Radreisen suchen

Informationen und Service
Radreise Loire
Karte Routenverlauf Loire-Radreise
Ihre Vorteile

Schlösser der Loire

Radreise durch Frankreichs schönste Flusstäler

Romantische Schlösser, Burgen, Kirchen und Gärten im Loiretal machen den Charme dieser einzigartigen Region aus. Die Verbindung von Architektur und Natur ist ein unvergessliches Erlebnis für Radfahrer. Viele Anekdoten und historische Überlieferungen aus dieser Region ranken sich um die Könige Frankreichs, die sich diese Gegend als ihren Aufenthaltsort gewählt hatten. Dies alles ist ein perfekter Hintergrund für eine Radtour, während der Sie auf vielen Abschnitten am längsten Fluss Frankreichs und seinem naturbelassenen Ufer entlang radeln. Aber auch die Weinfelder des Anjou, die Auenwälder, die Dörfer, die Nebenflusstäler des Indre und des Cher werden Sie auf dieser Reise entdecken.

1. Tag: Tours

Eigene Anreise bis Tours, der Hauptstadt der Touraine. Ein Stadtbummel durch die historische Altstadt und zum Zentrum am Place de Plumereau ist unbedingt empfehlenswert. Wahrzeichen der Stadt Tours ist die gotische Kathedrale Saint-Gatien mit den herrlichen Glasfenstern. Die Basilika Saint-Martin, einst eine vielbesuchte Pilgerstätte, birgt die Reliquien des Heiligen, den jedes Kind kennt.

2. Tag: Tours - Chinon, 61 km

Nachdem Sie die Stadt verlassen haben, geht es fast immer in Ufernähe der Loire entlang. Unterwegs passieren Sie die zauberhafte Gartenlandschaft des Château de Villandry. Kleine Sträßchen schlängeln sich parallel der Loire und herrliche Ausblicke öffnen sich auf den naturbelassenen Fluss. Die weitere Fahrt führt durch die liebliche Felder- und Auenlandschaft, vorbei am Dornröschenschloss Ussé bis nach Chinon. Dominiert von den Burgruinen des Schlosses Karl VII. liegt Chinon an den Ufern der Vienne und verzaubert mit seinem schönen Stadtbild. Schon im 12. Jh. hat sich Heinrich II. von England hier sehr wohl gefühlt! (Höhenprofil: aufwärts: 126 m / abwärts: 139 m)

3. Tag: Chinon - Fontevraud - Chinon, 55 oder 69 km

Von Chinon geht die Tagesetappe bis nach Fontevraud, einst eine der größten Klosteranlangen Frankreichs. Sie stand im 12. Jh. unter dem Schutz der Plantagenet weshalb hier auch Heinrich II, Richard Löwenherz und Eleonore von Aquitanien zur letzten Ruhe gebettet wurden. Zeit zur Besichtigung und Weiterfahrt durch die herrlichen Weinanbaugebiete des Anjou zurück nach Chinon. (Höhenprofil: aufwärts: 455 m / abwärts: 461 m)

4. Tag: Chinon - Azay-le-Rideau 36 km

Über ein großes Waldgebiet geht die heutige Radstrecke von Chinon nach Azay-le-Rideau. Es ist eine Etappe durch besonders schöne Landschaft bis in das charmante Vallée d'Indre. Romantische Flusslandschaft, schöne Steinhäuser und schließlich das Chateau d'Azay-le-Rideau bieten herrliche Ausblicke zum Tagesabschluss. (Höhenprofil: aufwärts: 352 m / abwärts: 350 m)

5. Tag: Azay-le-Rideau - Chenonceaux, 59 km

Aus dem Nebenflusstal des Indre geht es zu einem weiteren Nebenfluss der Loire, dem Cher. Über Montbazon gelangen Sie nach Bléré, einre kleinen hübschen Stadt. Für Viele ist das Schloss Chenonceaux der Höhepunkt der Reise. Die Damen Catherine de Medici und Diane de Poitiers haben dieses Schloss geprägt und es ist schwer, sich zu entscheiden, ob man zunächst die fantastischen Parkanlagen oder das Innere des Schlosses besichtigt. (Höhenprofil: aufwärts: 353 m / abwärts: 334 m)

6. Tag: Chenonceaux - Blois, 76 km

Der heutige Radtag führt über Montrichard im Tal des Cher weiter über das Plateau durch kleine verträumte Orte am Schloss Cheverny vorbei Richtung Blois. Blois war Königssitz während vieler Jahrzehnte und ist geprägt durch die verschiedenen Kunststile der einzelnen Epochen. Das Stadtbild wird von imposanten Bauwerken dominiert: z.B. dem ehemaligen Königsschloss Blois (das heute ein Museum beherbergt), der Kirche St. Nicolas und der steinernen Brücke über die Loire. (Höhenprofil: aufwärts: 515 m / abwärts: 516 m)

7. Tag: Blois - Tours, ca. 71 km

Der letzte Radtag verspricht noch einmal ein herrliches Erlebnis zu werden. Die Fahrt führt durch das Tal der Loire, immer wieder mit herrlichen Ausblicken auf diesen faszinierenden Fluss bis zum Château d'Amboise, einem königlichen Schloss mit bewegter Vergangenheit. Leonardo da Vinci verbrachte hier seine letzten Jahre. Sein Wohnhaus kann besichtigt werden. Weiterfahrt an den Ufern der Loire bis Tours. (Höhenprofil: aufwärts: 278 m / abwärts: 299 m)

8. Tag

Nach dem Frühstück heißt es nach einer erlebnisreichen Woche Abschied nehmen.

Preise 2019 (pro Person in €) | Schlösser der Loire

Beginn jeden Fr, Sa, So vom 22.03.-03.11.2019

 
Saison 2019
DZ mit Frühstück
798,- €    
DZ mit Halbpension
1067,- €    
EZ mit Frühstück
1081,- €    
EZ mit Halbpension
1350,- €    

Optional/Zuschläge

21-Gang Leihrad
90,- €  
E-Bike
180,- €  
Leih-Helm
8,- €  
Extranacht in Tours Doppelzimmer/Frühstück
68,- €  
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Täglich erweitertes Frühstück
  • Zubuchbar: 4-Gang-Menü am Abend
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Tourbeschreibungen mit Kartenmaterial
  • 24 h Service Hotline
  • GPS-Daten auf Anfrage
Nicht inklusive: Kurtaxe zwischen 0,80 € und 1,50 € pro Person und Nacht (vor Ort zahlbar).

Unterkünfte

Übernachtungen in ***-Hotels, in Bloi in einem sehr guten **-Hotel (Hotel Le Monarque).

Streckencharakter

Sie radeln überwiegend auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen durch zum Teil hügeliges Gelände. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert. Sie radeln zwischen 126 und 515 m Höhenmeter pro Tagestour. Eine gewisse Grundkondition und Ausdauer ist also erforderlich, damit Sie die Reise genießen können.

Fahrräder

Alle Räder sind mit einer 21-Gang-Shimano-Schaltung ausgestattet. Zubehör inklusive: Lenkertasche mit Kartenhalter, wasserfeste doppelseitige Gepäckträgertasche, Kilometerzähler, Reparaturkit, Schloss und Luftpumpe. Die Leihräder werden auf Ihre Körpergröße abgestimmt. Gegen eine Gebühr können wir Ihnen auch den Helm zur Verfügung stellen.
E-Bikes: Die Reichweite der Akkus beträgt je nach Fahrweise bis zu 120 km in flachem Gelände. Für E-Bikes wird eine Kaution in Höhe von 250,- Euro erhoben, die per Kreditkarte bezahlt werden kann. Die Kaution wird vollständig erstattet, wenn die Räder unbeschädigt zurück gegeben werden.

Sie können die Radtouren auch gerne mit Ihrem eigenen Rad fahren.

Anreise

Per Flugzeug:
Nach Tour: Ryan Air bietet viele Direktflüge nach Tour val de Loire (ab Rostock), nächster internationaler Flughafen ist Paris. Von dort gehen Züge direkt nach Tours.
Per Bahn:
Der Schnellzug TGV hält in Tours (Saint Pierre des Corps), es gibt gute Verbindungen von Paris aus. Der Bahnhof liegt im Zentrum von Tours. Per PKW: Parkmöglichkeiten auf einem öffentlichen Parkplatz für ca. 45,- € für 8 Tage.
Schloss an der Loire Holzboot an der Loire Schloss
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos