Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

MS Bordeaux
Ihre Vorteile
Karte Route durch die Weinregionen Südfrankreichs

Mit Rad und Schiff durch die Weinregionen Südfrankreichs

MS Bordeaux | 8 Tage | Individuelle Radtouren

Während dieser Rad- und Schiffsreise entdecken Sie das wohl berühmteste Weingebiet Frankreichs in der Gegend um Bordeaux. Wo die Flüsse Garonne und Dordogne in die mächtige Gironde münden, liegt eine der fruchtbarsten Weinregionen der Welt, in der schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs produziert werden. Appellationen wie Saint- Émilion, Pomerol, Sauternes, Médoc und Margaux machten den Bordeauxwein weltberühmt. Sie durchfahren alle bekannten Weingebiete mit dem Fahrrad und werden dabei bestimmt den einen oder anderen Tropfen kosten. Bordeaux bietet jedoch nicht nur die besten Weine; die Region ist auch Heimat vieler feiner und herrlichen kulinarischen Spezialitäten. Die hervorragende Bordküche bietet täglich regionale Gerichte mit frischen Zutaten. Die Bar an Bord offeriert eine große Auswahl an exzellenten Weinen, die Sie zum Abendessen genießen oder bei einer persönlichen "Cocktail-Stunde" probieren können. Die Stadt Bordeaux mit ihrem kulturellen Zentrum (UNESCO Weltkulturerbe) ist das Herz der Region - mit großartiger Architektur und Museen sowie gemütlichen Cafés. Befahren Sie mit dem Schiff die Dordogne, die Garonne und die Gironde und erleben Sie wunderschöne Radtouren durch Frankreichs Weinberge über sorgfältig ausgewählten Routen. Sie fahren und wohnen an Bord des Schiffes MS Bordeaux.
Die Route wird im wöchentlichen Wechsel auch in umgekehrter Richtung gefahren.

Streckenprofil

Schwierigkeitsgrad 2 (Auf einer Skala von 1 = leicht bis 5 = anspruchsvoll): Auf dieser Radreise wechseln Radtouren durch flache Landschaften wie dem Medoc mit leicht hügeligen Etappen. Steilere Anstiege sind kurz und können auch durch Schieben bewältigt werden.

Routenverlauf: Von Castets-en-Dorthe über Bordeaux nach Fronsac

Tag 1 (Sa.): Castets-en- Dorthe – Canal des Deux Mers: Rundfahrt (ca. 15 km)

Individuelle Anreise und Einschiffung ab 15:00 Uhr. (Gepäck kann ab ca. 13 Uhr an Bord gebracht werden.) Optionaler Bustransfer vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in der Nähe des Canal des Deux Mers bei Castets-en-Dorthe, inmitten des Garonne-Tals. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Castets unternehmen. Erkunden Sie dieses fruchtbare Gebiet, welches auch "Klein Holland" genannt wird, mit seinen Walnussbäumen, Kiwi-Plantagen und Gemüsefeldern. Folgen Sie dem Radweg am Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere), der Atlantik und Mittelmeer miteinander verbindet und entdecken Sie beim Durchfahren der malerischen Dörfer die üppige, zauberhafte Landschaft. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail. Sie lernen die Mannschaft des Schiffes und Ihre Mitreisenden kennen.

Tag 2 (So.): Castets-en-Dorthe / Entre-Deux-Mers (27 bis 46 km) Castets-en-Dorthe-Loupiac / Cadillac

Die Radroute führt heute durch die Region Entre-Deux-Mers. Sie entdecken ‚Malagar', die ehemalige Residenz des Schriftstellers François Mauriac oder das Schloss Malromé, das frühere Wohnhaus von Toulouse-Lautrec und können das Grab des Malers im Wallfahrtsort Verdelais besuchen: Sie radeln von Burg zu Burg und die Aussicht ist atemberaubend. Freuen Sie sich auf das Dorf Sainte-Croix-du-Mont und das Panorama-Plateau. Hier gibt es spannende Funde versteinerter Austern. In dem mittelalterlichen Dorf Saint-Macaire bewundern Sie die zahlreichen historischen Gebäude. Am späten Nachmittag geht die Fahrt mit dem Schiff auf der Garonne stromaufwärts bis Loupiac gegenüber von Cadillac.

Tag 3 (Mo.): Rundtour Cadillac / Graves – Sauternes (39-50 km) Cadillac – Bordeaux

Heute will die Sauternes Region per Rad entdeckt werden. Sie durchfahren die Region Graves. Von hier kommen die Bordeaux Weine. Dann erreichen Sie das sehenswerte Schloss von Roquetaillade. Es besteht aus zwei mittelalterlichen Burgen, eine aus dem 12. Jahrhundert und die neuere aus dem 14. Jahrhundert. Sie passieren die berühmten Weingüter Château d'Yquem, Château Suduiraut, Château Guiraud, Clos Haut Peyraguey und viele andere. Die Route folgt dann dem schlängelnden Ufer des Flusses Ciron, deren eisiges Wasser in die wärmere Garonne fließt. Hier gedeiht ‚Botrytis Cynerea'; der berühmte Schimmelpilz. Winzer schätzen den Schimmelpilz als Verursacher der sogenannten Edelfäule auf Trauben. Diese ist für die wunderbar edelsüße Beeren- und Trockenbeerenauslese verantwortlich. Wenn es heißt "alle Mann an Bord" legen wir ab und fahren auf Garonne zum nächsten Höhepunkt Ihrer Reise. Ziel ist heute die majestätische Stadt Bordeaux. Bordeaux ist sicher einer der schönsten Städte Europas. Nutzen Sie schon einen Abendspaziergang, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Unser Liegeplatz ist direkt in der historischen Mitte von Bordeaux..

Tag 4 (Di.): Im Herzen von Bordeaux: Rundfahrt (ca. 10-50 km) | Bordeaux – Bourg

Bordeaux ist zu Recht als Weltkulturerbe der UNESCO ausgezeichnet. Die Liste der sehenswerten Gebäude, Plätze und versteckten Orte ist lang: Betreten Sie die Stadt durch La Porte Cailhau, den königlichen Eingang. Wir empfehlen einen ausführlichen Rundgang: Bordeaux ist eine Stadt, die nicht durch herausragende Einzelbauten, sondern durch die grandiose, fast vollständig erhaltene Anlage der Stadt besticht. Sehenswert sind die Kapuziner Markthallen (vielleicht mit Wein- und Austernprobe), die Basilika, die Pont de Pierre, die erste Brücke der Stadt, die noch von Napoleon angeordnet war. Bewundern Sie auch die vielen Plätze und uralten Straßenzüge. In und rund um Bordeaux gibt es unendlich viele Möglichkeiten für Sightseeing und Shopping.

Tag 5 (Mi.): Rundtour Margaux – Médoc (29-58km) Bordeaux – Lamarque | Lamarque - Bourg

Heute sind wir im in einer der berühmtesten Weinregionen der Welt. Sie kommen schnell zum Château Lamothe Bergeron. Hier entwickeln sich Weinanbau und Tourismus gleichermaßen. Die bekanntesten Weingüter sind: Maucaillou, Poujeaux Rauzan Ségla Palmer, Issan, Priorat Lichine, Kirwan und nicht zuletzt Château Margaux. Es bieten sich viele Möglichkeiten für einen Stopp mit oder ohne Weinprobe. Sie haben auch die Möglichkeit Ihre heutige Tour Margaux zu verlängern. Sie passieren die Weingüter Chateaux Mouton Rothschild, Lafite Rothschild, Latour, Lynch-Bages, Cos d'Estournel, Pontet Canet, Pichon Longueville und andere klassifizierte Grands Crus Lagen. Eine romantische Strecke legen wir mit der MS Bordeaux am Abend zurück.

Tag 6 (Do.): Weinberge von Côtes de Bourg – Zitadelle von Blaye (25-41 km) Bourg – Libourne / Fronsac

Dieser Bereich bietet Ausblicke auf endlose Weinberge, garniert mit vielen Schlössern. Wunderschön ist die romanische Kirche von Bayon. Sie haben die Möglichkeit einige Schlösser wie Tayac, Eyquem Monconseil-Gazin, Marquis de Vauban oder andere zu besuchen. An der Wende der schönen und ruhigen Corniche Straße, die entlang der Mündung führt, liegt die Ruine der gallo-römische Villa in Plassac. Sie erreichen bald die Zitadelle von Blaye ebenfalls ein Weltkulturerbe der UNESCO. Nehmen Sie sich die Zeit für eine Führung. Zurück in Bourg gönnen Sie sich noch eine kleine Rundfahrt durch die Stadt und freuen sich auf den Sundowner an Bord der MS Bordeaux. Am Abend fährt die MS Bordeaux nach Libourne / Fronsac.

Tag 7 (Fr.): Rundtour Weinberge von Libourne und Saint-Emilion (25-45kms)

Zu Beginn Ihrer heutigen Rundfahrt entecken Sie das Städtchen Libourne und die berühmten Weinberge von Pomerol und Saint-Emilion. Für Saint – Emilion sollten Sie sich Zeit nehmen. Dieses mittelalterliche Dorf ist ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe. Genießen Sie den einzigartigen Blick auf die mittelalterlichen Straßen und die umliegenden Weinberge. Besichtigen Sie die monolithische Kirche und lassen Sie sich vom Flair des Städtchen und seine wunderbaren Bistros und Restaurants verwöhnen. Ihre Reise führt zu den malerischen Landstraßen, wo Sie einen Überblick über die bekanntesten Schlösser von Saint-Emilion und Pomerol haben. Angelus, Beausejour, Ausone, Cheval Blanc, Dominica, Trottevieille, Gaubert, Barde-Haut Clos La Madeleine, Bel Air Monange Laroque, Fombrauge Grand Corbin, Gazin, Petrus, ein kleines Dorf, Nenin ... Hier wachsen einige der berühmtesten Weine der Welt. Ein wahres Paradies für Weinliebhaber! Ihr Schiff wartet nach einem ereignisreichen Tag am Anleger in Libourne.

Tag 8 (Sa.): Fronsac/Libourne

Ausschiffung nach dem Frühstück und (optional) gegen 09:00 Uhr Bustransfer zum Gare St. Jean in Bordeaux.

Wichtige Hinweise für beide Reisen: Die Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines großen Gezeitenflusssystems mit durch die Tide bedingten Wasserpegelunterschiede von bis zu 6 Meter am Tag und starken Strömungen. Der Kapitän des Schiffes bemüht sich, dem ausgeschriebenen Reiseverlauf zu folgen, aber dennoch können es die Gezeiten evtl. erfordern, Änderungen vornehmen/anpassen zu müssen. Alle Entfernungen sind "circa-Entfernungen" der empfohlenen Radtouren. Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen. Programm + Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Saint Emilion Weinbau um Bordeaux Chateaux Frankreich Gruppe Radfahrer in Bordeaux Weinstöcke und Chateau Bordeaux Palais
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos