Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

Drommedaris Enkhuizen
Ihre Vorteile
Karte Bike & Sail IJsselmeer

Mit Rad und Segelschiff rund um das IJsselmeer

8 Tage / 7 Nächte | ab/bis Amsterdam | geführte Radtouren

Ihre Rundreise mit Fahrrad und Segelschiff um das IJsselmeer beginnt in Amsterdam und führt entlang der IJsselmeerküste. Die gemütlichen historischen Städte, das Polderland und die Dörfer im Binnenland sind durch hervorragende Radwege miteinander verbunden. Mit Monnickendam, Hoorn und Enkhuizen entdecken Sie die alten Handelsstädte aus der Zeit der Vereinigten Ostindischen Handelskompagnie. An der Ostseite des IJsselmeeres besuchen Sie die Provinzen Friesland sowie Flevoland mit den ehemaligen Inseln Urk und Schokland. Am letzten Tag nehmen Sie - wenn der Wind es zulässt - unter vollen Segeln wieder Kurs auf Amsterdam. Hier haben Sie abends noch Zeit, die sehenswerte Hauptstadt zu besuchen.
Ihr Schiff ist der komfortable Klipper Leafde fan Fryslan.

ROUTENVERLAUF

1. Tag, Sa.: Amsterdam - Monnickendam

Die Crew heißt Sie zwischen 13:00 und 14:00 Uhr an Bord willkommen. Nachdem alle Gäste eingecheckt haben, fährt das Schiff unter Motor nach Monnickendam. Vom Hafen dieses ehemaligen Fischerortes führt eine erste kurze Aufwärmtour mit dem Rad durch das ländliche Naturschutzgebiet Waterland.

2. Tag, So.: Monnickendam – Volendam – Hoorn | Ca. 32 oder 51 km

Nach dem Frühstück radeln Sie zu einer familiengeführten Käserei mit Holzschuhwerkstatt, wo Sie eine kurze Vorführung der alten Handwerkstechniken erleben. Weiter geht es über die alten Deiche nach Purmerend, im Herzen des Polders De Beemster einem ehemaligen See, der in Weideland umgewandelt wurde. Die weite Landschaft liegt ca. 3,5 Meter unter dem Meeresspiegel und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Über die schöne Stadt Edam geht es weiter nach Volendam, wo Sie nach einem Spaziergang entlang des Hafens wieder an Bord gehen und mit dem Schiff nach Hoorn fahren.

3. Tag, Mo.: Hoorn – Enkhuizen | Ca. 28 oder 39 km

Die heutige Radtour führt Sie durch ländliche Weiler und Dörfer nach Enkhuizen. Es geht an der Windmühle De Krijgsman (der Krieger) vorbei. Es ist eine der wenigen alten Windmühlen, die noch im Einsatz ist, um Getreide zu Mehl zu mahlen. Im 17. Jh. war Enkhuizen dank des Hafens eine der reichsten Städte Hollands, die damals teure Gewürze aus Asien importierte. Viele beeindruckende stattliche Herrenhäuser, Kanäle, Kirchen und Stadtmauern, spiegeln die Geschichte und den Reichtum der Stadt wider.

4. Tag, Di.: Enkhuizen – Stavoren | Ca. 25-37 km

Bei schönem Wetter segeln wir über das IJsselmeer zum Hafen von Stavoren in Friesland (ca. 4 Std.). An Bord können Sie dem Kapitän beim Segeln zur Hand gehen. Oder Sie lehnten sich einfach zurück und genießen die Reise mit Blick auf Wasser und Küste. Nach Ankunft führt die nächste Radtour zunächst nach Hindeloopen, einem malerischen und lebhaften Fischerort. Von dort aus geht es nach Workum mit seinem Heimatmuseum Jopie Huisman. Dieses Museum ist der Arbeit und dem Leben des friesischen Malers und Lebenskünstlers Jopie Huisman gewidmet.

5. Tag, Mi.: Stavoren – Lemmer (ca. 40 km)

Dem Deich am IJsselmeer folgend erreichen Sie Gaasterland, eine in der Eiszeit geformte Landschaft. Der Name Gaasterland leitet sich von gaasten ab, dem friesischen Wort für sandige Hügel. Bald erreichen Sie das 300 Jahre alte Waldgebiet von Rijsterbos und die Stadt Balk. Entlang des von Bäumen gesäumten Flusses Luts geht es durch die Stadtmitte. Kurz darauf erreichen Sie die Festungsstadt Sloten, eine der kleinsten Städte der Niederlande. Nehmen Sie sich Zeit, um gemütlich durch die engen Gassen zu schlendern und eine entspannte Mittagspause einzulegen. Der letzte Abschnitt der heutigen Tour führt zum Fischerhafen von Lemmer, wo das Schiff für die nächste Nacht anlegt. Das Abendessen wird an Bord serviert. Ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich hier auf jeden Fall.

6. Tag, Do.: Lemmer – Zwartsluis (51 km).

Von Lemmer aus geht es über Radwege durch offene Polderlandschaft und ein Waldgebiet zur kleinen Stadt Ossenzijl am Nationalpark Weerribben- Wieden, welcher als das größte Süßwasser-Feuchtgebiet Nordwesteuropas gilt und eine Oase der Ruhe für Pflanzen, Tiere und Menschen ist. Durch die Mitte des Parks führt ein Radweg fernab des Trubels und Sie können komplett in die Stille dieses Gebiets eintauchen. Mit etwas Glück entdecken Sie einen Eisvogel oder sogar einen Otter. Mittagessen im Dorf Kalenberg, das bis in die fünfziger Jahre nur mit dem Boot erreichbar war. Sobald Sie den Park verlassen haben, lädt die wunderschöne Stadt Blokzijl zu einem Stadtbummel ein. Eine gewundene Route durch die landwirtschaftlich geprägte Region mit schmalen, von Deichen umgebenen Feldern führt Sie zunächst in die Stadt Sint-Jansklooster und anschließend in das Städtchen Zwartsluis. Hier treffen Sie wieder auf das Schiff.

7. Tag, Fr.: Zwartsluis – Lelystad – Blocq van Kuffeler - Amsterdam (20 km oder 39 km)

Eine ca. 3 stündige Segeltour bringt Sie vormittags nach Lelystad. Vom Hafen aus erreichen Sie nach wenigen Kilometern die Oostvaardersplassen, ein Naturreservat auf neuem Land, in das so wenig wie möglich eingegriffen wird. Teile der Route schlängeln sich durch bewaldete Gebiete, während andere einen Panoramablick auf ausgedehnte Gras- und Sumpfgebiete bieten – ein wahres Paradies für Vogelbeobachter. Das Schiff erwartet Sie im kleinen Hafen von Oostvaardersdiep, um anschließend nach Amsterdam zurück zu fahren (ca. 2 Std.). Feiern Sie diese wundervolle Woche rund um das IJsselmeer beim Abendessen an Bord des Schiffes.

8. Tag, Sa.: Amsterdam

Bis 09:30 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück. Routen- und Programmänderungen vorbehalten.
Zusatzübernachtungen
Amsterdam Brücke Twiske Hoorn Knotenpunkt Schild Edam Urk Schaf Enkhuizen
DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos