Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Sicherungschein Mehr Info

Radreise Nordholland und Texel: Zwischen Dünen, Tulpen und De Beemster

7 Tage | ab / bis Volendam | individuelle Radtouren | täglicher Gepäcktransfer

Endecken Sie Nord-Holland und die Insel Texel. Auf dieser Rad- und Hotelreise begegnen Ihnen viele Holland- Highlights: Dünen, Windmühlen am Wegesrand, Tulpenfelder und die wunderschöne Insel Texel. Die historische Altstadt von Alkmaar mit dem traditionellen Käsemarkt versetzt Sie in das Goldene Jahrhundert der Niederlande.
Am Ende Ihrer Tour wartet noch die Polderlandschaft “De Beemster“ auf Sie: mit gut erhaltenen Windmühlen, dem geometrischen Wege- und Kanalnetz, herrlichen Radwegen auf alten Deichen. und reich dekorierten Bauernhöfen aus dem 17. Jahrhundert. De Beemster ist seit 1999 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Wir empfehlen eine zusätzliche Nacht in Volendam zu buchen, um noch einen Tag in Amsterdam zu verbringen. Übernachtungen in 3***-4**** Hotels

Highlights dieser Radreise

  • Hafenstadt Volendam: schöner Hafen, Fischhandel und alte Holzhäuser
  • Polderlandschaft De Beemster und De Schermer: UNESCO Weltkulturerbe
  • Nordseestrand und Dünenlandschaft
  • Insel Texel: abwechslungsreiche Dünenlandschaft und Naturschutzgebiete
  • Den Helder: Festungsstadt am Meer
  • Alkmaar: historischen Markt, kleinen Gassen und Grachten
  • wasserreichen Naturgebiete, Deiche und Windmühlen
  • historischen Stadt De Rijp
  • Edam: altholländische Architektur

Sorglos buchen: Kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt ohne Angabe von Gründen.

Gültig für Neubuchungen vom 30.11.2021 bis 01.03.2022, jedoch nur für Buchungen von bis zu 8 Personen.

Route (Gesamtlänge 260–297 km)

1. Tag: individuelle Anreise nach Volendam

Ankunft ab 14:00 Uhr im Hotel. Sie haben noch Zeit, die Umgebung zu Fuß oder per Rad zu erkunden, in einem der Cafés am Hafen die Aussicht auf sich wirken zu lassen und anschließend in einem der gemütlichen Restaurants zu Abend zu essen.

2. Tag: Volendam – Castricum | Radtour 47 km

Nach dem Frühstück starten Sie Richtung Volendam und treffen nach wenigen Metern schon auf die erste historische Windmühle. Anschließend durchqueren Sie Volendam und radeln am Kanal entlang durch die Polderlandschaft bis vor die Tore von Pumerend. Bald haben einen weiten Blick auf die Polderlandschaft De Beemster, eines der ersten Trockenlegungsprojekte in den Niederlanden. Dieser Polder gibt ein anschauliches Bild davon, wie im 17. Jh große Teile der weitläufigen Wasserflächen eingepoldert wurden und so fruchtbare Weide- und Ackerflächen entstanden. Der Höhenunterschied zwischen dem alten und neuen Land ist von den Deichradwegen aus schön zu sehen. In Uitgeestermeer wandelt sich die Landschaft wieder, denn Sie fahren direkt am See entlang. Über Uitgeest erreichen Sie Ihr Hotel ganz in der Nähe der Dünen. In den Monaten April und Mai erlegen Sie rund um Castricum die farbenfrohen Tulpenfelder.

3. Tag: Castricum – Den Helder | Radtour 60 km

Die heutige Etappe führt Sie parallel zum Nordseestrand durch die Dünenlandschaft bis an die Spitze von Nordholland bei Den Helder. Immer nordwärts schlängeln Sie sich durch die Dünenlandschaft durch die Badeorte Bergen an Zee, Callant und Petten. Strandcafés laden zu einer Pause mit Meerblick ein. Sie können die Füße ins kalte Nass tauchen, Schwimmen gehen oder den Energievorrat mit einem köstlichen Matjes wieder aufladen. Kurz vor der Spitze von Nordholland verlassen Sie die Dünen und fahren in die Stadt Den Helder.

4. Tag: Den Helder – Den Helder | Texel Radtour 67 km oder 40 km

Heute haben sie den ganzen Tag Zeit, die Insel Texel zu erkunden. Vom Hotel aus geht es mit Ihrem Fahrrad zum Fährhafen und Sie setzen über auf die Insel. Die Länge der Radtour können Sie selbst bestimmen: Eine längere Tour durch den Wald südlich des Badeortes De Koog, die abwechslungsreichen Dünenlandschaften und Naturschutzgebiete hinauf bis zum Leuchtturm oder die ebenfalls wunderschöne ca. 40 km lange gut beschilderte Th ijsse-Route durch die Dünen und den Nationalpark von Texel. Die idyllischen Dörfer Den Horn, De Waal oder Oosterend zeugen noch von der Zeit als die Inselbewohner vom Walfang und der Fischerei lebten. Nach der Radtour geht es zurück zum Fährhafen Texel. Sie setzen zusammen mit Ihrem Rad wieder auf das Festland über. In Den Helder ist der alte Marinehafen noch einen Besuch wert. Dieser wurde 2015 zu einem Ort für Kunst, Kultur und Handwerk umgebaut beherbergt immer noch mehre kleinere und größere Werften. Übernachtung in Den Helder.

5. Tag: Den Helder – Alkmaar | Radtour 62 km

Nun geht es wieder zurück ins Landesinnere. Der Nordhollandkanal begleitet Sie die ersten Kilometer bis Sie durch das Polderland und durch altholländische Dörfer nach Alkmaar radeln. Kanäle und Grachten, Wiesen und Windmühlen prägen die Landschaft. Sehenswert in Alkmaar sind neben dem historischen Markt auch die kleinen Gassen entlang der Grachten, das Käse-Museum oder das Biermuseum De Boom. Auf einer Grachtenrundfahrt können Sie die Stadt vom Wasser aus entdecken oder Sie gehen stöbern und shoppen in den so historischen wie angesagten Gassen des Viertels d‘oude Stad.

6. Tag: Alkmaar – Volendam | Radtour 51 km

Falls Sie von Donnerstag auf Freitag in Alkmaar übernachten, wartet am Vormittag ein besonderes Highlight auf Sie: Auf dem traditionellen Käsemarkt. (Fr von 10-13 Uhr) wird die Zeremonie des Käsehandels im 17./18. Jh. vorgeführt. Die Akteure prüfen, kosten, wiegen und verladen die mächtigen Käselaibe unter den Augen zahlreicher Besucher auf dem Waagplein (Waage-Platz). Am Nordhollandskanal fahren Sie dann hinaus aus Alkmaar bis zum Alkmaarmeer und in die Polderlandschaft „De Schermer“, diezusammen mit „De Beemster“ zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Lohnenswert ist ein Stopp in der alten Stadt De Rijp. Schöne Holzgiebel, die historische Zugbrücke und das imposante Rathaus versetzen Sie ins 17. Jh. Kurz vor Ihrem Etappenziel erreichen Sie das historische Städtchen Edam mit altholländischer Architektur, dem Käsemarkt, alten Holzbrücken und schönen Gärten. Ein paar Kilometern weiter und Sie sind wieder in Volendam.

7. Tag: Abreise nach dem Frühstück

Übersichtskarte der Route

Radtour Nordholland Texel Karte

Sorglos buchen: Kostenlose Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt ohne Angabe von Gründen.

Gültig für Neubuchungen vom 30.11.2021 bis 01.03.2022, jedoch nur für Buchungen von bis zu 8 Personen.

Preise 2022 (pro Pers. in €)
7 Tage / 6 Nächte
  Anreise Sonntags vom 03.04. - 25.09.2022
Doppelzimmer730,- €
Zuschlag EZ370,- €
Optional buchbar/Zuschläge
Leihrad79,- €
E-Bike210,- €
Helm10,- €
Halbpension (4x3-Gänge-Menü, 1x Luxus Sushi-Grill-Menü)185,- €
Halbpension extra Nacht35,- €
Extra Nacht p. P. im Doppelzimmer80,- €
Extra Nacht Einzelzimmerzuschlag60,- €
Leihrad extra Tag13,- €

Zuschläge für Übernachtungen in Volendam an folgenden Terminen:

17. + 27. April + 26. Mai + 8.–13. September: Zuschlag p.P./Nacht 15,– €
23. April: Zuschlag p.P./Nacht 30,– €
5. Juni: Zuschlag p.P./Nacht 20,– €

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in 3*** und 4**** Hotels inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Tourbeschreibungen und Infos über Sehenswürdigkeiten
  • Kartenmaterial
  • Servicehotline
  • Eintritt Käsemuseum Alkmaar
  • Stellplätze für Fahrräder am Hotel
  • App-gestützte Navigation/GPS-Tracks
  • kostenlose Parkmöglichkeit am Hotel
  • Gepäcktaschen bei Leihrädern
  • Radkarte Kop van Holland 1:50.000

Exklusive: Bettensteuer (ca. 3,– € p.P. pro Nacht), An- und Abreise, Reiseversicherung, Eintrittsgelder

Verpflegung

Das Standard-Reisepaket umfasst die Übernachtung mit Frühstück. Halbpension möglich (4 x 3 Gänge-Menü, 1 x 1 Luxus Sushi-Gill-Menü). Keine HP in Castricum/Bussum möglich.

Fahrräder

Leihräder: Die Leihräder sind hochwertige und leichtgängige Damen- oder Herrenräder mit wasserfesten Gepäcktaschen, 27 Gängen, Kettenschaltung und Felgenbremsen, (keine Rücktrittbremse), Beleuchtung vorne und hinten, Nabendynamo, Schloss.

E-Bikes: Die E-Bikes verfügen über 5 Unterstützungstufen, Mittelmotor (560 kWh), 8 Gänge und eine Reichweite von bis zu 80 km. Sie sind mit pannensicheren Reifen, hydraulischen Scheibenbremsen und einem komfortablen Sattel ausgestattet. (Radhelme, Kinderräder, Tandem oder Funtrailer auf Anfrage verfügbar).

Fahrradversicherung: Für € 3,– pro Tag können Sie Ihr Leihrad gegen Diebstahl versichern, ein E-Bike für € 6,– pro Tag.

Fahrradhelm: In den Niederlanden ist ein Fahrradhelm zwar nicht Pflicht, doch empfehlen wir Ihnen, einen Helm zu tragen.

Eigene Räder: Sie können die Reise auch mit Ihrem eigenen Rad unternehmen. Bitte bringen Sie bei eigenen Rädern auch eigene Radtaschen mit. Der Veranstalter und die Hotels haften nicht für Schäden am eigenen Rad während der gesamten Reise.

Tourprofil

Level 1 (Auf einer Skala von 1 bis 5)
Die Wege dieser Route sind nahezu durchgängig asphaltiert. Die Region ist flach, mit nur kleineren Hügeln, so dass die Route auch von weniger trainierten Radlern gefahren werden kann. Der Stadtverkehr ist in Holland auch für Radfahrer oft mit Ampeln geregelt, so dass man sich in den Stadtzentren gut mit dem Rad bewegen kann.

Anreise und Parken

Anreise per Flugzeug:
Flughafen Amsterdam Schiphol, weiter mit dem Zug zum Hauptbahnhof. Dauer der Fahrt durchschnittlich 15 Minuten, Kosten: 4,30 €.
Anreise per Bahn:
bis Amsterdam Hauptbahnhof, weiter mit dem Bus Richtung Edam (Bushaltestelle CS IJzijde an der Rückseite des Hauptbahnhofes) bis zum Hotel Volendam. Die Haltestelle liegt direkt gegenüber dem Hotel.
Anreise per PKW/Parken:
Unbewachte Parkplätze stehen kostenlos am Hotel zur Verfügung.


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

Hotel in Volendam

Hotel van der Valk Volendam 4 ****

Das Hotel Van der Valk Volendam ist ein 4-Sterne-Hotel in einer ruhigen ländlichen Gegend in der Nähe von Volendam und etwa 15 km von Amsterdam entfernt. Es verfügt über einen Innenpool, eine geräumige Terrasse, ein Restaurant, eine Hotelbar, eine Lounge, einen Pool (kostenfrei) und Wellnesseinrichtungen (gegen Aufpreis). Alle geräumigen Zimmer mit WC und Dusche, Flachbildfernseher, Kaffee- und Teekocher, Schreibtisch, Safe. Kostenloses WLAN im gesamten Hotel.Bustickets nach Amsterdam können im Hotel gekauft werden.
Hotel van der Valk Volendam


Hotel in Castricum

Hotel Huize Koningsbosch & Restaurant 4****

Das 4*-Sterne-Hotel liegt hinter der Dünenlandschaften oberhalb von Castricum. Es wurde in den Räumen der ältesten Jugendherbergen der Niederlande errichte, was besonders im durch den alten Charme im Speisesaal erkennbar ist. Das Restaurant des Hotels wurde 2019 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet.
Hotel Huize Koningsbosch & Restaurant


Hotel in Den Helder

Hotel Forest 3***

Das 3*-Sterne-Hotel liegt im mitten Zentrum und an der Fußgängerzone von Den Helder. Der Nordseestrand, Dünen und die Fähre nach Texel sind fußläufig erreichbar. Gemütliche Chesterfield-Sessel laden Sie ein, beim Genuss einer Tasse Tee, Kaffee oder einem leckeren Getränk zu entspannen.
Hotel Forest


Hotel in Alkmaar

Hotel Golden Tulip Alkmaar 4 ****

Das Golden Tulip Hotel in Alkmaar liegt am Stadtrand, ca. 2 km vom Zentrum entfernt. Das Golden Tulip Alkmaar verfügt über 77 stilvolle und geräumige Zimmer. Das klassische Erscheinungsbild des Hotels spiegelt sich auch in den Hotelzimmern wieder. Die Hotelzimmer sind ausgestattet mit: Telefon, Schreibtisch, Flachbildfernseher, WLAN-Internetzugang, Safe und ein Badezimmer mit Haartrockner. Darüber hinaus verfügt das Hotel über zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten wie eine gemütliche Bar, ein Fitnesscenter, einen Weinraum, drei Restaurants und ein Wellnesscenter mit verschiedenen Saunen.
Hotel Golden Tulip Alkmaar