Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Sicherungschein Mehr Info

Radurlaub Nord-Holland

Insel Texel, Nordsee, Dünen, Wind und Watt

7 Tage / 6 Nächte | ab / bis Alkmaar | Individuelle Radtouren | täglicher Gepäcktransfer

Ein Inselurlaub ohne Palmen, aber mit Nordsee, Dünen, Wind und Watt. Diese besondere Radreise birgt einige schöne Überraschungen. Ein herrlicher, kilometerlanger Sandstrand liegt Ihnen zu Füßen und kennt keine Öffnungszeiten. Außer diesem Geschenk der Mutter Natur ist das Gebiet hinter den Dünen hervorragend für einen abwechslungsreichen Radurlaub geeignet. Duftende, schier endlose Blumenfelder säumen den Weg. Genießen Sie die Natur und die lebhaften Städtchen.
Diese Tour ist besonders im Frühjahr während der Blütezeit der Blumenfelder empfehlenswert.

Highlights dieser Radreise

  • Watteninsel Texel
  • Dünenlandschaft und Nordseeküste
  • Windmühlen und Polder
  • Alkmaar: traditionelle Zeremonie des Käsehandels
  • Hafenstadt Volendam mit seinem schönen Hafen, Fischhandel und alten Holzhäusern

Route

1. Tag: Anreise nach Alkmaar

Anreise nach Alkmaar.

2. Tag: Alkmaar – Hoorn | Radtour 48 km

Alkmaar ist weltweit bekannt für den traditionellen Käsemarkt, der am Freitagmorgen von Ende März bis Ende September als Touristenattraktion noch durchgeführt wird. Am ersten Tag auf dem Fahrrad werden Sie bestimmt im malerischen Dorf Schermerhorn Halt machen. Schermerhorn war einst eine Moorinsel bis private Investoren aus Amsterdam beschlossen, die Seen rund um das Dorf in Polder zu verwandeln und dann das neue Land zu verkaufen. Die Polder wurden mit Windmühlen entwässert, die das Wasser in einen Kanal schöpften. Außerhalb des Dorfes sehen Sie einige Windmühlen, die diesen Job erledigten – was für ein schönes Bild! Wenn Sie die Schermer Museums-Windmühle besuchen, können Sie sehen, wie die Mühle aufgebaut ist und wie man darin wohnte. Heute zählt der Beemster Polder mit seiner schachbrettartigen Struktur und seiner außergewöhnlichen Geschichte zu den holländischen UNESCO Welterbestätten. In der schönen Stadt Hoorn, am Ufer des IJsselmeeres, erinnern mehrere Dutzend Monumente und Kirchen an das goldene Zeitalter der Niederlande.

3. Tag: Hoorn – Medemblik | Radtour 49 km

Sie radeln über alte Meeresdeiche und haben fortwährend einen wunderbaren Ausblick auf das IJsselmeer. Machen Sie Halt in Enkhuizen und lassen Sie die lebhafte Atmosphäre auf sich wirken. Auch Enkhuizen hat eine Walfang-Vergangenheit (wie Schermerhorn). Im 17. Jahrhundert segelten Schiffe von hier auf die Sieben Weltmeere, der Handel mit Gewürzen und Blumenzwiebeln florierte. Im Zuiderzee Museum wird alles über die Blütezeit der Hafen-Städte der ehemaligen Zuiderzee erzählt. Weiter geht es entlang der IJsselmeer-Küste. Vom Deich haben Sie einen weiten Blick über Ackerland, Obstgärten und schöne Bauernhäuser. Hier in West-Friesland gibt es noch besonders viel Grün und Ruhe.

4. Tag: Medemblik – Den Helder | Radtour 66 km

Sie radeln zwischen Medemblik und Keins, der nördliche Teil des westfriesischen Omringdijk ist Ihr Wegweiser. Dieser 126 km lange, 800 Jahre alte Deich verbindet die Städte Alkmaar, Hoorn, Enkhuizen, Medemblik und Schagen. Beobachten Sie Vögel in den Naturschutzgebieten von Twisk und Oostermare, und staunen Sie im Küstengarten „Dutch Kremlin“ bei Winkel. Wie überall in der Region treffen Sie auch hier auf viele Bauernhöfe: quadratische Gebäude, bei denen Wohn- und Arbeitsbereich unter demselben, charakteristischen hohen Pyramidendach liegen. Einen angenehmen Vorgeschmack auf das malerische Kolhorn bietet das Dorf Barsingerhorn. Bis 1844 war dieses ehemalige Hafen- und Fischerdorf an der Zuiderzee gelegen. Auf dem westfriesischen Deich befinden sich noch alte Scheunen, die zwei Museen beherbergen. Weiter entlang des Deichs liegt das Dorf Keins mit der Marienkapelle auf der Keins. Nach Keins verlassen Sie Westfriesland und erreichen die nächste ehemalige Hafenstadt Oudesluis. Hier lagen einst die Schiffe der VOC vor Anker. Das letzte Stück dieser Route nach Den Helder führt durch das größte Blumenzwiebelgebiet der Welt. Im Frühling ist es ein einziges Farbenmeer aus Tulpen und anderen Blumen. Den Helder war ursprünglich ein Walfängerdorf. Das Stadtzentrum wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, und deshalb hat die Stadt ein relativ modernes Aussehen. Den Helder ist stark maritim geprägt: Schifffahrt, Rettung, Seenotrettung, Offshore-Energie und die Marine. Sie können die Route um 7 km abkürzen, indem Sie dem Deich zwischen Winkel und Kolhorn folgen.

5. Tag: Watteninsel Texel

Die Fährverbindung von Den Helder nach Texel dauert etwa zwanzig Minuten. Texel ist die größte der niederländischen Watteninseln und hat eine herrliche Natur. Genau richtig, um die Insel mit dem Fahrrad zu durchqueren. Es gibt verschiedene Radwege auf Texel, einer führt am wunderschönen Naturgebiet De Slufter entlang. De Slufter ist das einzige Gebiet in den Niederlanden, wo das Meer immer noch ungehindert hereinströmen kann. Ein Spaziergang in De Slufter ist ein großes Erlebnis.

6. Tag: Den Helder – Alkmaar | Radtour 61 km

Mit dem angenehmen Meereswind (hoffentlich) im Rücken radeln Sie durch die Dünen und Wälder die Nordseeküste entlang nach Alkmaar, dem Endziel Ihrer Reise. Kurz nach Callantsoog liegt das Naturschutzgebiet Zwanenwater, ein Sumpfgebiet mit seltenen Pflanzen und Tieren. Alternative Route durch die Blumenfelder: Während Ihrer letzten Tour begeben Sie sich bis Petten in ein echtes Blumenmeer. Noch immer durch das Herz des Bollenstreeks, hinter den Dünen und Seedeichen. Ab Schoorl radeln Sie durch die weiten Schoorlse Dünen. Die Kombination aus hohen Dünen, dichten Wäldern, Wasser und Heidefeldern macht das Gebiet einzigartig. An mehreren Stränden können Sie die Aussicht aufs Meer genießen. Ein Stückchen weiter erreichen Sie Bergen aan Zee. Gönnen Sie sich hier eine Pause im Café oder besuchen Sie das neue Meeresaquarium mit über 300 verschiedenen Fischarten. Auch heute können Sie die Route abkürzen (bis 58 km) indem Sie Bergenaan Zee überspringen.

7. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise in Ihren Heimatort.

Übersichtskarte der Route

Karte Radreise Nord-Holland

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in 3*** und 4****-Hotels
  • Parkmöglichkeiten beim Starthotel
  • Detaillierte Routenbücher mit Karten und Touristeninformationen (1 Exemplar pro Zimmer)
  • Auf Wunsch: Tourenplan als GPS-Datei
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • Gepäcktasche für Tagesgepäck bei Buchung eines Mietrades
  • 7-Tage-Service-Hotline

Exklusive: An- und Abreise, Fähren, Reiseversicherung, Eintrittsgelder

Zusatznächte

Sie können die Reise durch Zusatznächte in jedem beliebigen Übernachtungsort dieser Route verlängern.

Verpflegung

Im Reisepreis ist die Übernachtung mit Frühstück enthalten. Halbpension ist nur bei Gruppen ab 8 Personen möglich.

Leihfahrräder, E-Bikes und eigene Räder

Standard-Leihräder: Die Standard-Leihräder sind leichtgängige, stabile 21- oder 24-Gang-Räder mit Kettenschaltung und Freilauf (keine Rücktrittbremsen) sowie Gepäckträger und Gepäckträgertasche. Gewicht der Räder ca. 16 kg.
E-Bikes: Die E-Bikes sind ebenfalls mit Freilauf und Handbremsen ausgestattet und verfügen über 8 Gänge. Gewicht der Räder: ca. 25 kg, Reichweite je nach Fahrweise und Gewicht des Fahrers: bis zu 100 km. Die Akkus können im Hotel geladen werden.
Leihradversicherung: Wenn ein Leihfahrrad gestohlen oder beschädigt wird, haftet der Mieter für den Schaden. Sie können das Fahrrad gegen Diebstahl versichern. Versichert sind dann: Schäden durch Diebstahl des Fahrrads, ebenso wie Schäden am Fahrrad infolge des Diebstahls. Schäden infolge eines versuchten Diebstahls oder Diebstahls von Teilen des Fahrrades sind nicht versichert. Die Versicherung tritt nur ein, wenn der originale Fahrradschlüssel übergeben wird.
Unfall-Service: Unzählige wunderbare und unbeschwerte Fahrradkilometer – das ist es, was wir unseren Kunden wünschen. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass es auf der Fahrt zu einer Panne kommt. Wenn Sie dieser Gedanke beunruhigt, dann ist eine Fahrrad-Pannenhilfe-Versicherung das Richtige. Die kosten sind €4 pro Fahrrad pro Tag. Wird diese Versicherung unseres Partners ANWB im Voraus abgeschlossen, können Sie folgende Leistungen in Anspruch nehmen: Bei einer Fahrradpanne während der Fahrt kommt ein ANWB Fahrradtechniker mit seinem Reparatur-Wagen zu Ihnen und repariert das Fahrrad gleich vor Ort, so dass Sie die Fahrt fortsetzen können. Diese Leistung ist kostenlos für Sie. Kosten für benötigte Ersatzteile müssen Sie jedoch bezahlen, wenn Sie mit Ihrem eigenen Fahrrad unterwegs sind. Bei einem Mietrad von Dutch Biketours tragen wir diese Kosten. Wenn das Fahrrad nicht repariert werden kann oder Sie nicht mehr weiterfahren können, dann nimmt der Service-Techniker Sie und eine Begleitperson plus Fahrräder in seinem Wagen mit.

Radtaschen: eine wasserdichte Radtasche (Volumen 20 Liter) ist bei den Standard-Bikes und den E-Bikes enthalten. Die Radtasche ist über ein einfaches Click-On / Click-Off-System abnehmbar.
Fahrradhelm: Ein Fahrradhelm ist in Holland nicht Pflicht. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch, einen Helm zu tragen.
Eigene Räder: Falls Sie die Tour lieber mit eigenen Rädern unternehmen möchten, bitte auch eigene Radtaschen mitbringen.

Tourprofil

Die Radtouren sind als einfach einzustufen. Es gibt nur sehr geringe Höhenunterschiede und der Fahrbahnbelag ist fast durchgehend asphaltiert oder befestigt.

Anreise nach Amsterdam/Alkmaar

Anreise per Flugzeug:
Flughafen Amsterdam Schiphol, weiter mit dem Zug zum Hauptbahnhof
Anreise per Bahn:
bis Amsterdam Hauptbahnhof, dann weiter mit dem Zug nach Alkmaar, schnellste Direktverbindung 35 Minuten, Tickets ab 8,40 €
Anreise per PKW/Parken:
Kostenlose Parkplätze am Hotel


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Preise 2024 (pro Pers. in €)Code: 7TNO
Anreise täglich vom 1. April bis 30. September 2024
 Saison 1
Doppelzimmer mit Frühstück780,-
Einzelzimmer mit Frühstück1080,-
Upgrade 4**** Grand Hotel Beatrix, Huisduinen12,50
Upgrade Hotel Heavens, Hoorn12,50
Upgrade van der Valk Hotel, Hoorn20,-
Erläuterung Saisonzeiten:
Saison 1 01.04. - 30.09.2024

Hinweis zu Preisen 2024

Die o.g. Preise beziehen sich auf Standardzimmer. Sollten diese ausgebucht sein, können eventuell weitere Zimmer oder Upgrades gegen Aufpreis angeboten werden. In diesem Fall halten wir Rücksprache mit Ihnen und senden ein aktualisiertes Angebot.

Optional buchbar/Zuschläge
Leihrad 21-Gang78,- €
E-Bike162,- €
Zusatznacht DZ inkl. Frühstück p.P.100,- €
Zusatznacht EZ inkl. Frühstücka.A. 
Fahrrad Unfall Service24,- €
Leihrad-Diebstahl-Versicherung/p. Woche18,- €
Leih-E-Bike-Diebstahl-Versicherung/p. Woche36,- €
Zusätzliches Gepäckstück (€ 5,- pro Tag)30,- €
Kinderfahrrad66,- €
Kindersitz30,- €
Tandemfahrradanhänger36,- €
Kinderanhänger105,- €
Miete Fahrradhelm10,- €

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in 3*** und 4****-Hotels
  • Parkmöglichkeiten beim Starthotel
  • Detaillierte Routenbücher mit Karten und Touristeninformationen (1 Exemplar pro Zimmer)
  • Auf Wunsch: Tourenplan als GPS-Datei
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • Gepäcktasche für Tagesgepäck bei Buchung eines Mietrades
  • 7-Tage-Service-Hotline

Exklusive: An- und Abreise, Fähren, Reiseversicherung, Eintrittsgelder

Zusatznächte

Sie können die Reise durch Zusatznächte in jedem beliebigen Übernachtungsort dieser Route verlängern.

Verpflegung

Im Reisepreis ist die Übernachtung mit Frühstück enthalten. Halbpension ist nicht buchbar.

Leihfahrräder, E-Bikes und eigene Räder

Standard-Leihräder: Die Standard-Leihräder sind leichtgängige, stabile 21- oder 24-Gang-Räder mit Kettenschaltung und Freilauf (keine Rücktrittbremsen) sowie Gepäckträger und Gepäckträgertasche. Gewicht der Räder ca. 16 kg.
E-Bikes: Die E-Bikes sind ebenfalls mit Freilauf und Handbremsen ausgestattet und verfügen über 8 Gänge. Gewicht der Räder: ca. 25 kg, Reichweite je nach Fahrweise und Gewicht des Fahrers: bis zu 100 km. Die Akkus können im Hotel geladen werden.
Leihradversicherung: Wenn ein Leihfahrrad gestohlen oder beschädigt wird, haftet der Mieter für den Schaden. Sie können das Fahrrad gegen Diebstahl versichern. Versichert sind dann: Schäden durch Diebstahl des Fahrrads, ebenso wie Schäden am Fahrrad infolge des Diebstahls. Schäden infolge eines versuchten Diebstahls oder Diebstahls von Teilen des Fahrrades sind nicht versichert. Die Versicherung tritt nur ein, wenn der originale Fahrradschlüssel übergeben wird.
Unfall-Service: Unzählige wunderbare und unbeschwerte Fahrradkilometer – das ist es, was wir unseren Kunden wünschen. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass es auf der Fahrt zu einer Panne kommt. Wenn Sie dieser Gedanke beunruhigt, dann ist eine Fahrrad-Pannenhilfe-Versicherung das Richtige. Die kosten sind €4 pro Fahrrad pro Tag. Wird diese Versicherung unseres Partners ANWB im Voraus abgeschlossen, können Sie folgende Leistungen in Anspruch nehmen: Bei einer Fahrradpanne während der Fahrt kommt ein ANWB Fahrradtechniker mit seinem Reparatur-Wagen zu Ihnen und repariert das Fahrrad gleich vor Ort, so dass Sie die Fahrt fortsetzen können. Diese Leistung ist kostenlos für Sie. Kosten für benötigte Ersatzteile müssen Sie jedoch bezahlen, wenn Sie mit Ihrem eigenen Fahrrad unterwegs sind. Bei einem Mietrad von Dutch Biketours tragen wir diese Kosten. Wenn das Fahrrad nicht repariert werden kann oder Sie nicht mehr weiterfahren können, dann nimmt der Service-Techniker Sie und eine Begleitperson plus Fahrräder in seinem Wagen mit.

Radtaschen: eine wasserdichte Radtasche (Volumen 20 Liter) ist bei den Standard-Bikes und den E-Bikes enthalten. Die Radtasche ist über ein einfaches Click-On / Click-Off-System abnehmbar.
Fahrradhelm: Ein Fahrradhelm ist in Holland nicht Pflicht. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir jedoch, einen Helm zu tragen.
Eigene Räder: Falls Sie die Tour lieber mit eigenen Rädern unternehmen möchten, bitte auch eigene Radtaschen mitbringen.

Tourprofil

Die Radtouren sind als einfach einzustufen. Es gibt nur sehr geringe Höhenunterschiede und der Fahrbahnbelag ist fast durchgehend asphaltiert oder befestigt.

Anreise nach Amsterdam/Alkmaar

Anreise per Flugzeug:
Flughafen Amsterdam Schiphol, weiter mit dem Zug zum Hauptbahnhof. Der Zug von Schiphol nach Alkmaar fährt zweimal pro Stunde. Die Reisezeit beträgt ca. 50 Minuten. Ein Einzelfahrschein kostet ca. 10,– € pro Person.
Anreise per Bahn:
bis Amsterdam Hauptbahnhof, dann weiter mit dem Zug nach Alkmaar, schnellste Direktverbindung 35 Minuten, Tickets ab 8,40 €
Anreise per PKW/Parken:
Kostenlose Parkplätze am Hotel


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Hotels

Die genannten fahrradfreundlichen Hotels sind Beispielhotels, die in der Regel gebucht werden. Sollte eines der Hotels ausgebucht sein, können auch andere Hotels derselben Kategorie gebucht werden. Alle Zimmer sind mit Dusche oder Badewanne/WC ausgestattet.

Hotel in Alkmaar

Hotel Alkmaar****


Hotels in Hoorn

Hotel de Keizerskroon***

Hotel van der Valk Hoorn ****
(Upgrade gegen Aufpreis) Das Hotel liegt ca. 4 km außerhalb des historischen Zentrums von Hoorn. Die Zimmer sind größer als die Zimmer des Standard Hotels in Hoorn und haben eine Klimaanlage. Das Schwimmbad im Hotel kann von den Hotelgästen kostenlos genutzt werden.

Hotel Heavens ****
(Upgrade gegen Aufpreis) Das Hotel Heavens befindet sich im Zentrum von Hoorn in einer ehemaligen Kirche.


Hotel in Medemblik

Hotel Medemblik ***

Hotel Medemblik


Hotel in Den Helder

Hotel Lands End ***

Hotel Lands End