Radreisen suchen 

Reisen mit Rad und Schiff

Informationen & Service

Dendermonde Belgien
Ihre Vorteile
Radreise Routenverlauf Brügge-Amsterdam

Holland und Belgien mit Rad und Schiff: Amsterdam - Brügge

8 Tage | Schiff: MS Magnifique II | Geführte oder individuelle Radtouren

Während dieser Reise stehen einige der schönsten Städte Hollands und Flanderns im Mittelpunkt: Amsterdam, Antwerpen, Gent und Brügge. Nach Abreise aus Amsterdam durchfahren Sie einen wunderschönen Teil der Niederlande. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Schiff radeln Sie entlang der Vecht mit eindrucksvollen Landhäusern. Sie besuchen eine Käserei und die 19 Windmühlen von Kinderdijk. Über Dordrecht und die Festungsstadt Willemstad nimmt das Schiff durch die wasserreiche Provinz Zeeland Kurs in Richtung Belgien. Dort übernachten Sie in Antwerpen, der Stadt des Malers Peter Paul Rubens, dessen Bilder Sie in der Kathedrale bewundern können. Sie radeln das schöne Gezeitenrevier der Niederschelde entlang von Antwerpen nach Gent mit dem Belfort-Turm und  St. Baafskathedrale. Reiseziel ist die wunderschöne Stadt Brügge mit ihrer malerischen Innenstadt, auch „Perle Flanderns“ genannt.
Diese Reise wird – je nach Reisetermin – von Amsterdam nach Brügge oder in umgekehrter Richtung von Brügge nach Amsterdam angeboten. Sie reisen an Bord des Premium-Schiffes MS Magnifique II.

ROUTENVERLAUF Von Amsterdam nach Brügge

1. Tag: Individuelle Anreise. Amsterdam - Vianen

Um 13.00 Uhr Einschiffung an Bord. Um 14.00 Uhr fährt das Schiff ab nach Vianen, eine kleine Festungsstadt am Flüsschen Lek. Nach der Verteilung der Räder können Sie ein kurze Radtour in der Umgebung unternehmen. (5-15 km).

2. Tag: Vianen - Kinderdijk (ca. 56 km) - Dordrecht

Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven- eine Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie dem Fluss Lek weiter mit dem Rad, durchqueren das Alblasserward Gebiet und erreichen Kinderdijk, sicherlich das Highlight des Tages. Eine der 19 Mühlen kann besichtigt werden. Danach fahren Sie mit dem Waterbus in ca. 10 min. nach Dordrecht, einer der ältesten Städte Hollands.

3. Tag: Dordrecht - Willemstad/Tholen - Kreekrakschleusen (ca. 43 km) - Antwerpen

Das Schiff bringt Sie morgens nach Willemstad (Radtour 43 km) oder Tholen (Radtour 34 km), wo Sie zu einer Radtour durch die Wälder der Wouwse Plantage aufbrechen. Über Bergen op Zoom geht es nach Süden zu den imposanten Kreekrakschleusen. Das Schiff liegt am Ende des Damms und von dort aus fährt es durch den eindrucksvollen Hafen von Antwerpen zur Stadtmitte. Antwerpen ist als Diamantenstadt, aber auch als Geburtsstadt des berühmten Malers Rubens bekannt. In der Onze Lieve Vrouwe Kathedrale können Sie einige seiner Werke bewundern. Im Umkreis der Kathedrale und an dem großen Markt stehen viele herrschaftliche Häuser, die von einer reichen Vergangenheit zeugen.

4. Tag: Antwerpen - Temse - St. Amands/Dendermonde (ca. 47 / 59 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie aus dem Hafen hinaus zur Zeeschelde. Wir folgen diesem schönen Gezeitenfluss stromaufwärts in Richtung Dendermonde. Ein schöner Radweg verläuft den Fluss entlang und und durch die herrliche Landschaft rund um die Schelde. Sie können auf halbem Wege in Temse wieder an Bord gehen oder den ganzen Weg nach Dendermonde weiterradeln, einem freundlichen Städtchen an der Schelde.

5. Tag: St. Amands/Dendermonde - Gent (ca. 53/40 km per Rad)

Mit Rad oder Schiff von St-Amands nach Dendermonde. Radtour ab Dendermonde weiter die Schelde entlang nach Gent, eine quirlige Universitätsstadt mit reicher Vergangenheit. Nachmittags haben Sie die Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder in der lebhaften Innenstadt zu shoppen. Die Stadt entstand in der römischen Zeit an der Stelle, wo die Flüsse Leie und Schelde zusammenflossen. Die günstige Lage brachte über viele Jahre hinweg großen Wohlstand in die Stadt, der seinen Höhepunkt am Ende des 13. und Anfang des 14. Jh. hatte. Die Tuchindustrie brachte großen Reichtum. In der Innenstadt sind noch viele alte Patrizierhäuser erhalten geblieben. In der Lakenhalle (1425) trafen sich damals die Tuchhändler. Die wichtigste Kirche ist die St. Baafs Kathedrale mit einigen Meisterwerken der mittelalterlichen Malerei u.a. von Jan van Eyck. Das Schiff liegt in Merelbeke, einem Vorort von Gent.

6. Tag: Gent - Brügge (ca. 45 km per Rad)

Radtour durch das angenehme flache Land von Westflandern nach Brügge, auch das Venedig des Nordens genannt, vielleicht die schönste der flämischen Städte. Ihre Altstadt, die aus dem Mittelalter stammt, ist nahezu unberührt geblieben. Brügge war einst eine Weltstadt und noch heute eine vielbesuchte und angenehm lebhafte Stadt, in der man gut ausgehen und Einkäufe machen kann. Das Abendessen in Brügge wird auf eigene Kosten im Restaurant in der Altstadt eingenommen. Tipps erhalten Sie an Bord.

7. Tag: Rundtour um Brügge bis zur Nordsee (ca. 50 km per Rad)

An einem der schönen alten baumbestandenen Kanäle führt die heutige Radtour bis zur Nordsee und zum kilometerlangen Sandstrand. Sie durchqueren die Dünenlandschaft 'Het Zwin', ein aus Salzwiesen und Schlickflächen geformtes Naturschutzgebiet hinter den Deichen. Nachmittags sind Sie wieder zurück in Brügge.

8. Tag: Brügge

Ca. 10:00 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück.

Routenänderungen vorbehalten

ROUTENVERLAUF Von Brügge nach Amsterdam

1. Tag: Anreise und Einschiffung in Brügge

Ihr Schiff erwartet Sie im Hafen von Brügge. Einschiffung und Check-in ab 13:00 Uhr. Sie haben genügend Zeit, um sich die bezaubernde historische Stadt Brügge während des Nachmittags und am Abend anzuschauen.

2. Tag: Brügge – Gent, 56 km

Nach dem Frühstück und der Verteilung der Fahrräder außerhalb der Stadt Brügge geht es mit dem Rad durch die wunderschöne, flämische Landschaft am Gent-Kanal entlang nach Gent. Nach Ankunft in Gent können Sie diese wunderbare Stadt nachmittags bei einem schönen Spaziergang erkunden. Die Innenstadt Gents mit ihren märchenhaft beleuchteten Straßen ist absolut sehenswert und die Fülle an historischer Architektur ein wahrer Augenschmaus (während des Mittelalters war Gent die zweitgrößte europäische Stadt nach Paris). Das Schiff legt für diese Nacht in Merelbeke an, einem Vorort von Gent, der ca. 15 Radminuten von der Innenstadt entfernt liegt.

3. Tag: Gent – Dendermonde/St. Amands, 40/53 km

Nach dem Frühstück in Gent werden Sie mit dem Rad flussabwärts durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang des Gezeitenflusses Schelde nach Dendermonde fahren, das am Zusammenfluss von Dender und Schelde liegt. Der Kapitän wird mit den Gästen die Abfahrtszeit der heutigen Tour besprechen, die sich abhängig von den Gezeiten und der daraus folgenden Geschwindigkeit des Schiffes ergeben wird. Sie reisen entweder mit dem Rad oder dem Schiff (je nach Gezeiten) von Dendermonde nach St. Amands. Ihr schwimmendes Hotel legt heute in St. Amands an.

4. Tag: St. Amands – Temse – Antwerpen, 47/59 km

Heute folgen Sie weiter der Schelde stromabwärts durch das Temsegebiet und das kleine Örtchen Baasrode nach Antwerpen. Dieser Teil der Route verläuft am schönsten und gewundenen Abschnitt der Schelde, der über Jahrhunderte ein strategisch wichtiger Punkt für die Römer, Wikinger, Spanier und für Napoleon war. Ihr heutiges Ziel Antwerpen ist eine Hafenstadt an der Schelde, die sich bereits im 15. Jahrhundert einen Namen als Handelsplatz für Diamanten machte. Sie gilt heute als Welthauptstadt des Diamantenhandels und ist Geburtsort des berühmten Künstlers Peter Paul Rubens. Es gibt zahllose Highlights in dieser faszinierenden Stadt zu entdecken, u.a.: die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische große Marktplatz, die Onze-Lieve-Vrouwe Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Das Abendessen in Antwerpen wird auf eigene Kosten im Restaurant in der Altstadt eingenommen. Tipps erhalten Sie an Bord.

5. Tag: Antwerpen – Kreekrakschleusen – Tholen – Willemstad – Dordrecht, 34/43 km

Früh morgens geht es per Schiff über den Schelde-Rhein Kanal und durch die gigantische Kreekrak Schleuse nach Tholen, ein ehemaliges Fischerdorf in der niederländischen Provinz Zeeland. Von Tholen aus geht es mit dem Rad an dem beeindruckenden Volkerak Schleusensystem entlang zur Festungsstadt Willemstad und dann weiter nach Dordrecht, eine der ältesten Städte der Niederlande und Ihr Übernachtungsort für heute. Der Kapitän wird morgens mit Ihnen besprechen, welche Abschnitte der Tour mit dem Schiff und welche mit dem Rad gefahren werden.

6. Tag: Dordrecht – Kinderdijk – Schoonhoven – Vianen, ca. 50 km

Heute bringt Sie das Schiff nach Kinderdijk, ein Ort, der durch seine in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen (UNESCO Weltkulturerbe) berühmt geworden ist – eine dieser Windmühlen können Sie besichtigen. Die Windmühlen wurden im 18. Jh. errichtet, um das Wasser aus dem tiefliegenden Alblasserwaard zu pumpen. Sie setzen Ihre Radtour über Schoonhoven nach Vianen fort, einer kleinen Festungsstadt an der Lek. Hier verbringen Sie den Abend. Schon seit dem 17. Jh. ist Schoonhoven wegen seiner talentierten Silberschmiede berühmt.

7. Tag: Vianen – Breukelen – Amsterdam, 46 km

Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Breukelen, wo Sie zu Ihrer letzten Radtour von Bord gehen. Radeln Sie an der traumhaft schönen Vecht entlang, die durch ein Gebiet führt, in dem viele Herrenhäuser, kleine Schlösschen und prächtige Häuser mit bis an die Ufer reichenden Gärten liegen. In Nigtevecht können Sie eine traditionelle Käserei besuchen. Radeln Sie weiter durch die Orte Abcoude und Oudekerk an der Amstel und weiter nach Amsterdam, wo Sie wieder auf das Schiff treffen, um dort die Nacht im Amsterdamer Hafen zu verbringen.

8. Tag: Amsterdam

Ausschiffung nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr: Ende Ihrer Reise. Sie können anschließend noch Amsterdam erkunden und eines der vielen Museen besuchen, eine Shoppingtour oder Grachtenrundfahrt (nicht inkl.) unternehmen.

Routenänderungen vorbehalten.

Die genannten Tageskilometer sind ca.-Angaben der geführten Radtouren.

DRV Logo
Ok, verstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service bieten zu können. Mehr Infos