GPS Daten auf Anfrage

Nicht inklusive

  • Anreise und Abreise in eigener Regie
  • Leihräder / E-Bikes
  • Kurtaxe und Bettensteuer (ca. 1,– bis 5,– € pro Person/Nacht, Bezahlung in eigener Regie vor Ort)
  • Parkgebühren, Transfers, Eintritte in Sehenswürdigkeiten
  • Eintritt Kreismuseum Oberhavel im Schloss Oranienburg, ca. 5,– bis 8,– € / Person (Buchung & Bezahlung in eigener Regie vor Ort; Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)
  • Eintritt Schloss Hohenzieritz, ca. 3,– € / Person (Buchung & Bezahlung in eigener Regie vor Ort; Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)
  • Bahnfahrt Neubrandenburg - Strasburg, ca. 10,– € / Person (Buchung & Bezahlung in eigener Regie vor Ort; Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten)
  • Ausgaben des persönl. Bedarfs

Die Hotels

Die Unterbringung mit Frühstücksbuffett erfolgt in komfortablen und gemütlichen Unterkünften der Kategorie I (Mittelklassehotels oder Pensionen) mit 2, meist 3 Sternen oder vergleichbar. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel extra zu entrichten.

Fahrräder

Sie können die Reise mit eigenen Rädern unternehmen oder ein Leihrad hinzubuchen. Die Leihräder sind mit 8-Gang-Naben-Schaltung und Rücktritt, alternativ 24-Gang Rad mit Kettenschaltung.
Wir halten für Sie Mieträder der Marken Kettler oder Kalkhoff für Damen und Herren in verschiedenen Rahmengrößen bereit (Leihräder können je nach Verfügbarkeit abweichen)
Leih-E-Bikes sind mit Hydraulikbremsen oder V-Brakes ausgestattet, d.h. 7- oder 8 Gang Nabenschaltung mit Freilauf oder mit Rücktritt. Der Akku (260 Wh und 26 V/16Ah) hat eine Reichweite bis zu 80 km, je nach Fahrweise.

Zur Ausrüstung der Räder gehört eine beidseitige Fahrradtasche. Falls Sie die Tour lieber mit eigenen Rädern unternehmen, bitte auch eigene Radtaschen mitbringen.
Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir, einen Fahrradhelm zu tragen.

Gepäcktransport

Ihr Gepäck wird täglich sicher und zuverlässig von Hotel zu Hotel transportiert. Einfach bis 9:00 Uhr an der Rezeption des Hotels deponieren und unbeschwert losradeln.

Verpflegung

Übernachtung mit Frühstück

Anreise

Bahn: Hauptbahnhof Berlin, weiter mit der S-Bahn nach Oranienburg. Eigene Räder können in der S-Bahn transportiert werden. Bitte lösen Sie einen speziellen Fahrrad-Fahrschein.
Parkplätze: Oranienburg: kostenfreier Parkplatz beim Starthotel (ohne Gewähr, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung möglich). Rückfahrt mit der Bahn von Usedom nach Berlin: Zurück von den Seebädern Ahlbeck, Heringsdorf oder Bansin mit Umstieg in Züssow in ca. 4 Stunden.

Verlängerungsmöglichkeiten

Zusatznächte in einem der Seebäder auf Anfrage.

Einreisebestimmungen.

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.
Fischer auf Usedom Ostsee Fischerboote Pause am See Baederarchitektur Usedom Strand auf Usedom
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos