Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

MS Bordeaux
Ihre Vorteile
Karte Route durch die Weinregionen Südfrankreichs

Mit Rad und Schiff durch die Weinregionen Südfrankreichs

MS Bordeaux | 8 Tage | Individuelle Radtouren

Während dieser Rad- und Schiffsreise entdecken Sie das wohl berühmteste Weingebiet Frankreichs in der Gegend um Bordeaux. Wo die Flüsse Garonne und Dordogne in die mächtige Gironde münden, liegt eine der fruchtbarsten Weinregionen der Welt, in der schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs produziert werden. Appellationen wie Saint- Émilion, Pomerol, Sauternes, Médoc und Margaux machten den Bordeauxwein weltberühmt. Sie durchfahren alle bekannten Weingebiete mit dem Fahrrad und werden dabei bestimmt den einen oder anderen Tropfen kosten. Bordeaux bietet jedoch nicht nur die besten Weine; die Region ist auch Heimat vieler feiner und herrlichen kulinarischen Spezialitäten. Die hervorragende Bordküche bietet täglich regionale Gerichte mit frischen Zutaten. Die Bar an Bord offeriert eine große Auswahl an exzellenten Weinen, die Sie zum Abendessen genießen oder bei einer persönlichen "Cocktail-Stunde" probieren können. Die Stadt Bordeaux mit ihrem kulturellen Zentrum (UNESCO Weltkulturerbe) ist das Herz der Region - mit großartiger Architektur und Museen sowie gemütlichen Cafés. Befahren Sie mit dem Schiff die Dordogne, die Garonne und die Gironde und erleben Sie wunderschöne Radtouren durch Frankreichs Weinberge über sorgfältig ausgewählten Routen. Sie fahren und wohnen an Bord des Schiffes MS Bordeaux..

Streckenprofil

Schwierigkeitsgrad 2 (Auf einer Skala von 1 = leicht bis 5 = anspruchsvoll): Auf dieser Radreise wechseln Radtouren durch flache Landschaften wie dem Medoc mit leicht hügeligen Etappen. Steilere Anstiege sind kurz und können auch durch Schieben bewältigt werden.

Routenverlauf: Von Castets-en-Dorthe über Bordeaux nach Fronsac

Tag 1 (Sa.): Castets-en- Dorthe – Canal des Deux Mers: Rundfahrt (ca. 15 km)

Individuelle Anreise und Einschiffung ab 15:00 Uhr. (Gepäck kann ab ca. 13 Uhr an Bord gebracht werden.) Optionaler Bustransfer vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in der Nähe des Canal des Deux Mers bei Castets-en-Dorthe, inmitten des Garonne-Tals. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Castets unternehmen. Erkunden Sie dieses fruchtbare Gebiet, welches auch "Klein Holland" genannt wird, mit seinen Walnussbäumen, Kiwi-Plantagen und Gemüsefeldern. Folgen Sie dem Radweg am Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere), der Atlantik und Mittelmeer miteinander verbindet und entdecken Sie beim Durchfahren der malerischen Dörfer die üppige, zauberhafte Landschaft. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

Tag 2 (So.): Castets-en-Dorthe – Sauternes: Rundfahrt (ca. 35 - 50 km) | Castets-en-Dorthe – Cadillac

Nach erholsamer Nacht an Bord geht es mit dem Rad auf Entdeckungstour durch die Sauternais Region, die für ihre Dessertweine bekannt ist. Die Route folgt den gewundenen Ufern der Ciron, dessen kaltes Quellwasser in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im Herbst bildet sich dadurch im warmen und trockenem Klima ein Nebel, der sich über die Trauben legt und so beste Bedingungen für den berühmten Sauternes Wein schafft. An den Landstraßen stehen zahllose pittoreske Schlösschen, deren elegante Türme über ein Meer farbenprächtiger Weinberge ragen. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Schiff mit dem Sie die Garonne flussabwärts nach Cadillac fahren.

Tag 3 (Mo.): Cadillac – Entre-Deux-Mers / Graves: Rundfahrt (ca. 40 km) | Cadillac – Bordeaux

Das mittelalterliche Festungsstädtchen Cadillac gilt auch als der Geburtsort des Bordeauxweins. Der heutige Tourenverlauf mit dem Rad führt durch das "Premieres Côtes de Bordeaux" Weingebiet. Es bietet sich die Möglichkeit, den Wohnsitz des Schriftstellers Francois Côtes und das Chateau Malromé (16. Jahrh.), das Haus des Malers Toulouse Lautrec zu besuchen. Zurück an Bord, geht es weiter über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Sie passieren mit dem Schiff die berühmte Steinbrücke und erreichen die Anlegestelle im Stadtzentrum. Von hier aus haben Sie die wohl eindrucksvollste Panoramaaussicht: die Steinbrücke "Pont de pierre", die Place de la Bourse und die Quai des Chartrons auf einem Blick.

Tag 4 (Di.): Im Herzen von Bordeaux: Rundfahrt (ca. 15 km) | Bordeaux – Bourg

Heute können Sie die Stadt Bordeaux auf einer geführten Stadtrundfahrt per Rad entdecken: das Königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das "goldene Dreieck", die Girondins Säule, der "Wasserspiegel" Miroir d'Eau und vieles mehr. Sie fahren über ruhige Straßen zu Plätzen, einem versteckten Garten oder anderen idyllischen Ecken, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können. Probieren bei einer Tasse Kaffee Bordeaux's berühmte "Cannelés" oder testen Sie die herrlich frischen Austern mit einem Glas Weißwein. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Tag 5 (Mi.): Bordeaux – Lamarque – Margaux (Médoc): Rundfahrt (ca. 40 km)| Lamarque – Bourg

Morgens Schifffahrt nach Lamarque, wo die Radtour durch die Weinregion Médoc beginnt. Fahren Sie mit dem Rad über die gewundenen Straßen durch die Weinfelder an einigen der berühmtesten Châteaux und Weingüter von Médoc vorbei, wie z.B. Château Margaux. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit, eines der Weingüter für eine Weinprobe zu besuchen (optional). Am späten Nachmittag fährt die MS Bordeaux über die breite Girondemündung nach Bourg. Nach dem Abendessen haben Sie noch die Möglichkeit, Bourg-sur-Gironde bei einem kurzen Spaziergang zu erkunden.

Tag 6 (Do.): Bourg - Blaye Zitadelle und Weinberge: Rundfahrt (ca. 35 – 50 km)| Bourg-sur-Gironde – Fronsac/Libourne

Morgens fahren Sie von Bourg mit dem Rad durch das Côtes de Blaye Weingebiet. Die Weingüter hier sind zwar kleiner und weniger bekannt als die berühmten Nachbarn in Médoc oder Pomerol, aber sie liegen in ebenso wunderbaren Lagen und ihre erzeugten Weine sind von hoher Qualität. In dieser Gegend verläuft auch ein Teil des Jakobsweges. In Blaye empfiehlt sich ein Besuch der imposanten Festungsanlage Citadelle de Vauban aus dem 17. Jh. Nachdem Sie ihre heutige Rundtour auf dem Rad beendet haben, wird die MS Bordeaux Bourg verlassen und über die Dordogne nach Fronsac/Libourne fahren.

Tag 7 (Fr.): Fronsac/Libourne - St. Émilion und Pomerol Weingebiete: Rundfahrt (ca. 35-50 km)

Besuchen Sie in Libourne den zauberhaften Marktplatz, der von Häusern aus dem 16. Jh. gesäumt wird. Vormittags findet hier und in der Markthalle ein hübscher Markt mit vielen regionalen Produkten statt. Danach starten Sie Ihre Erkundungstour zu den berühmten Pomerol- und Saint-Émilion Weingebieten. Ein echter Genuss, mit dem Rad durch diese unberührte, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Landschaft auf kleinen ruhigen Nebenstraßen zu fahren. Highlight ist der malerische Ort Saint Emilion. Auf der Strecke kommen Sie an weltberühmten Weingütern wie die Châteaux Angelus, Ausone, Cheval Blanc und Petrus entlang. Ein wahres Eldorado für Weinliebhaber!

Tag 8 (Sa.): Fronsac/Libourne

Ausschiffung nach dem Frühstück und (optional) um 09:00 Uhr Bustransfer zum Gare St. Jean in Bordeaux.

Wichtige Hinweise für beide Reisen: Die Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines großen Gezeitenflusssystems mit durch die Tide bedingten Wasserpegelunterschieden von bis zu 6 Metern am Tag und starken Strömungen. Das Schiff bemüht sich, dem ausgeschriebenen Reiseverlauf zu folgen, aber dennoch können Routenänderungen aufgrund der Gezeiten eventuell erforderlich sein.



Routenverlauf von Libourne/Fronsac über Bordeaux nach Castets-en-Dorthe

Tag 1 (Sa.): Libourne/Fronsac: Einschiffung ab 15:00 Uhr.

Fronsac & Umgebung: Rundfahrt (ca. 10 - 15 km) Individuelle Anreise und optionaler Bustransfer vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in Fronsac am Fluss Dordogne. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Fronsac unternehmen und erste Eindrücke des Weingebiets Saint-Émilion / Pomerol / Fronsac gewinnen. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

Tag 2 (So.): Fronsac, Libourne & Weingebiet Saint Émilion und Pomerol: Rundfahrt (ca. 35 -50 km) | Fronsac – Bourg

Ihr erste Ganztagestour beginnt in Libourne. Hier können Sie über den malerischen Platz in der Stadt bummeln, der von historischen Gebäuden aus dem frühen 16. Jahrhundert umgeben ist. Besuchen Sie Sonntag morgens den Warenmarkt, bevor Sie die berühmten Weinanbaugebiete Pomerol und Saint-Émilion besuchen. Genießen Sie diese Radtour durch die wundervollen Weinhänge in dieser unberührten Landschaft (UNESCO Weltkulturerbe). Beim Radeln durch die Landschaft eröffnen sich wundervolle Ausblicke auf die mittelalterlichen Orte und die umgebenden Weingüter. Ihre Radtour führt weiter über kleine pittoreske Landstraßen, von wo aus Sie einen kurzen Blick auf Saint-Émilion berühmtestes Schloss werfen können. Entlang des Weges passieren Sie einige der bestklassifizierten Weinfelder, u.a. von Angelus, Ausone, Cheval Blanc, Petrus, die zu den weltberühmtesten Weingütern zählen. Ein wahres Eldorado für Weinliebhaber! Abends mit dem Schiff nach Bourg, wo die Flüsse Dordogne und Garonne sich in der mächtigen Gironde vereinen.

Tag 3 (Mo.): Bourg – Blaye | Blaye Zitadelle und Weingebiete (UNESCO Weltkulturerbe): Rundfahrt (ca. 35 - 50 km) | Blaye – Pauillac/Lamarque

Heute durchfahren Sie das Weinanbaugebiet Côtes de Blaye. Dieser Wein mag zwar weniger bekannt sein, steht aber der Qualität den berühmten Nachbarn auf der linken Uferseite in nichts nach. Sie werden überrascht sein, welche landschaftlichen und architektonische Schätze sich in dieser Gegend verbergen. Eine zauberhafte Gegend mit vielen märchenhaften Schlösschen und alten Herrenhäusern, die weit verstreut inmitten der Weinberge zu finden sind. Seit dem Mittelalter haben unzählige Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella dieses Gebiet passiert. Entlang einer historischen Bahnstrecke, die jetzt zu einem schönen Radweg umgebaut wurde, können Sie Dorfplätze und hochaufragende Schlösser besuchen.

Tag 4 (Di.): Bourg - Lamarque – Margaux (Médoc): Rundfahrt (ca. 40 km) | Bourg – Bordeaux

Während des Frühstücks überquert das Schiff die breite Gironde zur Médoc Weinregion. Sie fahren ab Lamarque eine nahezu flache Strecke durch die Weinberge und erreichen die Margaux Appellation mit ihren nicht weniger als 21 klassifizierten Weingütern, zu denen die Châteaux Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margeaux gehören. Sie können bei einem dieser Weingüter einen Stopp einlegen und dabei einiges über die Klassifizierungen erfahren, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg zum Schiff machen. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Sie legen mit dem Schiff unmittelbar vor der berühmten Steinbrücke am Pier im Stadtzentrum an, von wo aus Sie die wohl eindrucksvollste Panoramaaussicht der Stadt haben.

Tag 5 (Mi.): Bordeaux: im Herzen von Bordeaux: Rundfahrt (ca. 15 km) | Bordeaux – Cadillac

Der Reiseleiter wird Ihnen eine City Tour mit dem Rad anbieten, um Bordeaux und seine architektonischen Schätze zu entdecken. Die Tour beginnt mit etwas geschichtlichem Hintergrund und wird mit der Besichtigung der Hauptattraktionen fortgesetzt; das königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das "goldene Dreieck", die Girondins Säule, der "Wasserspiegel" Miroir d'Eau und vieles mehr. Sie fahren über ruhige Straßen zu idyllischen Plätzen, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können. Der Nachmittag steht Ihnen zum Entdecken und zum Shoppen zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen fahren Sie über die Garonne bis Cadillac.

Tag 6 (Do.): Cadillac – Sauternes: Rundfahrt (ca. 35-50 km) | Cadillac – Castets-en-Dorthe

Cadillac liegt in der Graves Region, die auch als der Geburtsort des Bordeaux Weins gilt. Mit dem Rad geht es auf Entdeckungstour durch die Sauternais Region auf dem südlichen Ufer der Garonne, die für ihre Dessertweine bekannt ist. Ein Teil der Strecke folgt den gewundenen Ufern der Ciron, dessen kaltes Quellwasser au den Pyrenäen in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im Herbst bildet sich dadurch im warmen und trockenen Klima ein Nebel, der sich über die Trauben legt und so beste Bedingungen für den berühmten Sauternes Wein schafft. An den Landstraßen stehen zahllose pittoreske Schlösschen, deren elegante Türme über ein Meer farbenprächtiger Weinberge ragen. Zurück an Bord, geht es weiter über die Garonne nach Castets-en-Dorthe, am Ende des schiffbaren Abschnitts der Garonne.

Tag 7 (Fr.): Castets-en-Dorthe – Entre-Deux-Mers / Graves: Rundfahrt (ca. 40 km)

Castets ist ein mittelalterliches Dörfchen mit einem hoch aufragenden Schloss. Die heutige Radtour führt durch das "Premieres Côtes de Bordeaux" Weingebiet. Es bietet sich die Möglichkeit, den Wohnsitz des Schriftstellers Francois Côtes und das Chateau Malromé (16. Jh.), das Haus des Malers Toulouse Lautrec zu besuchen. Auch hier werden Weinproben angeboten! Letztes Abendessen an Bord in Castets.

Tag 8 (Sa.): Castets-en-Dorthe

Ausschiffung nach dem Frühstück. Um 09:00 Uhr und (optional) Bustransfer nach Bordeaux. Wichtige Hinweise für beide Reisen: Die Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines großen Gezeitenflusssystems mit durch die Tide bedingten Wasserpegelunterschiede von bis zu 6 Meter am Tag und starken Strömungen. Das Schiff bemüht sich, dem ausgeschriebenen Reiseverlauf zu folgen, aber dennoch können es die Gezeiten evtl. erfordern, Änderungen vornehmen/anpassen zu müssen. In blau und schräg gedruckte Abschnitte werden mit dem Schiff zurückgelegt. Alle Entfernungen sind "circa-Entfernungen" der empfohlenen Radtouren. Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie an Bord bleiben und relaxen. Programm + Angaben vorbehaltlich Änderungen, u.a. aus meteorologischen bzw. nautischen Gründen.
Saint Emilion Weinbau um Bordeaux Chateaux Frankreich Gruppe Radfahrer in Bordeaux Weinstöcke und Chateau Bordeaux Palais
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos