Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

Auf der Mosel
Ihre Vorteile
Radreise Routenverlauf Frankreich/Luxemburg

Lothringen & Moseltal: Radreise Frankreich Luxemburg

7 Tage | Schiff: MS La Belle Fleur | Geführte und individuelle Radtouren

Diese Reise führt Sie durch das grüne Herz Lothringens. Sie fahren in Begleitung eines ortskundigen Reiseleiters täglich über ruhige Straßen, Radwege und alte Treidelpfade entlang Mosel, Meurthe und den kleinen malerischen französischen Kanälen. Sie besuchen schöne und bekannte Städte wie Thionville, Metz mit der Kathedrale und dem Centre Pompidou und Nancy mit dem Palais Stanislas und vielen Jugendstilgebäuden. Sie erkunden jedoch auch wunderschöne Landschaften Lothringens, entdecken märchenhafte Dörfer und erleben hautnah Geschichte aus der Römerzeit, dem Mittelalter, der industriellen Revolution und aus der jüngsten Vergangenheit.

Streckenprofil

Schwierigkeitsgrad 2 (von 1 = leicht bis 5 = anspruchsvoll) | Sie radeln auf Treidelpfaden entlang der Kanäle oder auf ruhigen Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen. Es gibt einige längere Anstiege, eine gewisse Grundkondition ist von Vorteil. Die Tagestouren sind im Durchschnitt 45 km lange, an zwei Tagen radeln Sie ca. 55 km.

Routenverlauf: Von Wasserbillig nach Toul (215-245 km gesamt)

1. Tag, Sa: Wasserbillig: Einschiffung und kurze Radrundtour (ca. 15 km)

Die Besatzung der La Belle Fleur heißt sie gegen 15:00 Uhr im Grenzort Wasserbillig herzlich an Bord willkommen. Eine kurze Radtour entlang der nahegelegenen Sauer, dem deutsch-luxemburgischen Grenzfluß, führt Sie über schattige Radwege zu kleinen, gemütlichen Dörfern. Übernachtung in Wasserbillig.

2. Tag, So: Wasserbillig – Remich (ca. 35 km)

Nach dem Frühstück startet Ihre Radtour entlang der Mosel zum luxemburgischen Städtchen Remich. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, die römische Villa bei Nennig zu besuchen. Abends bietet sich ein Besuch in den Weinkellern St. Martin an.

3. Tag, Mo: Remich – Sierck-les-Bains – Thionville (ca. 40 km)

Heute radeln Sie zunächst bis Schengen durch das Dreiländergebiet Deutschland-Luxemburg-Frankreich und dann direkt nach Frankreich hinein, was sich auch sofort an der veränderten Landschaft bemerkbar macht. Das enge Moseltal wird flacher und breiter. Unterwegs können Sie kurz bei der Burg in Sierck-Les-Bains anhalten, wo Sie die bezaubernde Aussicht genießen können. Auch ein Abstecher entlang einiger Bunker der Maginot Linie in den Wäldern um Cantenom lohnt sich. Nach der Radtour erwartet Sie das Schiff in Thionville, geprägt durch den Einfluss der Römer, der Luxemburger und Spanier.

4. Tag, Di: Thionville – Metz (ca. 35 km)

Heute radeln Sie an der Mosel entlang und entdecken, was diese Region so groß gemacht hat. Sie fahren an alten Stahlfabriken und Pumpwerken entlang über schattige Radwege zur bekannten Stadt Metz, wo Sie das Centre Pompidou, die Kathedrale und noch vieles mehr besuchen können. Sie können es sich aber auch auf einem der vielen kleinen Plätze mit Terrassen und Cafés gemütlich machen.

5. Tag, Mi: Metz – Pont-à-Mousson – Frouard (ca. 25 - 55 km)

Die heutige Tour ist schon etwas abenteuerlich. Auf Radwegen über die alten Treidelpfade der Mosel geht es zunächst mit dem Rad zum malerischen Pont-à-Mousson. Nachdem Sie diese Stadt, die an beiden Ufern der Mosel gelegen ist und dadurch einen ganz eigenen Charakter besitzt, besucht haben, fahren Sie per Schiff weiter bis zum ruhigen, typisch französischen Dorf Frouard. Wer möchte, kann auch die Etappe von Pont-à-Mousson nach Frouard mit dem Rad zurücklegen.

6. Tag, Do: Frouard – Nancy – Liverdun (ca. 30 km)

Heute führt Sie der Radweg entlang dem Verbindungskanal zwischen Mosel und Meurthe nach Nancy. Nach einem Besuch der Stadt geht die Tour weiter in das alte Festungsstädtchen Liverdun, wo die La Belle Fleur an einer idyllischen Stelle auf Sie wartet.

7. Tag, Fr: Liverdun – Toul (ca. 17 km)

Von Liverdun geht es mit dem Rad weiter Richtung Toul, ein kleines charmantes Festungsstädtchen am Ufer der Mosel mit einer reichen Geschichte. Am frühen Nachmittag, nach dem Kaffee/Tee verabschiedet sich die Crew der "La Belle Fleur" von Ihnen. Ende der Reise zwischen 13:00 und 14:00 Uhr.

Routenverlauf Toul - Wasserbillig Sa - Fr

1. Tag: Anreise nach Toul
2. Tag: Toul – Liverdun (Radtour ca. 17 km)
3. Tag: Liverdun – Nancy – Frouard (Radtour ca. 30 km)
4. Tag: Frouard – Pont-à-Mousson – Metz (Radtour ca. 25 - 55 km)
5. Tag: Metz – Thionville (Radtour ca. 35 km)
6. Tag: Thionville – Sierck-les-Bains – Remich (Radtour ca. 40 km)
7. Tag: Remich – Wasserbillig (Radtour ca. 35 km)

Mosel bei Wasserbillig Lothringen Radtour Mosel Dorfstraße Nancy Mosel Pont-à-Mousson Radweg Mosel Lothringen Metz
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos