Radreisen suchen

Informationen und Service
Kinderdijk auf der Route Amsterdam - Brüssel
Ihre Vorteile

Radreise Holland und Belgien: Von Amsterdam nach Brüssel

Eine Radreise von der Hauptstadt der Niederlande bis zum Zentrum Europas in Brüssel. Sie radeln etwa 340 Kilometer durch die wunderbaren Landschaft mit Jahrhunderte alten Bauernhäusern und entdecken viele der historischen niederländischen und flämischen Städte. Die Route ist sehr gut ausgeschildert, überwiegend flach, mit wenig Verkehr und zum Teil sogar autofrei. Erst gegen Ende der Route wird es leicht hügelig. Die Städte selbst sind perfekt für Erkundungen mit dem Fahrrad - Freiheit und Mobilität ohne Stau und Parkplatzprobleme.

Routenverlauf Amsterdam – Brüssel

1. Tag: Ankunft in Amsterdam

Einchecken im Hotel und Zeit für eine der spannendsten Städte Europas. Amsterdam ist eine Stadt, die man hervorragend zu Fuß entdecken kann. Schlendern Sie hinunter ins berüchtigte Rotlichtviertel 'De Wallen', besuchen Sie einen der Flohmärkte oder eines der berühmten Museen oder genießen Sie die Straßenkünstler auf dem Rembrandtplein. Bitte beachten Sie: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie einen Parkplatz beim Hotel für die Dauer Ihres Urlaubs mieten.

2. Tag: Amsterdam – Gouda, Radtour ca. 69 km

Die erste Etappe der Route führt Sie durch das grüne Herz Hollands, das sehr reich an Wasser ist. Ein wahres Radfahr-Paradies mit charakteristischen Torf- und Polderlandschaften, kleinen landwirtschaftlichen Gemeinschaften und malerischen historischen Städten wie Oudewater. Hierher flüchteten einst Frauen aus ganz Europa, die der Hexerei beschuldigt wurden, um auf der Waage ihre Unschuld zu beweisen. Beenden Sie Ihren Tag im mittelalterlichen Gouda. Spazieren Sie durch die wunderschön erhaltene Innenstadt und besuchen Sie das alte Rathaus und die Kirche St. Johannes der Täufer. Stoppen Sie bei einer Bäckerei um leckere frische Sirup Waffeln zu kaufen, die in Gouda hergestellt werden und probieren Sie Gouda-Käse - vielleicht die weltweit bekannteste Käsesorte.

3. Tag: Gouda – Dordrecht, Radtour ca. 60 km

Das heutige Highlight ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Niederlande und Teil des UNESCO Weltkulturerbes: Kinderdijk, wo neunzehn historische Windmühlen in den Himmel ragen und bilden den Inbegriff der klassischen niederländischen Landschaft. Sie können eine authentische Werkstatt besuchen und erfahren, wie diese Mühlen gebaut wurden und wie sie funktionieren. Sie verbringen die Nacht in Dordrecht, einer der ältesten Städte der Niederlande mit malerischem Hafenviertel.

4. Tag: Dordrecht – Bergen op Zoom, Radtour ca. 63 km

Am Morgen führt Sie die Route direkt in einen der wenigen Süßwasser-Gezeiten-Bereiche Europas: Biesbosch Nationalpark. Nach der Überquerung der einen Kilometer langen Brücke hoch über Hollands Diep befinden Sie sich im Süden der Niederlande. Von Dorf zu Dorf verführt Sie Brabant mit herzlicher Gastfreundschaft zu einer Tasse Kaffee und einem großen Stück Obst-Tarte. Heutiges Ziel ist Bergen Op Zoom. Achthundert Jahre alt, zeugen die engen Gassen, alten Plätze und hunderte von Denkmälern von einer reichen und dramatischen Vergangenheit der Stadt. Bevor Sie sich in einem der vielen Straßen-Cafés niederlassen, werfen Sie noch einen Blick auf den Markiezenhof, der Stadt ganzer Stolz und Freude. Das spätgotische Herrenhaus (1485) wurde von der lokalen Adelsfamilie erbaut und dient heute als Museum und Archiv.

5. Tag: Bergen op Zoom – Antwerpen, Radtour ca. 50 km

Die Landschaft entlang der heutigen Strecke ist überwiegend waldig. Machen Sie eine Verschnaufpause an der Grenze zwischen den Niederlanden und Belgien in De Zoom - Kalmthoutse Heide, einem schönen grenzüberschreitenden Naturschutzgebiet. Der Weg führt Sie entlang der Scheldekaaien (Kais am Fluss Schelde) rechts in die historischen und touristischen Herzen von Antwerpen. Es ist die größte Stadt Flanderns und Belgiens wichtigste Hafenstadt. Nach Besichtigung der historischen Stadtmitte mögen Sie vielleicht auch durch die hippen und trendigen Teile der Stadt schlendern: ' t Zuid und Het Eilandje. Haben Sie Durst auf ein belgisches Bier bekommen? Dann sollten Sie De Koninck Bierbrauerei besuchen. Sie besteht schon seit 1833 und hat ein neues Besucherzentrum, wo Gäste willkommen geheißen werden und Bier verkosten können. Diese Brauerei ist bekannt für seine 'Bollekes'.

6. Tag: Antwerpen – Leuwen, Radtour ca. 60 km

Nach einer kurzen Stück entlang der Schelde folgen Sie dann dem Verlauf des nur 10 km langen Rupel. In der Region mit dem gleichen Namen sind verlassene Ziegeleien und nutzlos gewordene Schornsteine stumme Zeugen der industriellen Vergangenheit. Entlang des Flusses Dijle kommen Sie in die uralte Stadt Mechelen und fahren bis hin zum Kirchturm der St. Rombolds Kathedrale. Das ist ein guter Ort zum Mittagessen. Belgische Pommes sind übrigens die besten der Welt. Fahren Sie weiter entlang des Dijle und krönen Sie Ihren Tag in der Universitätsstadt Leuwen mit vielen Sehenswürdigkeiten: der große Beginenhof mit 100 Häusern, eingerichtet 1234 und jetzt Teil des Campus der Universität, die frühgotische Kirche von St. Johannes dem Täufer (1304), der Oude Markt und vieles mehr.

7. Tag: Leuwen – Brüssel, Radtour ca. 39 km

Die Hügel im belgischen Brabant und der weitläufige Sonian Wald prägen unseren Radfahrtag heute. Wenn Sie keine Lust haben, in der großen Stadt Brüssel Rad zu fahren, können Sie an einem der Bahnhöfe entlang der Strecke einen Zug nehmen. Brüssels Hauptattraktion ist der fantastische Grote Markt (großer Marktplatz) - ein wunderbarer Ausgangspunkt für Streifzüge durch Brüssel.

8. Tag: Brüssel

Abreise nach dem Frühstück oder Verlängerungsnächte in Brüssel.


Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:


Windmühle

Rund um Amsterdam

Entdecken Sie alles, was Holland in der Umgebung von Amsterdam zu bieten hat: Von Windmühlen über Käsemärkte bis hin zur größten Blumenauktion Europas. Genießen Sie die Weite der Polder- und Dünenlandschaften.

zur Reisebeschreibung

Nordholland

Nordholland – Zwischen Dünen, Tulpen und De Beemster

Auf dieser Rad- und Hotelreise begegnen Ihnen viele Holland- Highlights: Dünen, Windmühlen am Wegesrand, Tulpenfelder und die wunderschöne Insel Texel.

zur Reisebeschreibung

Tulpen Holland

Tulpentour Nordholland – Alkmaar, Strand und Polderland

Entdecken Sie die blühenden Tulpenfelder, die sanft gewellte Dünenlandschaft an der Nordsee und besuchen Sie die Stadt Alkmaar.

zur Reisebeschreibung

Preise 2020 (pro Person in €) | Von Amsterdam nach Brüssel

Start montags vom 04.05.-21.09.2020

 
Saison 2020
Doppelzimmer
715,- €    
Zuschlag Einzelzimmer
210,- €    

Optional/Zuschläge

Leihrad 24-Gang
84,- €  
E-Bike
175,- €  
5 x Abendessen (nicht in Antwerpen + Brüssel)
150,- €  
Extra Nacht (in Amsterdam oder Brüssel)
70,- €  
Miete GPS
20,- €  
Parkplatz am Hotel in Amsterdam/pro Tag ca.
12,50 €  
Zuschlag bei ÜN Amsterdam am Samstag *
20,- €  
Zuschlag bei ÜN Amsterdam Sondertermin *
60,- €  
4**** Upgrade Bellevue Groothoofd, Dordrecht
30,- €  
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

* Aufpreise und Sondertermine Amsterdam 2020

Der Aufpreis von 20,– € pro Person wird berechnet, wenn die Übernachtung in Amsterdam auf einen Samstag fällt.
Sondertermine: Falls Sie in der Zeit vom 10.–13.04., 25.04., 01.– 04.05. oder am 01.08. in Amsterdam übernachten, wird ein Aufpreis von 60,– € pro Person berechnet.

Leistungen:

  • Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in 3*** oder 4****-Hotels
  • Bei Halbpension 3-Gänge-Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Stellplatz für Fahrräder
  • Tourbeschreibungen und Infos über Sehenswürdigkeiten (1 Exemplar pro Zimmer)
  • Auf Wunsch: Tourenplan als GPS-Datei
  • Gepäcktasche für Tagesgepäck bei Buchung eines Mietrades
  • 7-Tage Service Hotline
  • Parkmöglichkeiten beim Start Hotel
Nicht inklusive: Rückfahrt nach Amsterdam. Mit der Bahn für ca. € 43,– in 3:30 Stunden (Eigene Räder € 10,– nur über Den Haag HS) - oder mit dem Thalys in 1:50 Stunden ca. € 80,- (keine Fahrradmitnahme).

Fahrräder

Sie können für diese Reise Leihräder hinzubuchen oder die Tour mit eigenen Rädern unternehmen. Die Leihräder sind 24-Gang-Tourenräder mit Handbremsen (Freilauf) und einseitiger Gepäcktasche für Ihr Tagesgepäck. Wir empfehlen wir Ihnen, während der Radtouren einen Helm zu tragen.

Verpflegung

Im Reisepreis ist die Übernachtung mit Frühstück enthalten. Halbpension können Sie auf Wunsch hinzubuchen.

Streckenprofil

Die Radtouren sind als einfach einzustufen. Es gibt nur sehr geringe Höhenunterschiede und der Fahrbahnbelag ist fast durchgehend asphaltiert oder befestigt.

Hotels

Amsterdam: Westcord Art Hotel*** & ****
Gouda: Best Western Hotel Gouda****
Papendrecht: Apollo Hotel Papendrecht****
Bergen op Zoom: Grand Hotel de Draak****
Antwerpen: Hampton by Hilton ***
Leuven: Radisson Park Inn***
Brussel: NH Brussels Grand Place Arenberg****

Einreisebestimmungen.

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.
Amsterdam Gouda KinderdijkHaubentaucher Biesbosch AmsterdamFietspad im WaldBrussel
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos