Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

Südholland Radreise
Ihre Vorteile

Rad- und Schiffsreise Provinz Südholland

8 Tage | MS Normandie| Individuelle Radtouren

Auf wunderschönen Radrouten und entspannten Schiffsetappen mit der MS Sir Winston fahren Sie durch das grüne Herz Hollands. Kaum eine Provinz ist abwechslungsreicher und hat so viele Gesichter wie Südholland. Großstadtleben und unberührte Natur liegen hier nebeneinander. Die vielen Wasserwege bieten ungezählte Möglichkeiten, die herrlichen Landschaften und die kulturhistorischen Höhepunkte der Provinz "Zuid-Holland" zu entdecken. Erleben Sie so unterschiedliche Städte wie Gouda, Schoonhoven und Rotterdam, auch "Manhattan an der Maas" genannt. Prächtige Binnenseen wie das Westernsteiner Plassen Brassemeer liegen auf der Route und nicht zu vergessen die "Porzellan-Hochburg" Delft mit ihrem "Delfter Blau".

Routenverlauf

1. Tag: Amsterdam – Haarlem

Individuelle Anreise nach Amsterdam. Einschiffung ab 15:00 Uhr, Abfahrt um 17:00 Uhr. Gegen 21:00 Uhr Ankunft in Haarlem (*ggf. Übernachtung an der Schleuse Haarlem – dann, am nächsten Tag, morgens Schifffahrt nach Haarlem).

2. Tag: Haarlem – Zaandam | Radtour ca. 20-28 km, Schifffahrt Zaandam – Schoonhoven

Haarlem ist ein bezauberndes, typisch holländisches Städtchen mit Windmühlen, Grachten, Zugbrücken und zahllosen kleinen Lädchen, Cafés und Restaurants. Ein kleiner Rundgang lohnt sich auf jeden Fall, bevor Sie zu Ihrer ersten Radtour nach Zaandam starten. Sie radeln durch weites Polderland und haben noch genügend Zeit einen Abstecher zum Museumsdorf „Zaanse Schans zu machen, bevor Sie am Nachmittag per Schiff nach Schoonhoven fahren. Im Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive) können Sie ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Gegen 16:00 Uhr Schifffahrt nach Schoonhoven. Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 10.04.-01.05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an (€ 59,- pro Person, nur im Voraus buchbar).

3. Tag: Schoonhoven – Rotterdam | Radtour ca. 40–48 km

Von der Silberstadt Schoonhoven radeln Sie in die berühmte Käsestadt Gouda. Bei schönem Wetter lohnt ein Abstecher zur Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Ihr Tagesziel ist Rotterdam. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Hafenrundfahrt durch den größten Tiefwasserhafen Europas und bewundern Sie die beeindruckende Skyline und die ausgefallene Architektur vom Wasser aus.

4. Tag: Rotterdam – Tag zur freien Verfügung / Rotterdam – Delft – Rotterdam oder Rotterdam – Den Haag – Scheveningen – Rotterdam | Radtour ca. 40–70 km

Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft – hier haben Sie die Möglichkeit, die Porzellanmanufaktur zu besuchen – für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. € 15,– pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

5. Tag: Rotterdam – Schoonhoven | Radtour ca. 43 km

Radtour nach Kinderdijk, wo die bekannteste Windmühlenreihe der Niederlande steht. Die 19 noch gut erhaltenen Mühlen stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Ziel ist die Silberstadt Schoonhoven mit ihrer charmanten und typisch holländischen Altstadt. Sehenswert: das Rathaus aus dem 16. Jh und die Kirche im Zentrum aus dem 14. Jh.

6. Tag: Schoonhoven – Utrecht | Radtour ca. 42 km

Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht. Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

7. Tag: Utrecht – Amsterdam | Radtour ca. 50 km

Heute fahren Sie von Utrecht entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, das man auch als die „Loire der Niederlande“ bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol. Tipp: Eine Grachtenrundfahrt ist die schönste Art Amsterdam kennenzulernen.

8. Tag: Abreise von Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.

Diese Rad- und Schiffsreise könnten Sie auch interessieren:

Klipper Elizabeth

Rund um das IJsselmer | Klipper Elizabeth

8 Tage / 7 Nächte | ab/bis Amsterdam | geführte Radtouren

Sie unternehmen eine spannende Entdeckungsreise auf einem stilvollen und komfortabel ausgestatteten Segelschiff. Die Rundreise beginnt in Amsterdam und führt entlang der IJsselmeerküste

zur Reisebeschreibung

Informationen zur Reisesituation hinsichtlich des Corona-Virus


DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos