Logo Kootstra Schiffsreisen GmbH
0251-518161  |  Mo–Fr: 9–17 Uhr  |

Ihre Vorteile: Frühbucher-, Stammkunden- oder Gruppenrabatt. Kreditkartenzahlung möglich | Sicherungschein Mehr Info

Radreise entlang der Donau: Donau-Radweg von Wien bis Budapest

8 Tage | Wien – Budapest | individuelle Radtouren | täglicher Gepäcktransfer

Eine Radreise für alle, die Natur und spannende Städte gleichermaßen lieben: Entspannt radeln Sie durch wundervolle Natur, eindrucksvolle Uferlandschaften und pittoreske Ortschaften. Sie entdecken die Hauptstädte Wien, Bratislava und Budapest mit ihrer reichen Geschichte und den einmaligen Altstädten. Die Route ist fast immer flach und mit nur wenigen hügeligeren Abschnitten. Ihr Gepäck wird sicher von Hotel zu Hotel transportiert, während Sie die Radtouren genießen. Der Rücktransfer von Budapest nach Wien ist inklusive.

Sorglos buchen: Kostenfreie Stornierung bis 17 Tage vor Anreise, nur 35,- € Bearbeitungsgebühr pro Person.

16 bis 9 Tage vor Reiseantritt: 20% des Reisepreises, 8 bis 4 Tage: 30% des Reisepreises, 3 Tage bis Reiseantritt: 45% des Reisepreises.
Gilt nur bei Neubuchung vom 01.01.2021 bis 31.05.2021

Route (Gesamtlänge 312–348)

1. Tag Anreise nach Wien

Übernachtung im 4*-Hotel, z.B. NH Danube, Arcotel Kaiserwaser oder Park Inn. Ein Tiefgaragenplatz nahe dem Anreisehotel für den gesamten Aufenthalt ist inklusive! Übergabe der Reiseunterlagen.

2. Tag, Bratislava | Radtour ca. 67 km

Radausgabe direkt beim Hotel (nahe Donauradweg). Von dort radelt man zum nahen Donauradweg und von der Großstadt Wien schnell ins Grüne in den Nationalpark Donauauen. Vorbei an Schönau und Schloss Orth zum Habsburgerschloss Eckartsau. Empfehlenswerter Abstecher zum Festschloss Hof. Dieser Prunkbau von Kaiserin Maria Theresia beeindruckt schon durch seinen 65.000m² großen Park und durch großartige Baudenkmäler. Vorbei an Hainburg und weiter nach Bratislava. Übernachtung im 4*-Hotel

3. Tag, Mosonmagyaróvár | Radtour ca. 50 km

Indiv. Besichtigungsmöglichkeit Bratislava. Am Donauufer verlassen Sie auf einem sehr schönen Radweg die slowakische Hauptstadt und radeln verkehrsfrei entlang des Nibelungenstroms zur Grenze Slowakei/Ungarn bei Kunovŏ. Vorbei an Dunasziget (der Ort lag früher auf einer Insel inmitten der Donau) erreicht man per Rad die kleine Stadt Mosonmagyaróvár. Übernachtung im 3*-Hotel

4. Tag, Györ | Radtour ca. 52 km

Radtour von Ort zu Ort nach Hedervár (Schloss) und weiter – teilweise entlang des idyllischen Donaudammes – nach Györ. Übernachtung im 3*-Hotel.

5. Tag, Komárno | Radtour ca. 64 bis 56 km

Variante I/ Slovakisches Ufer:
Auf Landstraßen radeln Sie zurück zur Donau bei Nagybajcs; und weiter zur Grenze Ungarn/Slowakei. Vorbei an Medved'ov und der Kleinstadt Čicov nach Zlatná und entlang der Donau in die slowakisch/ungarische Doppelstadt Komárno/Komárom.

Variante II/ Ungarisches Ufer (56 km):
Per Rad nach Böny. Von hier aus empfiehlt sich ein Ausflug in das gepflegte Städtchen Bábolna mit schönem Ortskern und dem bekannten Nationalgestüt. Weiter über Ács und vorbei an der Festung Monostor erreicht man die geteilte Stadt Komárom/Komárno. Übernachtung im 3*-Hotel.

6. Tag, Štúrovo/Visegrád | Radtour ca. 55/69 km

Vorbei am Römerkastell Kelemantia radelt man durch einsame Bauerndörfer am Nibelungenstrom; hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf schönen Dammwegen erreicht man Moča und den Doppelort Štúrovo/Esztergom; Übernachtung im 3*** Hotel in Štúrovo. Oder weiter über die bekannte Gisela-Brücke nach Esztergom (Möglichkeit zur Dombesichtigung, Königsburg); anschließend weiter ins Hotel in Visegrad. Übernachtung im 3* oder 4*-Hotel.

7. Tag, Visegrád - Budapest | Radtour ca. 46/32 km, 18 km Bahn, ca. 40 min. Bahnfahrt

Weiter durch das Donauknie auf die Szentendre-Insel und den Künstlerort Szentendre ca. 20 km vor Budapest. Individuelle Besichtigung. Dort Abgabe der Leihräder und weiter per Bahn direkt ins Zentrum von Budapest (zahlbar vor Ort, ca. € 3,– pro Person) – Auf Wunsch können Sie auch direkt bis zum Hotel in Budapest radeln. Die Strecke ist dann 26 km länger. Oder Sie nehmen am späten Nachmittag das Donauschiff nach Budapest (Abfahrt 17:00 Uhr ab Szentendre, ca. € 11,– pro Person). Übernachtung im 4*-Hotel im Zentrum von Budapest.

8. Tag. Budapest

Ende der Radtour (FR/SA/SO).
Verlängerungsnächte oder Rückfahrt nach Wien.


Hinweis: Je nach Routenwahl und Lage der Hotels können die Kilometer-Angaben leicht variieren.

Übersichtskarte der Route

Übersichtskarte Radreise Donauradweg Wien - Budapest

Sorglos buchen: Kostenfreie Stornierung bis 17 Tage vor Anreise, nur 35,- € Bearbeitungsgebühr pro Person.

16 bis 9 Tage vor Reiseantritt: 20% des Reisepreises, 8 bis 4 Tage: 30% des Reisepreises, 3 Tage bis Reiseantritt: 45% des Reisepreises.
Gilt nur bei Neubuchung vom 01.01.2021 bis 31.05.2021

Leistungen

  • 7 x Übernachtungen mit Frühstück im Zimmer mit DU/WC
  • Parkgaragenparkplatz in Wien
  • Gepäckservice Wien - Budapest (inkl. Haft maximal € 700,-/Person)
  • Eintritt Festung Monostar
  • Bus- bzw. Bahnfahrt Budapest – Wien - wie beschrieben
  • Kostenloser Gepäcktaschenverleih (auch bei eigenen Rädern)
  • Toureninfos / Kartenmaterial
  • 7-Tage Servicehotline

Exklusive: An- u. Abreise nach Wien, Fähre Szob, Bahn/Schiff Szentendre – Budapes, Ortstaxen (in manchen Orten wird eine Übernachtungsabgabe seitens der Gemeinde eingeführt. Kosten ca. 1,- bis 3,- Euro pro Person und Nacht.)

Kinderermäßigung

Bei Unterbringung max. eines Kindes im Doppelzimmer mit 2 vollzahlenden Gästen: Bis 5 Jahre: gratis. 6-11,9 Jahre: 50%; 13-15 Jahre: 25% Ermäßigung auf den Reisepreis.

Leihfahrräder und E-Bikes

Die Leihräder sind leichtgängige 7-Gang-Räder mit Nabenschaltung und komfortablen Sätteln, inkl. beidseitige Gepäckträgertasche für das Tagesgepäck. Auf Wunsch können Sie ohne Aufpreis auch 21-Gang-Räder mit Freilauf buchen. Bitte bei Buchung angeben, welche Räder Sie bevorzugen. Diese Qualitätsräder (Schauff, Kettler, KTM) werden gut gewartet und sorgen so für pannenfreie Radtouren. Bei der Radübernahme können Sie Ihr Fahrrad ausprobieren und die Mitarbeiter vor Ort stellen es nach Ihren Wünschen ein.

Die E-Bikes sind 8-Gang-Kalkhoff-Räder (Agattu Impulse oder ähnlich) mit Nabenschaltung, 28"-Reifen, tiefem Einstieg mit den Rahmenhöhen 46 oder 50, hoher Lauffähigkeit und einer Tagesreichweite von ca. 80 km (je nach Fahrweise). Die E-Bikes verfügen über zwei Handbremsen, es stehen keine E-Bikes mit Rücktrittbremsen zur Verfügung. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir, einen Fahrradhelm zu tragen.

Eigene Räder

Die Mitnahme eigener Räder ist möglich, jedoch auf eigenes Risiko – für evtl. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden. Auch bei eigenen Rädern erhalten Sie leihweise eine Gepäckträgertasche.

Tourprofil

Sie fahren größtenteils auf guten Radwegen, etwa 60% der Strecke sind aspaltiert, übrige Wege hart gesandet oder Dammwege. Kurze Strecken werden auf Nebenstraßen überbrückt.

Hotels

Sie übernachten in guten, fahrradfreundlichen 3* und 4*-Hotels. In Wien, Bratislava, Visegrád und Budapest nächtigen Sie in komfortablen 4*-Häusern. In den Ferienorten Ungarns erwarten Sie komfortable Mittelklasse-Hotels (3*-Kategorie). Täglich Frühstückbuffet; bei Buchung von Halbpension abends 3-Gang Wahlmenü im Hotel oder in hotelnahen Restaurants.

Reiseunterlagen: Im Hotel in Wien erhalten Sie alle Hotelvoucher, Ihr Tourenbuch und weitere Informationen - sofern Sie diese nicht bereits vor Reisebeginn erhalten haben.

Gepäcktransport

Ihr Gepäck wird während der Reise sicher und zuverlässig von Hotel zu Hotel transportiert. Wenn Sie Ihr Gepäck bis ca. 09:00 Uhr an der Rezeption des Hotels abgeben, wird es bis spätestens um 18:00 Uhr in das nächste Hotel auf der Route gebracht.

Verpflegung

Bei Buchung von Halbpension täglich 3-gängiges Abendmenü im Hotel; in Wien können Sie unter verschiedenen traditionellen Restaurants wählen.

Anreise / Parken

Stellplatz in der Tiefgarage in Wien ist inklusive. Stellplatz für Verlängerungsnächte: (muss vorab mitgebucht werden) ca. € 7,– Tag/PKW.
Wird der Parkplatz nicht benötigt: Abschlag Tiefgarage: € 30,– pauschal für die Tour / pro Buchung.

Rücktransfer Budapest – Wien

Komfortabel per Bus: Rücktransfer jeden Freitag und Samstag & Sonntag: (ab Budapest ca. 10:00 Uhr/ Ankunft in Wien ca. 13.30 Uhr). Abholung direkt vom Hotel und Transfer nach Wien zum geparkten Auto.

Transfer eigener Räder: Kundeneigene Räder können jeden Freitag, Samstag & Sonntag im Zuge der Busfahrt (= gemeinsame Beförderung Kunde + eigenes Rad!) zum Aufpreis von € 32,–/Rad (ohne Transportversicherung) von Budapest nach Wien transportiert werden. (Anmeldung bei Buchung erforderlich!).
Die Mitnahme eigener Räder auf dieser Reise erfolgt generell auf eigenes Risiko – für evt. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden.
Transfer per Bahn An den restlichen Tagen ist der Transfer nur per Bahn möglich.
Freie Zugwahl z.B. Budapest ab 08:40 Uhr / Wien Hbf an 11:18 Uhr. Die Mitnahme eigener Räder bei Bahnrücktransfer ist NICHT empfehlenswert!


Einreisebestimmungen

Für die Einreise von EU-Staatsangehörigen genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an das zuständige Konsulat. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, die behördlich notwendigen Reisedokumente zu beschaffen und mit sich zu führen. Auch für die Einhaltung sämtlicher Zoll- und Devisenvorschriften ist jeder Reisende selbst verantwortlich.

Voraussetzungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine aktive Fahrradreise. Deshalb ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.