Radreisen suchen

Informationen und Service
Budapest Parlamentsgebäude an der Donau
Ihre Vorteile

Radreise entlang der Donau: Donauradweg von Wien bis Budapest

8 Tage | Mit Gepäcktransport | Individuelle Radtouren

Eine Radreise für alle, die Natur und spannende Städte gleichermaßen lieben: Entspannt radeln Sie durch wundervolle Natur, eindrucksvolle Uferlandschaften und pittoreske Ortschaften. Sie entdecken die Hauptstädte Wien, Bratislava und Budapest mit ihrer reichen Geschichte und den einmaligen Altstädten. Die Route ist fast immer flach und mit nur wenigen hügeligeren Abschnitten. Ihr Gepäck wird sicher von Hotel zu Hotel transportiert, während Sie die Radtouren genießen. Der Rücktransfer von Budapest nach Wien ist inklusive.

Route

1. Tag Anreise nach Wien

Übernachtung im 4*-Hotel, z.B. NH Danube, Arcotel Kaiserwaser oder Park Inn. Ein Tiefgaragenplatz nahe dem Anreisehotel für den gesamten Aufenthalt ist inklusive! Übergabe der Reiseunterlagen.

2. Tag, Bratislava | Radtour ca. 67 km

Radausgabe direkt beim Hotel (nahe Donauradweg). Von dort radelt man zum nahen Donauradweg und von der Großstadt Wien schnell ins Grüne in den Nationalpark Donauauen. Vorbei an Schönau und Schloss Orth zum Habsburgerschloss Eckartsau. Empfehlenswerter Abstecher zum Festschloss Hof. Dieser Prunkbau von Kaiserin Maria Theresia beeindruckt schon durch seinen 65.000m² großen Park und durch großartige Baudenkmäler. Vorbei an Hainburg und weiter nach Bratislava. Übernachtung im 4*-Hotel

3. Tag, Mosonmagyaróvár | Radtour ca. 50 km

Indiv. Besichtigungsmöglichkeit Bratislava. Am Donauufer verlassen Sie auf einem sehr schönen Radweg die slowakische Hauptstadt und radeln verkehrsfrei entlang des Nibelungenstroms zur Grenze Slowakei/Ungarn bei Kunovŏ. Vorbei an Dunasziget (der Ort lag früher auf einer Insel inmitten der Donau) erreicht man per Rad die kleine Stadt Mosonmagyaróvár. Übernachtung im 3*-Hotel

4. Tag, Györ | Radtour ca. 52 km

Radtour von Ort zu Ort nach Hedervár (Schloss) und weiter – teilweise entlang des idyllischen Donaudammes – nach Györ. Übernachtung im 3*-Hotel.

5. Tag, Komárno | Radtour ca. 64 bis 56

VARIANTE I/ Slovakisches Ufer:
Auf Landstraßen radeln Sie zurück zur Donau bei Nagybajcs; und weiter zur Grenze Ungarn/Slowakei. Vorbei an Medved'ov und der Kleinstadt Čicov nach Zlatná und entlang der Donau in die slowakisch/ungarische Doppelstadt Komárno/Komárom.

VARIANTE II/ Ungarisches Ufer (56 km):
Per Rad nach Böny. Von hier aus empfiehlt sich ein Ausflug in das gepflegte Städtchen Bábolna mit schönem Ortskern und dem bekannten Nationalgestüt. Weiter über Ács und vorbei an der Festung Monostor erreicht man die geteilte Stadt Komárom/Komárno. Übernachtung im 3*-Hotel.

6. Tag, Štúrovo/Visegrád | Radtour ca. 55/69 km

Vorbei am Römerkastell Kelemantia radelt man durch einsame Bauerndörfer am Nibelungenstrom; hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf schönen Dammwegen erreicht man Moča und den Doppelort Štúrovo/Esztergom; Übernachtung im 3*** Hotel in Štúrovo. Oder weiter über die bekannte Gisela-Brücke nach Esztergom (Möglichkeit zur Dombesichtigung, Königsburg); anschließend weiter ins Hotel in Visegrad. Übernachtung im 3* oder 4*-Hotel.

7. Tag, Visegrád - Budapest | Radtour ca. 46/32 km, 18 km Bahn, ca. 40 min. Bahnfahrt

Weiter durch das Donauknie auf die Szentendre-Insel und den Künstlerort Szentendre ca. 20 km vor Budapest. Individuelle Besichtigung. Dort Abgabe der Leihräder und weiter per Bahn direkt ins Zentrum von Budapest (zahlbar vor Ort, ca. € 3,– pro Person) – Auf Wunsch können Sie auch direkt bis zum Hotel in Budapest radeln. Die Strecke ist dann 26 km länger. Oder Sie nehmen am späten Nachmittag das Donauschiff nach Budapest (Abfahrt 17:00 Uhr ab Szentendre, ca. € 11,– pro Person). Übernachtung im 4*-Hotel im Zentrum von Budapest.

8. Tag. Budapest

Ende der Radtour (FR/SA/SO).
Verlängerungsnächte oder Rückfahrt nach Wien.

Hinweis: Je nach Routenwahl und Lage der Hotels können die Kilometer-Angaben leicht variieren.




Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:


Radfahrer Münsterland

Sterntour ab Münster

Entdecken Sie die grüne Parklandschaft des Münsterlandes sowie Schlösser, Burgen und Rittergüter rund um Münster. Die Sterntour Münster ist somit der ideale Mix aus Natur, Kultur und Stadt.

zur Reisebeschreibung

Burg Hülshoff

Rundtour Westfalen ab Münster

Die Route führt Sie über die naturnahen Münsterländer „Pättkes“-Radwege vorbei an den bekanntesten Schlösser des Münsterlandes: Schloss Nordkirchen, Burg Vischering und Burg Hülshoff liegen

zur Reisebeschreibung

Wasserburg Wellbergen

Westmünsterland und Holland

Sie radeln durch die Flusslandschaften von Dinkel und Vechte sowie auf ehemaligen Schmugglerrouten, die sich heute als wunderschöne Radwege durch die grüne Natur ziehen.

zur Reisebeschreibung