Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

Hoorn Altstadt
Ihre Vorteile
Routenkarte Holland-Radreise Serena

Radreise Nordholland und Friesland

8 Tage | MS Serena | Individuelle Radtouren

Auf dem Rad Nordholland entdecken: eine abwechslungsreiche Reise, die Ihnen Geschichte und Gegenwart der Niederlande näherbringt. Ihre Unterkunft ist das Schiff MS Serena für bis zu 108 Gäste. Die Route mit einem Abstecher in die Region Friesland ist leicht zu fahren. Einer der zahlreichen Höhepunkte dieser Radreise ist der Besuch auf der Insel Texel, wo Sie je nach Wetter und Interessen verschiedene Routen fahren können: Zum Strand, durch die Dünen oder in den Süden mit ursprünglichen Dörfern und vielen Spuren der VOC-Zeit, als die Schiffe hier auf der Reede vor Texel lagen. Während die MS Serena weiter über das IJsselmeer Richtung Amsterdam fährt, radeln Sie auf guten Radwegen parallel der Küste. Weiden, Wasserlandschaften, historische Städtchen wechseln auf der letzten Etappe bis Amsterdam. Kurz vor dem Ziel wartet die Zaanse Schans auf Sie, ein Freilichtmuseum, das die traditionelle Handwerkskunst der Niederlande in Museumswerkstätten veranschaulicht.

Routenverlauf

1. Tag, Sa.: Individuelle Anreise. Amsterdam - Hoorn per Schiff.

Einschiffung in Amsterdam ab 15:00 Uhr bis spätestens 16:30 Uhr an Bord der MS Serena. Um 17:30 Uhr Fahrt mit dem Schiff nach Hoorn, einem der schönsten Hafenstädtchen am IJsselmeer mit altem Hafen, kleinen Geschäften, historischen Straßenzügen und verwinkelten Gassen.

2. Tag, So.: Radtour Hoorn – Enkhuizen, Rad-Rundtour ca. 20-26 km

Für einen Stadtbummel in Hoorn sollten Sie sich nach dem Frühstück noch Zeit nehmen. Die Innenstadt ist nicht weit vom Anleger entfernt. Anschließend Radtour nach Enkhuizen, im 17. Jh. eine der wohlhabendsten Städte der Niederlande. Enkhuizens reiche Geschichte lässt sich noch heute bei einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihren zahlreichen Kaufmannshäusern, Speicherbauten und den verschiedenen Hafenvierteln erkennen. Hier startet Ihre Radtour rund um Enkhuizen. Ein Besuch des Zuiderzeemuseums bringt Ihnen die Geschichte der Region noch näher.

3. Tag, Mo.: Schiff: Enkhuizen - Lemmer, Rad: Rund um Lemmer, ca. 32-45 km

Schifffahrt übers IJsselmeer nach Lemmer mit historischer Altstadt und hübschen Giebelhäusern. Die alte Schleuse in Lemmer ist das Eingangstor zu den friesischen Seen, hier können Sie die unterschiedlichsten Schiffe beim Schleusen beobachten. Start zur Rad-Rundtour um Lemmer durch die schöne Provinz Friesland mit ihren zahlreichen Seen, Flüssen und Kanälen. Tipp: Besuch des größten, noch in Betrieb befindlichen Dampfschöpfwerks der Welt "Woudagemaal" (fakultativ).

4. Tag, Di.: Radtour Lemmer – Stavoren, ca. 33 km, Schifffahrt Stavoren – Oudeschild (Insel Texel)

Per Rad geht es zum Sondeler Leien See, von dort durch das Waldgebiet Rijsterbos, vorbei an der Mokkebank (Vogelreservat) zum Roode Klif und weiter nach Stavoren, die älteste Stadt Frieslands. Von dort Schifffahrt mit der MS Serena nach Oudeschild auf der Insel Texel.

5. Tag, Mi.: Insel Texel, Radrundtour bis 70 km, Schiff: Oudeschild – Den Helder

Rad-Rundtour auf der größten niederländischen Nordseeinsel Texel. Verschiedene Routen ca. 29/32/47/70 km stehen zur Wahl. Tipp: Besuchen Sie Ecomare, ein sehenswertes Informationszentrum mit Seehundstation oder die "Texelse Bierbrouwerij" (fakultativ). Eine Radtour bis zum Leuchtturm führt Sie durch schöne Dünengebiete mit hervorragenden asphaltierten Radwegen. Für kürzere Touren bieten sich ein Besuch in Burg oder dem Badeort De Koog an. Gegen 18:00 Uhr Schifffahrt nach Den Helder.

6. Tag, Do.: Den Helder - St. Maartensvlotbrug - Alkmaar, Radtour ca. 25 - 55 km

Am Vormittag fahren Sie mit dem Rad durch die Dünen in die berühmte Käsestadt Alkmaar. Es besteht auch die Möglichkeit in St. Maartensvlotbrug wieder auf das Schiff zu gehen und nach Alkmaar zu fahren oder die Radtour erst in St. Maartensvlotbrug zu beginnen.

7. Tag, Fr.: Schiff: Alkmaar – Wormerveer. Rad: Wormerveer – Amsterdam, ca. 35 km

Von ca. April bis September lohnt ein Besuch des Käsemarktes in Alkmaar. Mittags Schifffahrt von Alkmaar nach Wormerveer. Möglichkeit zum Besuch des Freilichtmuseum Zaanse Schans (Windmühlen, altholländisches Dorf, Käserei). Durch das grüne Naherholungsgebiet "Twiske" radeln Sie wieder zurück nach Amsterdam. Tipp: Falls Sie die Altstadt vom Wasser aus sehen möchten, schiffen Sie zu einer Grachtenrundfahrt in Amsterdam ein (fakultativ). Die Boote fahren durch die schönsten Grachten und an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei.

8. Tag, Sa.: Amsterdam

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr und individuelle Abreise.

Routenänderungen vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser bzw. schlechten Wetters eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos