Radreisen suchen

Informationen und Service
Burg Vischering Schlösserroute
Ihre Vorteile

Sternradtour ab Lüdinghausen
Wildnis und Wasserschlösser im Münsterland

5 Tage / 4 Nächte | Individuelle Radtouren

Erleben Sie Schlösserhighlights und Naturoasen an drei abwechslungsreichen Radeltagen rund um Lüdinghausen. Sie entdecken die wilde Davert, ein naturbelassenes Waldgebiet, das geheimnisvolle Venner Moor, die liebliche Flusslandschaft der Stever und das Strandbad am Halterner Stausee. Einige der schönsten Schlösser und Burgen des Münsterlandes liegen vor den Toren der charmanten Stadt und in der näheren Umgebung. Die Routen dorthin durchqueren idyllische Dörfer und uralte Alleen – fast immer mit Blick auf knorrige Eichen, Kopfweiden und grüne Wiesen.

Tourprofil

Die Route ist überwiegend flach bis leicht hügelig und führt über meist aspaltierte Radwege, Landwirtschaftswege und wenig befahrene Nebenstraßen. Kürzere Abschnitte verlaufen über unbefestigte Wege.

Die Radtouren

Tag 1: Eigene Anreise nach Lüdinghausen

Nach dem Check-In im Hotel ist Zeit für einen Bummel zur alten Mühle und durch die Innenstadt von Lüdinghausen, für einen ersten Besuch der nahe gelegenen Burg Vischering oder für eine Kurztour mit dem Rad in die idyllischen Steverauen.

Tag 2: Bezaubernde Wildnis: Senden – Venner Moor – Davert | Radtour 45 km

Wer am Vortag die Burg Vischering noch nicht besucht hat, kann dies gleich zu Beginn des Tages nachholen (Eintritt inklusive). Es lohnt sich, einmal um den Gräftenring zu spazieren und die malerische Wasserburg inmitten alter Bäume von allen Seiten zu betrachten. Anschließend folgen Sie der 100-Schlösser-Route entlang blühender Feldränder und auf sehr guten Wegen bis nach Senden mit dem historischen Schloss und dem lauschigen Bürgerpark an der Stever. Kurz hinter Senden begleitet Sie der Dortmund-Ems-Kanal bis zum verwunschenen Venner Moor. Holzbohlenwege laden dazu ein, das Naturschutzgebiet mit seltenen Tier- und Pflanzenarten zu erkunden. Vom Moor aus ist es nicht mehr weit bis in das wilde Waldgebiet der Davert. Stille Lichtungen, Hainbuchen und viel Totholz verleihen dem Wald einen mystischen Charme. Über das beschauliche Dorf Ottmarsbocholt mit einer imposanten Backsteinkirche und einer alten Mühle radeln Sie zurück nach Lüdinghausen.

Tag 3: Klein Versailles: Schloss Nordkirchen | Radtour 20 km / 50 km

Heute steht mit dem Schloss Nordkirchen eine der größten und beeindruckendsten Schlossanlagen des Münsterlandes auf dem Programm. Die Tagestour startet an der Burg Vischering, führt entlang der Stever aus der Stadt heraus, auf Radwegen durch Wald und Wiesen nach Nordkirchen und direkt in den weitläufigen barocken Schlossgarten hinein. Sowohl Schloss als auch die Parkanlage wurde von der UNESCO als „Gesamtkunstwerk von internationalem Rang“ für schutzwürdig erklärt. Der Schlosspark mit seinen alten Alleen, Gräften und Blumenrabatten lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Gönnen Sie sich eine Pause im Schlosscafé bevor Sie sich auf den Rückweg nach Lüdinghausen machen oder mit einer Schleife von 30 Kilometern noch das Schloss Westerwinkel besuchen.

Tag 4: Wasserlandschaften: Zum Halterner Stausee | Radtour 58 km

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Wassers und der Natur. Die Route beginnt an der Wasserburg Lüdinghausen und führt Sie entlang des Dortmund-Ems-Kanals in das Rosendorf Seppenrade. Entlang der Stever und die Borkenberge streifend radeln Sie bis zum Halterner Stausee mit lebhaftem Strandbad, Jachthafen, Cafés und Restaurants. Sie umrunden das Nordufer und fahren entlang des Mühlenbaches aus Haltern heraus. Durch die grüne Parklandschaft geht es zurück nach Lüdighausen.

Tag 5: Ende der Reise nach dem Frühstück oder Verlängerung.


Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:


Burg Hülshoff

Rundtour Westfalen ab Münster

Die Route führt Sie über die naturnahen Münsterländer „Pättkes“-Radwege vorbei an den bekanntesten Schlösser des Münsterlandes: Schloss Nordkirchen, Burg Vischering und Burg Hülshoff liegen

zur Reisebeschreibung

Wasserburg Wellbergen

Westmünsterland und Holland

Sie radeln durch die Flusslandschaften von Dinkel und Vechte sowie auf ehemaligen Schmugglerrouten, die sich heute als wunderschöne Radwege durch die grüne Natur ziehen.

zur Reisebeschreibung

Preise 2020 (pro Person in €) | Wildnis und Wasserschlösser

5 Tage / 4 Nächte

 
Täglich vom 01.04. bis 30.09.20
Doppelzimmer
329,- €    
Zuschlag EZ
200,- €    

Optional/Zuschläge

Leihrad
60,- €  
E-Bike
125,- €  
Helm
10,- €  
Halbpension (4 x 2 Gänge-Menü)
118,- €  
Verlängerungstag (im Doppelzimmer p. P.)
65,- €  
Einzelzimmerzuschlag Verlängerungstag
35,- €  
Verlängerungstag Apartment
79,- €  
Halbpension Verlängerungstag
35,- €  
Leihrad Verlängerungstag
14,- €  
E-Bike Verlängerungstag
25,- €  
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Nicht mehr buchbare Anreisetermine:

Derzeit gibt es noch keine Sperrtermine

Leistungen

  • 4 Übernachtungen im 3*** Hotel inkl. Frühstück
  • Tourbeschreibungen und Infos über Sehenswürdigkeiten
  • Radkarte
  • Servicehotline
  • Eintritt Burg Vischering
  • Stellplätze für Fahrräder in der Tiefgarage des Hotels
  • GPS- Tacks / App-gestützte Navigation
  • Kostenlose Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel
  • Parkmöglichkeiten gegen Aufpreis am Hotel
  • Gepäcktaschen bei Leihrädern
  • Getränkeflasche
Exklusive: An- und Abreise nach/von Lüdinghausen, Mittag und Abendessen, Eintrittsgelder, Versicherungen.

Hotel

Das Hotel Steverbett *** liegt zwischen Burgpark und der Altstadt Lüdinghausen, ganz in der Nähe der Burg Vischering und der Burg Lüdinghausen. Auf der Terrasse des Hotels sitzen Sie direkt am Ufer der Stever mit Blick ins Grüne. Das Hotel verfügt über moderne und helle Zimmer mit Fernseher, Dusche, WC, Föhn, kostenfreiem WLAN und Safe. Café und Restaurant im Hotel (Sonntags nur bis 14 Uhr warme Küche), Wäscheservice, Waschmaschine, Trockner, Tiefgarage mit sicheren Fahrradstellplätzen, Aufzug.

Leihfahrräder

Unisex Komfort-Tourenräder mit 7-Gang Nabenschaltung und Rücktrittbremse, Gepäcktasche, stabilem Trapez- Rahmen, Federgabel vorne, gefederter Sattelstütze, gepolstertem Sattel, Pannenschutzreifen, LED-Beleuchtung vorne & hinten durch Nabendynamo, Schnellspanner für Sattelhöhe, Klick-Fix-Halterung am Lenker. Alternativ ist auch die Miete von E-Bikes (8-Gang, Rücktrittbremse) möglich. Alle Leihräder sind mit einer Gepäcktasche ausgestattet. Helme bitte selbst mitbringen, falls gewünscht.

Verpflegung

Das Standard-Reisepaket umfasst die Übernachtung mit Frühstück. Bei Buchung von Halbpension erhalten Sie 4 x mal ein 2-Gänge-Menü. (Sonntags ist kein Abendessen möglich. Restaurants in der Nähe des Hotels.)

Anreise

Anreise per PKW: Anreisen über die A1 bis Ausfahrt Ascheberg und weiter über die B235 nach Lüdinghausen. Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage des Steverbett Hotel (Ca. 10,– € pro Nacht).
Anreise per Bahn: bis Lüdinghausen Bahnhof. Das Hotel ist ca. 1,8 km vom Bahnhof entfernt. Per Bus oder Taxi zum Hotel.
Anreise per Flugzeug: via FMO (Flughafen Münster-Osnabrück) Shuttlebus vom Flughafen in die Innenstadt Münsters (Ca. 7,50 €) von dort per Bahn bis Lüdinghausen.

Radfahrer im Münsterland Burg Lüdinghausne Radwegweiser im Münsterland Radfahrer im Münsterland Schloss Nordkirchen Lüdinghausen Altstadt Lüdinghausen Mühle Radfahrer im Münsterland Münsterland Pättkes Burg Vischering Schloss Senden Münster Kanal
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos